Autor: Tobi

Schützen Sie Ihr Windows 10 mit der AntiVirus-Software vor Schaden

Es gibt eine Reihe von Anti-Malware-Produkten auf dem Markt. Diese Programme haben jedoch einen gemeinsamen Zweck. Es gibt Programme zur Erkennung und Entfernung von Malware, die Ihren Computer möglicherweise infiziert haben.

Sie versuchen auch, den Schaden zu begrenzen, den Malware verursachen kann, indem sie infizierte Dateien „unter Quarantäne stellen“, sobald sie erkannt werden.

Die meisten Anti-Malware-Programme tun dies auf verschiedene Arten. Die erste und älteste Methode ist die Signaturerkennung. Das Erkennen bestimmter Malware umfasst das Scannen der Datei sowie das Suchen nach Code. Diese Erkennungsmethode ist zuverlässig, kann jedoch keine völlig neuen Bedrohungen bewältigen. Die Signatur kann erst erkannt werden, nachdem sie der Datenbank bekannter Malware-Schutz Bedrohungen hinzugefügt wurde. Die Bedrohung wird normalerweise erst bekannt, wenn sie bereits veröffentlicht wurde.

Der sogenannte Echtzeitschutz ist auch eine beliebte Methode, um Malware abzufangen. Diese Form des Schutzes basiert nicht auf Signaturen, sondern überwacht das Verhalten von Software, die auf dem Computer ausgeführt wird. Wenn sich ein bestimmtes Programm merkwürdig verhält – wenn es nach Berechtigungen fragt, sollte dies nicht der Fall sein oder versucht wird, ungewöhnliche Änderungen an Dateien vorzunehmen -, wird dies bemerkt und es werden Schritte unternommen, um zu verhindern, dass das Programm Unordnung in Ihrem Dateisystem verursacht. Verschiedene Unternehmen wenden Echtzeitschutz auf unterschiedliche Weise an, aber das Ziel, Malware abzufangen, ist dasselbe.

Foto von Tadas Sar auf Unsplash

Sie müssen vorsichtig sein und mit der Software, die Sie herunterladen oder kaufen möchten, vorsichtig sein. Es scheint einen großen Unterschied zwischen den effizientesten und den am wenigsten effizienten Produkten zu geben, und die Innovationsrate ist hoch.

Es ist wichtig, die Sicherheit Ihres Computers zu schützen. Die Bedrohung durch Malware kann einen Computer ohne Benutzeraktion angreifen, und einige der in Phishing-Betrug verwendeten Betrugsfälle sind äußerst schwer zu erkennen.

Computersicherheit

Es ist unmöglich, Ihren Computer ständig vor allen Sicherheitsbedrohungen zu schützen. Die Verwendung von Anti-Malware, Firewall und anderer Schutzsoftware verringert nur die Möglichkeit von Problemen. Eine vollständige Immunität ist nicht möglich. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine aktuelle Sicherung wichtiger Daten zu haben.

Sie müssen nichts für Computersicherheitssoftware ausgeben, aber die Sicherung Ihres Computers ist mit einem hochwertigen Produkt normalerweise einfacher. Wenn Sie ein durchschnittlicher Benutzer sind, kann das Lesen der Sicherheitssoftware Sie verwirren. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Lösungen verstehen, die Sie ergreifen.

Es wäre großartig, in einer Welt zu leben, in der die Computersicherheit einfach war. Dies ist jedoch keine Realität, und Probleme mit der Computersicherheit werden wahrscheinlich komplexer. Mit der Zeit werden die Techniken, die von denjenigen verwendet werden, die Malware auf Ihrem Computer installieren möchten, komplexer. Dies bedeutet nicht, dass Sie Angst haben sollten, aber es bedeutet, dass Sie über die aktuellen Sicherheitstrends auf Ihrem Computer auf dem Laufenden sein sollten.McAfee-Antivirensoftware als Weg zu Sicherheit und Schutz

McAfee-Antivirensoftware als Weg zu Sicherheit und Schutz

Ihr Computer benötigt Antivirensoftware, egal wie „sorgfältig“ Sie im Internet surfen. Klug zu sein reicht nicht aus, um Sie vor Bedrohungen zu schützen, und Sicherheitssoftware kann eine weitere Verteidigungslinie sein.

Ist Windows Defender gut genug?

Antivirus ist standardmäßig aktiviert. Windows Defender überprüft automatisch alle laufenden Programme, lädt Datenbank Aktualisierungen über Windows Update herunter und verfügt über eine detaillierte System-Scan-Oberfläche.

Aber wie gut ist dieses Antivirus? Wir müssen zugeben, dass die Entwicklung von Microsoft bei Vergleichstests von Antivirensoftware etwas hinter der Konkurrenz zurückbleibt.

