Kategorie: Software & Apps

Nokia Ovi Maps wird kostenlos

Für zehn ausgewählte Handys stellt Nokia die Navigationssoftware Ovi Maps komplett kostenlos als Download bereit. Es handelt sich um folgende Modelle: X6, N97 mini, E72, E55, E52, 6730 classic, 6710 Navigator, 5800 XpressMusic, 5800 Navigation Edition und 5230. Bisher musste man zur Navigation etwa 60 Euro im Jahr zahlen.

Alle übrigen Symbian-S60-Geräte sollen ab März folgen .

Toller Schachzug von Nokia muss ich sagen! Auch wenn dieser Schritt vermutlich auf die kostenlose Navigationslösung von Google Maps auf Androidhandys zurückzuführen ist ;-)

Miranda IM v0.9.0 Testing Build #5

Seit der letzten 0.9er Version ist mittlerweile mehr als ein Monat vergangen. Die neue Version bringt Unsterstützung für persistente HTTP 1.1 Verbindungen mit. Bei HTTP 1.0 wird die Verbindung nach jedem Request beendet und muss für einen weiteren Request erst wieder aufgebaut werden. HTTP 1.1 erlaubt es die Verbindung aufrechtzuerhalten. Somit können mehrere Request übermittelt werden. Vor allem bei Verwendung eines HTTP-Proxys soll die neue Version laut den Entwicklern deutlich performanter sein.

In Build #5 sind aber auch sehr viele Bugfixes enthalten. Vor allem im Bereich des ICQ-Filetransfers wurden zahlreiche Fehler behoben. Auch Jabber, MSN und YAHOO erhalten ein paar Verbesserungen.

Miranda IM v0.9.0 Alpha Build #5 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7) (32-bit) 7-ZIP
Miranda IM v0.9.0 Alpha Build #5 Unicode (XP, Vista, 7) (64-bit) 7-ZIP

Google Kalender mit Thunderbird benutzen

Ich möchte euch zwei Möglichkeiten vorstellen, wie ihr den Google Kalender in Thunderbird nutzen könnt.
Beide Tipps habe ich bei Caschy gefunden – danke dafür.

Google Kalender in Thunderbird integrieren

Mit dem Plugin wird der Google Kalender als Tab in eurem Thunderbird dargestellt. Wer es unkompliziert mag wird diese Möglichkeit sicher bevorzugen.
Einfach das Add-on “Google Calendar Tab” herunterladen und im Thunderbird installieren. Die Homepage des Entwicklers findet ihr hier.

Google Kalender mit Lightning synchronisieren

Die zweite Möglichkeit ist vor allem für Nutzer des Kalender-Add-ons “Lightning” interessant. Dieser kann mit dem Google Kalender synchronisiert werden.

Benötigt wird natürlich “Lightning” und zusätzlich das Add-on “Provider für Google Kalender“. Nutzer von Thunderbird 3 sollten die jeweils neueste Version installiert haben.
Im nächsten Schritt muss ein neuer Kalender erstellt werden.

Wie ihr auf den Screenshots erkennen könnt, müsst ihr den Ort des neuen Kalenders auf “Im Netzwerk” setzen. Anschließend “Google Kalender” auswählen und dort die private Kalenderadresse eingeben. Diese könnt ihr direkt im Google Kalender bei den Einstellungen herausfinden.

Nun habt ihr euren Google Kalender in Thunderbird verfügbar. Alle Änderungen werden synchronisiert, sodass ihr immer den gleichen Stand im Thunderbird und bei Google habt.

Mozilla mit neuer Strategie – Firefox 3.7 gestrichen

Mike Beltzner, leitender Entwickler der Mozilla Foundation, hat gegenüber “Computerworld” gravierende Veränderungen angekündigt. Bisher hat man im Schnitt alle vier bis sechs Wochen Sicherheitsupdates veröffentlicht. Neue Funktionen gab es nur ein bis zwei Mal pro Jahr in sogenannten Hauptversionen.

