Windows: Ordneransicht für alle Ordner anpassen

Vor mehr als acht Jahren habe ich den Artikel „Windows 7: Ordneransicht für alle Ordner setzen“ geschrieben, welcher sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreut. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, eine Neuauflage zu veröffentlichen. Der Artikel ist für Windows 7, Windows 8 und Windows 10 gültig.

Worum geht’s?

Windows kennt insgesamt fünf verschiedene Ordnertypen: Allgemeine Elemente, Dokumente, Bilder, Musik und Videos. Je nachdem, welche Inhalte sich in einem Ordner befinden, wird automatisch ein Ordnertyp gewählt und die entsprechende Vorlage verwendet.

Allerdings gibt es in der Praxis zwei große Mankos. Die automatische Zuweisung agiert teilweise etwas willkürlich und ist insbesondere dann sehr nervig, wenn für alle Ordner die gleiche Ansicht bevorzugt wird. In diesem Fall müsste man für alle fünf Ordnertypen die exakt gleichen Einstellungen festlegen, was sehr aufwändig wäre.

Darüber hinaus werden Anpassungen individuell je Ordner gespeichert, was auf die Dauer zu zig verschiedenen Ansichten führen kann.

Das Ziel ist damit klar: Eine einheitliche Ansicht aller normalen Ordner, die alle den Ordnertyp „Allgemeine Elemente“ besitzen. Sonderordner wie „Dieser PC“, „Papierkorb“ oder die Bibliotheken sind davon allerdings ausgenommen und müssen nach wie vor von Hand angepasst werden.

Variante 1: Batchdatei

Wer es schnell und bequem haben möchte, greift auf meine Batchdatei zurück. Einfach herunterladen, entpacken und ausführen.

Danach sind alle bisherigen Einstellungen gelöscht. Jetzt öffnet ihr ein Explorer-Fenster und legt eure gewünschten Einstellungen fest. Anschließend die „Ordneroptionen“ öffnen und dort auf den Button „Für Ordner übernehmen“ klicken (siehe Screenshot).  Alle Ordner besitzen nun die gleiche Ansicht.

Vor dem Löschen der entsprechenden Registry-Keys wird auf dem Desktop ein Backup angefertigt, d.h. die aktuellen Ordneransichten werden gespeichert. Wer nach der Umstellung nicht zufrieden ist, kann die beiden Backup-Registry-Dateien einfach ausführen und nach einem Neustart sind wieder die bisherigen Ansichten vorhanden.

Nachfolgend der Inhalt der Batchdatei:

@echo off
echo Diese Batchdatei resettet die Ordneransicht fuer alle Ordner.
echo Von den aktuellen Einstellungen wird ein Backup auf dem Desktop abgelegt.
set BAGS="HKCU\SOFTWARE\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\Shell\Bags"
set BAGMRU="HKCU\SOFTWARE\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\Shell\BagMRU"
set FILENAME="%date:~10,4%-%date:~4,2%-%date:~7,2%-%time::=_%.reg"
rem Backup der aktuellen Einstellungen 
reg export %BAGS% "%userprofile%\Desktop\bags-%FILENAME%"
reg export %BAGMRU% "%userprofile%\Desktop\bagmru-%FILENAME%"
timeout /t 2 /nobreak > NUL
reg delete %BAGS% /f
reg delete %BAGMRU% /f
taskkill /im explorer.exe /f
timeout /t 2 /nobreak > NUL
start "" explorer.exe
echo Fertig!
pause

Variante 2: Registry

Wer lieber alles von Hand erledigen möchte, kann dies selbstverständlich auch tun.

Zuerst muss der Registrierungs-Editor geöffnet und dann zu folgendem Schlüssel navigiert werden:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\Shell

Dort existieren die beiden Schlüssel „BagMRU“ und „Bags“, die ihr beiden löschen müsst (ggf. natürlich vorher das Backup nicht vergessen).

Auch hier müsst ihr anschließend im Explorer eure gewünschten Einstellungen festlegen und dann in den „Ordneroptionen“ auf den Button „Für Ordner übernehmen“ klicken. Fertig.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter und Facebook folgt.

20 Antworten

  1. telemarker sagt:

    moin tobi, löst das auch das problem, dass grundsätzlich die detailansicht im explorer ausgewählt ist?
    wenn ja, beschreib doch bitte mal genau, wie das geht.
    wenn nein, gibt es einen link dazu?
    ich hätte gerne standardmäßig die listenansicht für jeden ordner. aber seite dem letzten win10 update ist überall die detailansicht eingestellt.

  2. MichelMichel sagt:

    Moin;

    wie kann ich die so definierte Standardansicht auf einen anderen Windows 10 PC übertragen?

    MichelMichel

    • Tobi sagt:

      Das würde wenn dann nur per Registry-Export und Import auf dem anderen Rechner funktionieren. Testen kannst du das gerne (Schlüssel „BagMRU“ und „Bags“), aber vorher bitte ein Backup anfertigen. Ich würde mir aber nicht allzuviel Hoffnungen machen.

  3. Janek sagt:

    DANKE! Das hat mich ja schon bei Win7 wahnsinnig gemacht. :)

  4. MSK sagt:

    Bei mir hat das leider nicht funktioniert. Ich habe zwar im Ordner zunächst die Detailansicht, sobald ich aber etwas in das Suchfeld eingebe denkt Windows, dass Windows selbst die Inhaltsansicht besser findet und mich so bevormunden zu müssen, die Inhaltsansicht anzuzeigen und stellt auf Inhaltsansicht um. Bei ca. 100 Suchen pro Tag ist das mehr als nervig.
    Einer eine Idee?