Windows Defender bietet eine Reihe von Vorteilen. Es ist integriert, bleibt nicht in Popups hängen, kostet kein Geld und verbraucht weniger Systemressourcen als einige konkurrierende Antivirenprogramme. Es wird nicht versucht, Benutzer Vorteile aus dem Surfen im Internet zu sammeln und davon zu profitieren, wie dies jetzt bei einigen kostenlosen Antivirenprogrammen der Fall ist. Insgesamt bietet Windows Defender einen recht guten Schutz. Solange Sie Windows regelmäßig aktualisieren. Wenn Windows Defender Sie immer noch nicht inspiriert, lohnt es sich, nach einem anderen Antivirenprogramm zu suchen.

Die McAfee-Antiviren Software schützt Ihren Computer und Ihre Daten vor allen wichtigen Cyber-Bedrohungen wie Viren, Ransomware, Malware, unerwünschten Programmen, Spyware und vielem mehr. Die Software ist mit erweiterten Optimierungstools konfiguriert, mit denen Ihr Computer reibungslos funktioniert. Dieses Gerät ermöglicht den Datenschutz auf allen Arten von Geräten, unabhängig davon, ob es sich um einen Computer, einen Mac, ein Smartphone oder ein Tablet handelt.

McAfee Laptop Antivirus bietet außerdem Schutz der Privatsphäre vor Diebstahl digitaler Identität, indem vertrauliche Daten geschützt und Cookies gelöscht werden. Mehrere Geräte können durch ein einziges Abonnement geschützt werden.

McAfee ist seit 30 Jahren auf dem Markt. Es sammelt ständig Daten zu Viren, Malware, fileless Angriffen und Bedrohungen von mehr als 500 Millionen Endpunkten weltweit.

Um ein genaues Verständnis von Risiko und Verhalten zu ermöglichen, verteidigt es das gesamte digitale Feld. Die Endpoint-Sicherheitssoftware für McAfee Antivirus für Windows 10 schützt Ihr System mit moderner einheitlicher Verwaltung und erweiterter Verteidigung vor Ransomware-Angriffen, Nullen, datei freiem Kampf und Belästigung.

McAfee for Business oder McAfee for Small Business bieten umfassenden Schutz für Geschäftssysteme. Bietet optimale Online-Sicherheit für jedes kleine Unternehmen.

Verbessern Sie Ihren Online-Datenschutz

Datenschutz und Sicherheit im Internet sind seit Beginn des Internets ein heißes Thema. Sie denken wahrscheinlich, dass wir mit den technologischen Fortschritten, die wir heute haben, vor langer Zeit ein sicheres Sicherheitsprogramm und eine Datenschutzsoftware erfunden haben sollten. Es ist jedoch nicht so einfach. Die Menschen haben heute so viele Sorgen: Massenüberwachung, Datenschutzverletzungen, böswillige Angriffe und so viele Bedrohungen für die Privatsphäre, dass es schwer zu sagen ist, wer gegen die Regeln verstößt und wer online Schutz benötigt.

Sie werden häufig auf Sicherheitsseiten auf diese Wörter stoßen, auf denen immer steht, dass Sie „einen gewissen Schutz im Internet“ oder „Ihre Sicherheit bewahren“ benötigen. Jeden Tag wächst die Verletzung von Datenschutz Problemen aufgrund des menschlichen Hungers nach verschiedenen Vorteilen. Mit dem Internet verbundene Smartphones, Autos und Geräte haben unser Leben erleichtert, stellen jedoch auch ein Risiko für die Privatsphäre und die Sicherheit dar. Diese Internetgeräte generieren Daten, die zu Überwachungs- und Marketingzwecken gespeichert und archiviert werden. Selbst wenn Sie nichts zu verbergen haben, können Ihre privaten Daten eine potenzielle Bedrohung für Ihre Community und Sie darstellen, da Ihre Daten von Personen verwendet werden können, die Anzeigen verkaufen, oder von Hackern, die Daten verkaufen.

Kategorien: Windows Windows 10

Infos zum Microsoft Patchday Mai 2021

Microsoft Logo

Wie jeden Monat behebt der Microsoft Patchday auch im Mai 2021 diverse kritische Sicherheitslücken.

Mit dabei sind Updates für Internet Explorer, Office, SharePoint, Microsoft Exchange Server, Microsoft .NET, Microsoft Dynamics, Visual Studio und Microsoft Lync/Skype for Business.