Künftig sollen neue Funktionen jedoch regelmäßig in den Browser mit den Sicherheitsupdates integriert werden. Dadurch werden neue Funktionen schneller bereit gestellt und zeitraubende Betaversionen können eingespart werden.

Gleichzeitig mit der neuen Updatestrategie wurde die Firefox-Version 3.7 komplett gestrichen. Stattdessen soll in einem der ersten Updates die Aufteilung auf separate Prozesse vollzogen werden. Wenn ein Browsertab abstürzt, kann man in den anderen Tabs ohne Probleme weiterarbeiten. Auch die Plugins wie beispielsweise Flash oder Quicktime sollen in eigene Prozesse ausgelagert werden.

Ende 2010 oder Anfang 2011 soll dann eine neue Hauptversion erscheinen. Es ist noch keine Versionsnummer bekannt, man kann aber von 4.0 ausgehen.

Praktische Thunderbird Add-ons im Überblick

thunderbird_logoWir haben vor einiger Zeit zwei Artikel veröffentlicht in denen von uns empfohlene Firefox Add-ons beschrieben werden.
Aber nicht nur für den Mozilla Browser gibt es nützliche Add-ons sondern auch für Mozillas Mailclient.

Adblock Plus
Guter Werbeblocker der vor allem im Zusammenspiel mit Thunerbrowse (siehe unten) hilfreich ist.

Change quote and reply format
Erlaubt das Verändern des Antwortheaders beim Beantworten einer Mail. Eine genauere Beschreibung und Installationsanleitung findet ihr unter dem obigen Link.

Extra Folder Columns
Seit Thunderbird 3.0 ist es nicht mehr möglich, zusätzliche Spalten in der Ordneransicht anzuzeigen. Mit dem Plugin funktioniert dies wieder und man kann neben dem Ordner beispielsweise die Gräße anzeigen lassen.

Foxy Tunes
Integriert eine Fernstererung für Multimediaplayer wie AIMP2, Windows Media Player, WinAmp, … in die Statusleiste von Thunderbird. Dort ist dann Name und Fortschritt des aktuell abgespielten Liedes zu sehen. Man kann die Wiedergabe starten und stoppen, die Lautstärke regulieren und den Player in den Vordergrund bringen bzw. minimieren. Zusätzlich sind noch Yahoo Infoseiten zum aktuellen Lied verlinkt. Neuerdings kann Foxy Tunes auch nach Last.fm scrobbeln oder aktuell abgespielte Lieder an Facebook, Skype, Twitter den Windows Live Messenger oder den Yahoo Messenger senden. Dabei kann konfiguriert werden, ob Updates automatisch versendet werden oder ob dies manuell geschehen soll.

Image Zoom
Erlaubt es Bilder im Browser on the Fly zu vergrößern oder zu verkleinern. Dies geschieht entweder per Kontextmenü oder durch die Hotkeybelegung der Maus. So können Bilder vergrößert oder verkleinert werden, indem man die rechte Maustaste gedrückt hält und das Mausrad dreht. Durch halten der rechten Maustaste und einen Klick auf die linke Maustaste wird die Bildgröße an die Browsergröße angepasst.

ImportExportTools (MboxImport enhanced)
Ermöglichen das Im- und Exportieren von Nachrichten und Ordnern.

Lightning
Integriert eine umfangreiche Kalenderfunktionalität sowie eine Aufgabenverwaltung in Thunderbird. Leider ist die aktuelle stabile Version noch nicht mit Thunerbird 3 kompatibel, so dass man auf die soeben erschienene Betaversion ausweichen muss.

ThunderBrowse
Erlaubt es Thunderbird als Browser zu nutzen. Dies ist insbesondere für Newsletter oder Newsfeeds praktisch, da verlinkte Seiten direkt im aktuellen Fenster geöffnet werden können, ohne dass man ständig zwischen Browser und Mailclient hin und her switchen muss.

Wörterbuch “Deutsch (de_DE)” für die Rechtschreibprüfung in Mozilla-Produkten mit Hunspell-Unterstützung 20091006
Ist, wie der Name schon sagt, ein deutsches Wörterbuch im Hunspell Format (Nachfolger des Myspell Formats).