  5. Helmut sagt:

    Hallo Tobi,
    ich möchte im Musik-Ordner andere Spalten nutzen (Größe, Änd.Datum, Länge, Bitrate) wie kann ich das einstellen? Habe dazu nichts gefunden.
    Danke,
    Helmut

    • Tobi sagt:

      Ist relativ simpel, hier der Schnelldurchlauf:

      • Rechtsklick auf gewünschten Ordner, Eigenschaften wählen, Reiter Anpassen, Ordnertyp Musik wählen, „Vorlage für alle Unterordner übernehmen“ auswählen, mit OK schließen
      • Spalten und Ansicht den eigenen Bedürfnissen anpassen
      • Ordneroptionen öffnen, Reiter Ansicht, Button „Für Ordner übernehmen“ klicken
      • Fertig!
  6. Helmut sagt:

    Hallo, Tobi,
    ich muss mich nochmal melden, Du hast mir gezeigt, wie man für den Musikordner die Spalten nach Wunsch einstellt. Das hat auch gut geklappt, nur sind jetzt auch alle Desktop-Ordner mit den Programm-Verknüpfungen danach eingestellt und die Ansicht für die Laufwerke haben alle die selbe Spaltenansicht.
    Was habe ich da falsch gemacht?
    In den Ordneroptionen steht öffnen für ‚Dieser PC‘, es ist sonst nur noch für ‚Schnellzugriff‘ auswählbar.

    • Tobi sagt:

      Hast du die im Artikel beschriebenen Änderungen durchgeführt? Falls ja ist das der Grund. In diesem Fall müsstest du die Einstellungen für „Allgemeine Ordner“ setzen wie du sie haben möchtest und dann für alle Ordner übernehmen. Anschließend für die Musikordner explizit den Ordnertyp „Musik“ setzen und dort nochmals wie in meinem letzten Kommentar die Anpassungen vornehmen.

  7. Helmut sagt:

    Grüß Gott, Tobi,
    WIN 1809 hat alles wieder zurückgesetzt, was ich so schön nach Deiner Anleitung eingerichtet hatte.
    Nun habe ich unter User/Musik die Spalten gesetzt und auch in meinem Musikordner. Aber die Unterordner kriegen das nicht mit.
    Hilfst Du bitte nochmal?
    Danke, Helmut

  8. Helmut sagt:

    Grüß Gott, Tobi,

    Du hast mit Deinen Tipps ja schon mal geholfen, danke nochmals.
    Eine Einschränkung dieser Ordnertypen ist die gemeinsame Verwendung für unterschiedliche Ansichten, das betrifft besonders den ‚Allgemein‘ Ordner.
    Ich würde gerne die Desktop-Icons als große Symbole anzeigen, die Dateien in den allgemeinen Ordnern aber in der Detailansicht haben.
    Kann man denn einen eigenen Ordnertyp kreieren? Die 4 über den allgemeinen hinaus sind ja ok.
    Vll hast Du ja auch diesmal einen Tip? was macht denn eigentlich die desktop.ini, da sind sicher auch Einstellungen hinterlegt.

    Danke, Gruß,
    Helmut

  9. Günther sagt:

    Hallo Tobi,

    Deine Erläuterung vom 06.11.2018 17:49 hat mir geholfen, meinen Explorer je nach Ordnertyp nach meinen Wünschen einzustellen, vielen Dank dafür !! Ich habe ewig nach der richtigen Lösung gesucht und sie bei Dir gefunden. Klasse.

    Grüße Günther

  10. Frank sagt:

    Ich bin mir noch nicht sicher ob deine Batchdatei mein Problem löst.

    1903×64 im einsatz, reguläre version – keine insider.
    Ich habe 5 HDs im Einsatz und brauche verschiedene Gruppierungen und Ansichten.

    Ich denke das hat noich nie wirlkich funktioniert.
    wenn ich auf ansicht für ordner übernehmen anklicke so wird das auf allen platten eingestellt.
    und ich muss einige dutzend ordner immer wieder von hand umstellen, währen die großen platten – video und audio meine einstellungen richtig anzeigen.

    jetzt aber..seit einigen wochen ist nach einem neustart alles weg – bis auf die zuerst eigestellte Festplatte.
    Ich brauche grosse und kleine ansichten, gruppierungen nach name, nach änderungsdatum und typ für verschiedene sachen.
    die einstellungen für individuelle ordner und HDs funktioniert einfach nicht mehr.
    meinst du deine batch löst das problem?

    • Tobi sagt:

      Wenn du alles wie beschrieben umsetzt sollte das dein Problem lösen. Allerdings kann ich dir nicht garantieren wie lange, da ich unter Windows 10 spätestens nach den großen Funktions-Updates halbjährlich selbst einige Umstimmigkeiten feststellen muss.

  11. benny sagt:

    Tobi, kannst Du noch mal helfen:

    Seit meinem letzten Windows 10 Update kriege ich die Spaltenansicht für meine MP3-Files nicht mehr hin: Möchte Interpreten, Jahr, Bitrate etc. für alle Unterordner, die nach Album organisiert sind, wieder sehen.

    Hilfe wäre super!!

  12. Gianluca sagt:

    DANKE das du diese Batchdatei hochgeladen hast!!
    Du hast damit im grunde meinen PC gerettet.
    Ich wüsste sonst nicht wie ich meinen Fehler beheben sollte.
    Danke nochmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.