ProduktfamilieMaximaler Schweregrad
Maximale AuswirkungZugehörige KB-Artikel und/oder Supportwebseiten
Windows 10, Version 20H2, Version 2004, Version 1909, Version 1809 und Version 1803KritischRemotecodeausführungWindows 10, Version 2004, und Windows 10, Version 20H2: 5003173
Windows 10, Version 1909: 5003169
Windows 10, Version 1809: 5003171
Windows 10, Version 1803: 5003174
Windows Server 2019, Windows Server 2016 und Server-Core-Installationen (2019, 2016, Version 20H2, Version 2004 und Version 1909)KritischRemotecodeausführungWindows Server 2019: 5003171
Windows Server 2016: 5003172
Windows Server, Version 2004, und Windows Server, Version 20H2: 5003173
Windows Server, Version 1909: 5003169
Windows 8.1, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2012KritischRemotecodeausführungMonatlicher Rollup für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 5003209
Reines Sicherheitsupdate für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 5003220
Monatlicher Rollup für Windows Server 2012: 5003208
Reines Sicherheitsupdate für Windows Server 2012: 5003203
Internet Explorer 11KritischRemotecodeausführungKumulatives Update für Internet Explorer 11: 5003165
Software im Zusammenhang mit Microsoft OfficeWichtigRemotecodeausführung4464542, 4493197, 4493206, 5001914, 5001918, 5001919, 5001920, 5001923, 5001925, 5001927, 5001928, 5001931, 5001936
Software im Zusammenhang mit Microsoft SharePointWichtigRemotecodeausführung5001916, 5001917, 5001935
Microsoft Exchange ServerWichtigRemotecodeausführung5003165
Software im Zusammenhang mit Microsoft .NETWichtigRechteerweiterungenEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Software im Zusammenhang mit .NET finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
Software im Zusammenhang mit Microsoft DynamicsWichtigSpoofingEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Software im Zusammenhang mit Dynamics finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
Software im Zusammenhang mit Microsoft Visual StudioWichtigRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Software im Zusammenhang mit Visual Studio finden Sie unter: https://docs.microsoft.com/de-de/visualstudio sowie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
Microsoft Lync/Skype for BusinessWichtigRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Lync/Skype for Business finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://docs.microsoft.com/de-de/SkypeForBusiness/

Beginnend mit April 2017 hat Microsoft die bisher verwendeten Sicherheitsbulletin-Webseiten durch den Leitfaden für Sicherheitsupdates ersetzt. Das neue Portal soll durch die vielfältigen Such- und Filterfunktionen einen besseren Überblick über neue Updates bieten.

Für jede Windows 10 Version veröffentlicht Microsoft ein eigenes kumulatives Update, welche die entsprechenden Windows 10 Versionen auf neue Build-Nummern hebt:

  • Windows 10 Version 20H2 Build 19042.985
  • Windows 10 Version 2004 Build 19041.985
  • Windows 10 Version 1909 Build 18363.1556
  • Windows 10 Version 1903 Build 18362.1256 Serviceende
  • Windows 10 Version 1809 Build 17763.1935
  • Windows 10 Version 1803 Build 17134.2208
  • Windows 10 Version 1709 Build 16299.2166 Serviceende
  • Windows 10 Version 1703 Build 15063.2108 Serviceende
  • Windows 10 Version 1607 Build 14393.4402
  • Windows 10 Version 1511 Build 10586.1540 Serviceende
  • Windows 10 Version 1507 (RTM) Build 10240.18932

Amazon Prime Video & Netflix – Neues im Mai 2021

Wie jeden Monat bieten Amazon Prime Video und Netflix auch im Mai wieder Nachschub an neuen Serien und Filmen. Nachfolgend findet ihr alle Neuvorstellungen.

Amazon Prime Video versucht unter anderem mit den neuen Serien Panic und The Underground Railroad zu punkten. Darüber hinaus hat man den zweiten Teil von Lucifer Staffel 5 im Angebot.
Netflix schickt viele neue Serien ins Rennen, von denen aber vermutlich keine Blockbuster-Qualitäten besitzt. Am interessantesten finde ich hier noch die zweite Staffel von Love, Death & Robots.

Amazon Prime Video

Neue Serien & Staffeln

1. Mai 2021: Hubert und Staller – Staffel 9
1. Mai 2021: Schitt’s Creek – Staffeln 1-5
7. Mai 2021: The Vampire Diaries – Staffeln 1-8
14. Mai 2021: The Underground Railroad – Staffel 1
21. Mai 2021: Gossip Girl – Staffeln 1-6
21. Mai 2021: Star Girl – Staffel 1
28. Mai 2021: Panic – Staffel 1
29. Mai 2021: Lucifer – Staffel 5b

Neue Filme

1. Mai 2021: Room
1. Mai 2021: The Hunger Games: Mockingjay – Teil 1 & 2
1. Mai 2021: YES SHE CAN – FRAUEN VERÄNDERN DIE WELT
2. Mai 2021: Michael Clayton
4. Mai 2021: Chick Fight
4. Mai 2021: I Still Believe
4. Mai 2021: Sieben Minuten nach Mitternacht
6. Mai 2021: The Amazing Spider-Man
6. Mai 2021: Wie schreibt man Liebe
7. Mai 2021: Patch Adams
8. Mai 2021: The Dictator
9. Mai 2021: Good Boys
11. Mai 2021: Bee Season
11. Mai 2021: Inside Man
12. Mai 2021: Astérix bei den Olympischen Spielen
12. Mai 2021: Interstellar
14. Mai 2021: Der Boandlkramer und die ewige Liebe
14. Mai 2021: No Strings Attached
18. Mai 2021: Napola – Elite für den Führer
19. Mai 2021: Lovecut
20. Mai 2021: Bone Tomahawk
21. Mai 2021: P!NK: All I Know So Far
22. Mai 2021: Deliver Us From Evil
22. Mai 2021: Spaceball
23. Mai 2021: A Nice Girl Like You
24. Mai 2021: Seventh Son
25. Mai 2021: Der Schuh des Manitu
26. Mai 2021: The Good Lie
28. Mai 2021: Honest Thief
29. Mai 2021: Call Me By Your Name
29. Mai 2021: Gut zu Vögeln
30. Mai 2021: Downtown Abbey
31. Mai 2021: Männerhort