Firefox 3.6 Release Candidate 1 erschienen

Es ist soweit, der Release Candidate 1 der neuen Firefoxversion 3.6 ist erschienen. Seit der letzten Betaversion wurden über 70 Fehler behoben.
Sollte man keine Bugs mehr finden, dann ist diese Version identisch zur finalen Version 3.6. Daher kann man im Prinzip relativ unbesorgt auf die neue Version umsteigen. Wer dennoch bedenken hat, kann vorerst die portable Version nutzen.

Download Firefox 3.6 RC 1 deutsch
Download Portable Firefox 3.6 RC 1 deutsch THX @ Caschy

AIMP2: Updatecheck deaktivieren

Beim Umstieg auf Windows 7 habe ich gleichzeitig Winamp den Laufpass gegeben und nutze seitdem AIMP2. Der Player läuft super stabil, bietet einige geniale Funktionen und ist zudem viel schneller und ressourcenschonender als Winamp. Außerdem kann man ihn portabel installieren.

Nur der Updatechecker nervte mich bisher. Sobald eine neue Version verfügbar war, poppte alle paar Minuten eine Meldung auf. In den Optionen fand ich keine Einstellung um es zu deaktivieren, also musste ich zwangsweise updaten und das “Problem” zu beseitigen.

Doch es geht auch einfacher. Man muss nur das entsprechende Plugin deaktvieren. Dazu im “Hauptmenü” auf “Plugins” klicken.

Nun öffnet sich der “Plugin Manager“. Dort einfach das Häkchen des entsprechenden Plugins entfernen und fertig. In meinem Fall eben den “AIMP Update Checker” deaktivieren.

Aktualisierte Firefox Roadmap: Firefox 3.6 im Q1/2010

Ursprünglich sollte Firefox 3.6 noch im Jahr 2009 erscheinen. Da bis heute aber nicht einmal ein Release Candidate erschienen ist, war der Termin nicht mehr zu halten. In der eigenen Roadmap ist der Termin nun für das erste Quartal 2010 vorgesehen.

Anschließend ist Version 3.7 geplant. Firefox 4.0 soll dann Ende 2010 oder Anfang 2011 folgen. Jedoch wird eine erste Betaversion für Sommer 2010 erwartet.

Entwurf für Firefox 4.0 unter Windows 7

Zudem werden Version 3.7 und 4.0 einige optische Änderungen mitbringen. Mozilla Mitarbeiter Stephen Horlander hat in aktuellen Mockups einige Ideen für die Windows 7 Version von Firefox 4.0 gezeigt.
Dabei wurde die Menüzeile durch einen App-Button ersetzt (1). Auch an den Buttons (2), der Adressleiste (3) und dem Suchfeld (4) soll es Änderungen geben. Die Lesezeichenleiste wird durch ein Lesezeichen-Widget (5) ersetzt.
Genaue Details und weitere Bilder finden sich direkt im Blog von Stephen Horlander.

Fünfte Beta von Firefox 3.6 veröffentlicht

Gestern wurde die fünfte Betaversion von Firefox 3.6 veröffentlicht. Es wurden wieder sehr viele Fehler behoben – über 100.
Wer bereits eine Betaversion von Firefox 3.6 einsetzt, kann seinen Browser über die integrierte Updatefunktion aktualisieren. Evtl. stellen die Entwickler sogar ein automatisches Update für die finale Version bereit.

Ein ausführliches Changelog gibt es direkt bei Mozilla.

Download Firefox 3.6 Beta 5 deutsch
Download Portable Firefox 3.6 Beta 5 deutsch THX @ Caschy

Miranda IM 0.8.11 und 0.9.0 Alpha Build #4

Gestern erschien Miranda in Version 0.8.11. Es wurden einige Probleme mit dem Yahoo-Protokoll und ein kleiner Fehler bei ICQ behoben. Des Weiteren wird nun beim Filetransfer unter Windows 7 der Fortschritt in der Taskleiste angezeigt.

Auf jeden Fall ein Update wert.