Netflix

Serien

4. Mai: Selena: Die Serie – Teil 2
4. Mai: Navillera – Staffel 1
4. Mai: Mü-Mo das Müllmobil– Staffel 2
5. Mai: The Sons Of Sam: Ein Abstieg in die Dunkelheit – Staffel 1
7. Mai: Jupiter’s Legacy – Staffel 1
7. Mai: Girl from Nowhere – Staffel 2
9. Mai: Vincenzo – Staffel 1
12. Mai: The Upshaws – Staffel 1
14. Mai: Move To Heaven – Staffel 1
14. Mai: Love, Death & Robots – Staffel 2
14. Mai: Heimgesucht: Unglaubliche Zeugenberichte – Staffel3
19. Mai: Wer hat Sara ermordet? – Staffel 2
20. Mai: Ein besonderes Leben – Staffel 2
21. Mai: Mein Nachbar – Staffel 2
21. Mai: Jurassic World Neue Abenteuer – Staffel 3
27. Mai: Eden – Staffel 1
28. Mai: The Kominsky Method – Staffel 3
28. Mai: Lucifer – Staffel 5, Teil 2 (nur in der Schweiz)
31. Mai: The Parisian Agency: Exclusive Properties – Staffel 1
Demnächst: Halston – Staffel 1
Demnächst: Ragnarök – Staffel 2
Demnächst: AlRawabi School for Girls – Staffel 1
Demnächst: Master of None – Staffel 1
Demnächst: Racket Boys – Staffel 1
Demnächst: Mad for Each Other – Staffel 1

Filme

1. Mai: Star Trek Beyond
6. Mai: Und Morgen die ganze Welt
7. Mai: Monster! Monster?
7. Mai: Milestone
9. Mai: Super Me
9. Mai: Es: Kapitel 2
11. Mai: Men in Black: International
12. Mai: Oxygen
12. Mai: Der Ball der 41
14. Mai: The Woman in The Window
14. Mai: Ferry
14. Mai: Ich bin alle
14. Mai: Dschungel Beat – Der Film
14. Mai: Das schaurige Haus
18. Mai: Sardars Enkel
21. Mai: Army of the Dead
26. Mai: Baggio: Das Göttliche Zöpfchen
27. Mai: Blue Miracle
27. Mai: Soy Rada: Glücklicher Zufall
30. Mai: Der Distelfink
30. Mai: Der Distelfink

Dokus

4. Mai: The Sons of Sam: Ein Abstieg in die Dunkelheit Miniserie
11. Mai: Explained: Geld – Miniserie
26. Mai: Der Nagelbomber von London
26. Mai: High on the Hog: Wie die afroamerikanische Küche Amerika veränderte – Miniserie

Anime

13. Mai: Castlevania – Staffel 4
27. Mai: Eden

Kategorien: Internet

Infos zum Microsoft Patchday April 2021

Microsoft Logo

Der Microsoft Patchday im April 2021 bringt wie jeden Monat diverse Fehlerbehebungen für viele kritische Sicherheitslücken mit. Mit dabei sind unter anderem Updates für Office, SharePoint, Visual Studio und Software in Zusammenhang mit Azure.

Wie letzten Monat wurden auch wieder Sicherheitslücken in Exchange Servern behoben. Diese sollten zwar nicht ganz so kritisch wie letzten Monat sein, dennoch empfehle ich eine schnelle Installation. Exchange Server 2010 wird nicht mehr supported und bekommt daher keine Updates.

ProduktfamilieMaximaler Schweregrad
Maximale AuswirkungZugehörige KB-Artikel und/oder Supportwebseiten
Windows 10, Version 20H2, Version 2004, Version 1909, Version 1809 und Version 1803KritischRemotecodeausführungWindows 10, Version 2004, und Windows 10, Version 20H2: 5001330
Windows 10, Version 1909: 5001337
Windows 10, Version 1809: 5001342
Windows 10, Version 1803: 5001339
Windows Server 2019, Windows Server 2016 und Server-Core-Installationen (2019, 2016, Version 20H2, Version 2004 und Version 1909)KritischRemotecodeausführungWindows Server 2019: 5001342
Windows Server 2016: 5001347
Windows Server, Version 2004, und Windows Server, Version 20H2: 5001330
Windows Server, Version 1909: 5001337
Windows 8.1, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2012KritischRemotecodeausführungMonatlicher Rollup für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 5001382
Reines Sicherheitsupdate für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 5001393
Monatlicher Rollup für Windows Server 2012: 5001387
Reines Sicherheitsupdate für Windows Server 2012: 5001383
Software im Zusammenhang mit Microsoft OfficeWichtigRemotecodeausführungIn diesem Monat werden mehr als 20 Office-bezogene KB-Artikel veröffentlicht. Eine vollständige Liste finden Sie unter https://msrc.microsoft.com/update-guide
Software im Zusammenhang mit Microsoft SharePointWichtigRemotecodeausführung4504701, 4504709, 4504716, 4493170, 4504719, 4504715, 4493201, 4504723
Microsoft Exchange ServerKritischRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Exchange Server finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
Azure DevOps Server/Team Foundation ServerWichtigOffenlegung von InformationenEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Azure DevOps Server/Team Foundation Server finden Sie unter https://docs.microsoft.com/azure/devops
Software im Zusammenhang mit AzureKritischRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Software im Zusammenhang mit Azure finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
Software im Zusammenhang mit Microsoft Visual StudioWichtigRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Software im Zusammenhang mit Visual Studio finden Sie unter: https://docs.microsoft.com/de-de/visualstudio sowie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
Videoerweiterungen und Raw Image-Erweiterung für VP9WichtigRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Videoerweiterungen und Raw Image-Erweiterung für VP9 finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide

Beginnend mit April 2017 hat Microsoft die bisher verwendeten Sicherheitsbulletin-Webseiten durch den Leitfaden für Sicherheitsupdates ersetzt. Das neue Portal soll durch die vielfältigen Such- und Filterfunktionen einen besseren Überblick über neue Updates bieten.

Für jede Windows 10 Version veröffentlicht Microsoft ein eigenes kumulatives Update, welche die entsprechenden Windows 10 Versionen auf neue Build-Nummern hebt:

  • Windows 10 Version 20H2 Build 19042.928
  • Windows 10 Version 2004 Build 19041.928
  • Windows 10 Version 1909 Build 18363.1500
  • Windows 10 Version 1903 Build 18362.1256 Serviceende
  • Windows 10 Version 1809 Build 17763.1879
  • Windows 10 Version 1803 Build 17134.2145
  • Windows 10 Version 1709 Build 16299.2166 Serviceende
  • Windows 10 Version 1703 Build 15063.2108 Serviceende
  • Windows 10 Version 1607 Build 14393.4350
  • Windows 10 Version 1511 Build 10586.1540 Serviceende
  • Windows 10 Version 1507 (RTM) Build 10240.18906

Diese Altcoins solltet ihr im Auge behalten!

Bitcoin Logo

Die bekannteste Kryptowährung ist zweifelsohne der Bitcoin. Er existiert seit Anfang 2009 und wurde die ersten Monate mit unter 0,1 Euro pro Bitcoin gehandelt. Mittlerweile hat er die 50.000 Euro-Marke geknackt und ein Ende ist nicht in Sicht. Wer von Anfang an dabei gewesen wäre. hätte bis heute die sagenhafte Performance von über 50 Millionen Prozent erreicht.

Die Marktkapitalisierung beträgt derzeit rund 930 Milliarden Euro. Insgesamt kommen alle verfügbaren Kryptowährung derzeit auf rund 1,7 Billionen Euro, was etwas weniger als Apple ist, das wertvollste Unternehmen der Welt ist. Bitcoin besitzt demnach mehr als die Hälfte des Kryptowährungs-Marktanteils. Aufgrund dieser großen Marktdominaz werden alle anderen Kryptowährungen als Altcoins bezeichnet. „Alt“ steht dabei für „Alternative zu Bitcoin“.

Nachfolgend stelle ich ein paar bekannte Altcoins vor, die mittel- bis langfristig deutlich besser wie Bitcoin performen könnten.

Ethereum

Die bekannteste Alternative zu Bitcoin ist Ethereum, wobei die Kryptowährung selber Ether (ETH) heißt. Ether nach Bitcoin die zweitgrößte Kryptowährung und bringt es aktuell auf eine Marktkapitalisierung von 205 Milliarden Euro. Während Bitcoin lediglich als Wertaufbewahrung und für Zahlungen Verwendung findet, bietet Ethereum zusätzlich die Möglichkeit Smart Contracts oder Transaktionen zwischen Handelspartnern abzuwickeln.

Ethereum ist bereits in die Jahre gekommen und hat derzeit stark mit mangelnder Skalierbarkeit und hoher Auslastung der Blockchain zu kämpfen. Die Probleme sind länger bekannt und sollen in der zweiten Jahreshälfte 2021 mit Ethereum 2.0 angegangen werden. Wenn alle Versprechungen gehalten werden, könnte Ether sich ohne Probleme vervielfachen.

Binance Coin

Binance ist die größte Kryptowährungsbörse der Welt. Darüber hinaus bietet Binance eine eigene Blockchain für Kryptoprojekte sowie DeFi (dezentrale Finanzen) an. Mit der Binance Smart Chain (BSC) hat das Unternehmen einen starken Konkurrenten zu Ethereum geschaffen und immer mehr Projekte setzen darauf auf bzw. machen ihre Projekte kompatibel zur BSC.