Miranda IM v0.8.11 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7) ZIP
Miranda IM v0.8.11 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7) Installer

Nach mehr als zwei Monaten Pause erschien zudem die vierte Testversion von Miranda 0.9.0. Die größten Änderungen gab es bei TabSRMM, welches stark modifiziert wurde. Da ich persönlich Scriver nutze kann ich euch leider nichts genaueres berichten. Ich denke aber ein Blick würde sich lohnen.

Eine weitere wichtige Änderung gab es bei den Profilen. Diese dürfen nicht mehr im Miranda-Hauptordner liegen. Selbst mit einer entsprechend modifizierten mirandaboot.ini ist dies nicht mehr nötig. Alle anderen Speicherorte sind aber weiterhin möglich.
Der neue standardmäßige Profilpfad liegt nun im Miranda-Hauptordner, d.h. “%miranda_root%\Profiles“. Vor dem Starten sollte das Profil also ggf.  in den Unterordner “%miranda_root%\Profiles” verschoben werden.

Miranda IM v0.9.0 Alpha Build #4 Unicode (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7) (32-bit) 7-ZIP
Miranda IM v0.9.0 Alpha Build #4 Unicode (XP, Vista, 7) (64-bit) 7-ZIP

Kategorien: Software & Apps

Firefox 3.6 ohne Windows 7 Features

In meinem Beitrag zur ersten Betaversion von Firefox 3.6 berichtete ich von Problemen mit der neuen Windows 7 Vorschau für offene Browsertabs.

Anscheinend gab es weitere Probleme mit den neuen Windows 7 Funktionen. Diese wurden für die finale Version kurzerhand gestrichen, um den Releasetermin vor Weihnachten einhalten zu können.

Thunderbird 3.0 erschienen und Ausblick auf 2010

Kaum zu glauben, aber heute wurde die finale Version von Thunderbird 3.0 veröffentlicht. Wer Thunderbird in Version 2 nutzt und umsteigen möchte kann bei Golem vorbeischauen. Dort werden die größten Neuerungen erläutert.

Der eigentliche Umstieg von Version 2 auf 3 ist im Prinzip ganz einfach. Natürlich sollte man zuerst ein Backup anlegen, falls doch etwas schief geht. Anschließend könnt ihr die neue Version über die alte installieren. Beim ersten Start erscheint ein Migrationsassistent, der euch mit den Änderungen vertraut macht.

Ich empfehle allen Usern ein Update auf Thunderbird 3!

Download Thunderbird 3.0
Download Portable Thunderbird 3.0 THX @ Caschy

Laut David Ascher, Chef von Mozilla Messaging, werde man das Entwicklungstempo beschleunigen und plane im Jahr 2010 mehrere neue Versionen von Thunderbird. Derzeit denke er über Thunderbird 3.1 nach, verriet aber noch keine Details.

CopyTrans Manager – iTunes Alternative

Wer eine kostenlose iTunes Alternative sucht, dem kann ich die portable Freeware CopyTrans Manager empfehlen. Vor allem die Möglichkeit, das Tool direkt auf dem iPod abzulegen und von dort zu starten, ist genial.

Das Tool unterstützt alle iPod Modelle, den iTouch und natürlich das iPhone. Alle gängigen Funktionen werden geboten. Beispielsweise Abspielen, Hinzufügen oder Entfernen von Musik sowie Videos und Wiedergabelisten organisieren. Weitere Informationen könnt ihr direkt beim Hersteller einholen.

CopyTrans Manager ist unter Windows XP, Vista und 7 lauffähig und kann als portable ZIP-Datei heruntergeladen werden.

Download CopyTrans Manager

Firefox 3.6 Beta 4 erschienen

Heute wurde die vierte Betaversion von Firefox 3.6 released. Im Vergleich zur dritte Testversion wurden nochmals über 140 Fehler behoben. Angeblich ist zudem erstmals eine offizielle 64-Bit-Version geplant, welche aber derzeit noch nicht released wurde.

Der erste Release Candidate ist für Ende nächster Woche geplant.

Download Firefox 3.6 Beta 4 deutsch
Download Portable Firefox 3.6 Beta 4 deutsch THX @ Caschy