Der Binance Coin (BNB) ist eine Kryptowährung, die innerhalb der Binance-Blockchain benutzt wird. Mit einer Marktkapitalisierung von rund 60 Milliarden Euro befindet sich BNB bereits auf Platz drei hinter Bitcoin und Ether. Vor allem in den letzten Wochen konnte er starke Gewinne verbuchen. Unter anderem weil Konkurrent Coinbase an die Börse geht und mit ca. 100 Milliarden Dollar bewertet wird. Als Börse ist Binance ca. zehnmal so groß wie Coinbase und die BSC bietet weiteres Potenzial. Hier kann sich jeder selber ausmahlen, wo die Reise hingehen sollte.

BNB Chart

BNB Chart (Quelle: coinmarketcap.com)

Polkadot

Das Initial Coin Offering von Polkadot (DOT) war im Oktober 2017, womit die Kryptowährung zu den jüngeren Vertretern zählt. Unabhängig davon findet sich Polkadot bereits auf Platz sieben nach Marktkapitalisierung wieder, kurz nach Cardano (ADA). Aktuell bringt DOT ca. 31 Milliarden Euro auf die Waage.

Polkadot wurde vom Ethereum-Mitgründer Gavin Wood konzipiert und hat unter anderem die Schweizer Web3-Foundation als Unterstützer mit an Bord. Die Blockchain ermöglicht die Verbindung zwischen verschiedenen Blockchains und deren Austausch von Daten und Assets. Aus diesem Grund profitiert Polkadot automatisch vom wachsenden Ökosystem der Kryptowährungen. Das große Ziel ist ein eigenes dezentrales Netz, quasi ein neues Internet, aufzubauen. Auch DOT ist in den letzten Monaten bereits stark gestiegen. Falls die Vision aber aufgeht, ist dies erst der Anfang. Zudem bekommen Anleger beim Staken von DOT aktuell 13 Prozent „Zinsen“ pro Jahr.

Chainlink

Chainlink (LINK) rangiert mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von etwas mehr als 11 Milliarden Euro auf Platz elf der Kryptowährungen. Chainlink hat viele Fans, weil die Blockchain ein großes Problem löst: die Verbindung zwischen realer Welt und Blockchain. Chainlink gelingt das mit Hilfe sogenannter Oracles. Diese fungieren vereinfacht dargestellt als API-Schnittstelle zwischen externen Daten und Blockchain. Aufgrund der hohen Komplexität bei der Realisierung von Smart Contracts setzen viele Blockchains daher auf Oracles von Chainlink.

Es gibt viel Konkurrenz aber Chainlink befindet sich aktuell mit großem Vorsprung auf der Pole-Positon. Zukünftig winken hier mehr Kursgewinne als mit der BitQt App. Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass sich aktuell erst 41 Prozent der eine Milliarde zählenden LINK-Token im Umlauf befinden. Die Inflation im Netzwerk könnte also zukünftige Kursgewinne beschränken.

Kategorien: Internet Sonstiges

NFTs sind der nächste Krypto-Hype

Bis vor wenigen Monaten war der Begriff Non-Fungible Tokens (NFTs) so gut wie unbekannt. Dies hat sich in den letzten Wochen jedoch stark verändert, nachdem sogar in den Mainstream-Medien über NFTs berichtet wurde. Nachfolgend erläutere ich kurz was hinter NFTs steckt und wofür diese genutzt werden können.

Das sind Non-Fungible Tokens

Im Zusammenhang mit der Blockchain kann der Begriff Token am ehesten als Einheit definiert werden. Dieser Einheit lässt sich ein Wert zuweisen. Neben einem Vermögenswert kann dies aber beispielsweise auch ein Wirtschaftsgut bzw. eine digitale Entsprechung sein.

Im Bezug auf eine Kryptowährung sind alle Token fungibel, also austauschbar. Jeder Bitcoin ist gleich viel wert und es ist egal welchen ihr besitzt. Beim Euro oder US-Dollar ist es genauso.

Bei NFTs läuft es genau andersherum. Non-fungible, also nicht austauschbare Token sind einzigartig und einmalig. Sie können nicht repliziert oder zerstört werden. NFTs dienen dabei als Kaufnachweis für einen ganz konkreten Vermögenswert. Die Technik der Speicherung in der Blockchain ist identisch mit Währungs-Tokens.

Non-Fungible Tokens sind nicht unlösbar mit dem Asset verbunden und werden auch nicht zur Anzeige oder für den Kopiervorgang benötigt. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo virtuelle Güter als einmalige Objekte gehandelt und gesammelt werden können.

Aktuell dominieren digitale Kunst und Sammlerobjekte

Derzeit finden Non-Fungible Tokens vor allem bei sogenannter Krypto-Kunst und digitalen Sammlerobjekten Verwendung.

Ausschnitt der Collage „Everydays: The First 5000 Days“ von Beeple. Quelle: Christie’s

Am meisten Aufsehen erregte sicherlich die Meldung von der Versteigerung des Werkes „Everydays: The First 5000 Days“. Die Collage aus 5000 kleinen Einzelbildern stammt vom US-amerikanischen Digitalkünstler Beeple und wurde vom bekannten Auktionshaus Christie’s versteigert. Nach der rund zweiwöchigen Versteigerung wurde die JPEG-Datei mit 21.069 x 21.069 Pixeln für die Rekordsumme von 69 Millionen US-Dollar (42.329,453 Ether) verkauft. Laut Christie’s handelte es sich dabei um den dritthöchsten jemals gezahlten Preis für ein Kunstwerk von einem lebenden Künstler. Das Kunstwerk lässt sich auf der Website des Auktionshauses Christie’s ansehen.

Aber auch andere Künstler profitieren vom NFT-Hype. Kurz davor hatte die kanadische Künstlerin Grimes, Partnerin von Tesla-Chef Elon Musk, an einem Wochenende sechs Millionen Dollar mit digitalen Kunstwerken eingenommen. Der deutsche Künstler Fynn Kliemann hat 100 selbst hergestellte Jingles als NFTs verkauft. Er hatte die Auktion parallel bei Rarible und Open Sea am Laufen und konnte am Ende rund 250.000 Euro erlösen. Twitter-CEO Jack Dorsey hat eine digitale Kopie seiner ersten Twitter-Kurznachricht von 2006 über die Website Valuables zum Verkauf angeboten. Am Ende konnte er damit 2,9 Millionen US-Dollar erlösen.

Ein weiterer Einsatzzweck von NFTs sind digitale Sammelkarten und Collectibles.

Die ersten NFTs gibt es schon seit 2017 in Form von CryptoKitties. Mit der dApp NBA Top Shot ist den Entwicklern erst kürzlich ein weiterer Kassenschlager gelungen. Basketball-Fans können hier einzigartige Momente in Token-Form erwerben und handeln. Seit Januar 2021 wächst NBA Top Shot exponentiell. Es existieren aber auch entsprechende Projekte für andere Sportarten wie Baseball oder Fußball.

Ebenso steigt die Nachfrage für Collectibles in virtuellen Welten und Games stark an. Decentraland und The Sandbox sind hier die bekanntesten Vertreter.

Vom NFT-Hype profitieren

Wer grundsätzlich dem Investment in Kryptowährungen nicht abgeneigt ist, überlegt sich jetzt vielleicht, wie er am besten finanziell vom NFT-Hype profitieren könnte. Grundsätzlich ist es keine schlechte Idee das Investment zu diversifizieren und neben Bitcoin Era noch auf andere Pferde zu setzen.

Derzeit nutzen noch viele NFTs die Ethereum-Blockchain als Grundlage. Allerdings ist Ethereum in seiner jetzigen Form dafür nur bedingt geeignet. Die mangelnde Skalierbarkeit und hohe Auslastung der Blockchain haben mittlerweile zu horrenden Netzwerkgebühren geführt.

Einige Projekte haben ihre eigene Blockchain oder weichen auf speziell für NFT-Zwecke geschaffene Blockchains aus. Diese bieten potenziell höhere Zuwächse als Ethereum. Der Nachteil ist aber ein deutlich größeres Risiko. Bekannte Kryptowährungen mit NFT-Bezug sind unter anderem Enjin Coin (ENJ), Decentraland (MANA), Flow (FLOW), The Sandbox (SAND), WAX (WAXP) und Phantasma (SOUL).

Kategorien: Internet Sonstiges

Amazon Prime Video & Netflix – Neues im April 2021

Wie jeden Monat bieten Amazon Prime Video und Netflix auch im April wieder Nachschub an neuen Serien und Filmen.

Amazon Prime Video hat einige neue Serien im Angebot, unter anderem Krypton, Lol: Last One Laughing, Black-Ish, The 100, Swamp Thing und Pretty Little Liars. Bei Netflix sieht es neben Suits Staffel 9 und Ash vs Evil Dead Staffel 1 bis 3 eher mau aus.

Amazon Prime Video

Neue Serien & Staffeln

1. April 2021: Chuck – Staffel 1-5
1. April 2021: Containment – Staffel 1
1. April 2021: Krypton – Staffel 1-2
1. April 2021: Lol: Last One Laughing – Staffel 1
1. April 2021: Lol: Last One Laughing Italy – Staffel 1
5. April 2021: Black-Ish Staffel 1-6
9. April 2021: Swamp Thing – Staffel 1
9. April 2021: The 100 – Staffel 1-7
15. April 2021: Pretty Little Liars – Staffel 1-7
15. April 2021: Pretty Little Liars: The Perfectionists

Neue Filme

1. April 2021: John Wick
2. April 2021: Army of One
3. April 2021: Blutzbrüdaz
3. April 2021: Snitch Ein Riskanter Deal
4. April 2021: All Inclusive (Couples Retreat)
4. April 2021: Bad Samaritan Im Visier Des Killers
4. April 2021: Tomiris
5. April 2021: Framing Britney Spears
5. April 2021: Girl On The Train
5. April 2021: Grandma’s Boy
6. April 2021: The Factory
6. April 2021: The Secret: Traue dich zu träumen
7. April 2021: Ask the Dust
8. April 2021: 47 Ronin
11. April 2021: Black Water: Abyss
12. April 2021: Cowspiracy: The Sustainability Secret
12. April 2021: Fast & Furious Presents: Hobbs & Shaw
12. April 2021: Radioactive
13. April 2021: Gold
13. April 2021: Wie durch ein Wunder (Charlie St. Cloud)
14. April 2021: The Festival
15. April 2021: Schwarze Adler
15. April 2021: Wonder Woman
16. April 2021: The Legend of Tarzan
17. April 2021: American Sniper
18. April 2021: Follow Me
19. April 2021: Winchester
20. April 2021: Schlingensief – In Das Schweigen Hineinschreien
21. April 2021: 3096 Tage
21. April 2021: Stay
22. April 2021: Heiter Bis Wolkig
22. April 2021: The Propaganda Game
23. April 2021: The Climb
23. April 2021: The Vigil
24. April 2021: American Beauty
24. April 2021: Aus dem Nichts
24. April 2021: Zauber der Liebe (Feast Of Love)
25. April 2021: Body of Lies
28. April 2021: Ender’s Game Das Große Spiel
29. April 2021: Better Living Through Chemistry
30. April 2021: Run
30. April 2021: Voyagers

Kids

1. April 2021: Der kleine Drache Kokosnuss – Staffel 2, Teil 3
1. April 2021: Hotel Transsilvanien 2
2. April 2021: Meine Freundin Conni – Geheimnis um Kater Mau
2. April 2021: Vorstadtkrokodile
2. April 2021: Vorstadtkrokodile 2
2. April 2021: Vorstadtkrokodile 3
6. April 2021: Max Und Die Wilde 7
23. April 2021: Sams In Gefahr

Netflix

Serien

1. April 2021: Krasse Pranks: Staffel 2
2. April 2021: Die Schlange: Staffel 1
5. April 2021: Familienanhang: Teil 3
7. April 2021: Schnelles Geld: Staffel 1
7. April 2021: Die Hochzeitshelferin: Staffel 5
7. April 2021: Der große Tag: Kollektion 2
13. April 2021: Mighty Express: Staffel 3
14. April 2021: Dad Stop Embarrassing Me!: Staffel 1
14. April 2021: The Circle: USA: Staffel 2
15. April 2021: Sisyphus: Staffel 1
15. April 2021: Hello, Me!: Staffel 1
16. April 2021: Why are you like this: Staffel 1
16. April 2021: Fast & Furious Spy Racers Mexiko: Staffel 4
18. April 2021: Luis Miguel: Die Serie: Staffel 2
20. April 2021: Izzy und die Koalas: Staffel 2
21. April 2021: Zero
21. April 2021: Luis Miguel: Die Serie: Staffel 2
22. April 2021: Das Leben in Farbe mit David Attenborough: Staffel 1
23. April 2021: Shadow and Bone: Legenden der Grisha: Staffel 1
27. April 2021: Fatma: Staffel 1
27. April 2021: Tut Tut Cory Flitzer: Staffel 4
28. April 2021: Suits: Staffel 9, Teil 1
28. April 2021: Sexify: Staffel 1
28. April 2021: Headspace: Eine Schlafanleitung: Staffel 1
30. April 2021: Ash vs Evil Dead: Staffel 1-3
30. April 2021: Der unscheinbare Juanquini: Staffel 2
30. April 2021: Kein Friede den Toten: Staffel 1
30. April 2021: Mein Haustier ist ein Star: Staffel 1

Filme

1. April 2021: Tersanjung: Der Film
1. April 2021: Straight Outta Compton
1. April 2021: Goodbye Christopher Robin
2. April 2021: Just Say Yes
2. April 2021: Concrete Cowboy
2. April 2021: Madame Claude
2. April 2021: Sky High
6. April 2021: Jack, der Monsterschreck: Alles Gute zur Apokalypse
9. April 2021: Hast Du jemals Glühwürmchen gesehen?
9. April 2021: Thunder Force
9. April 2021: Night in Paradise
12. April 2021: New Gods: Nezha Reborn
14. April 2021: The Soul
15. April 2021: Ride Or Die
15. April 2021: Love and Monsters
16. April 2021: Arlo, der Alligatorjunge
16. April 2021: Ajeeb Daastaans – Seltsame Geschichten
23. April 2021: Sag mir wann
29. April 2021: Things Heard & Seen
26. April 2021: Bad Trip
30. April 2021: Die Mitchells gegen die Maschine
April 2021: Der Schüler

Dokus

1. April 2021: Kleider-Geschichten
7. April 2021: Dolly Parton: A MusiCares Tribute
7. April 2021: Der größte Kunstraub der Geschichte
13. April 2021: My Love: Sechs Geschichten wahrer Liebe
14. April 2021: Warum hast du mich getötet?
April 2021: Searching For Sheela

Anime

8. April 2021: Yakuza goes Hausmann
29. April 2021: Yasuke

Kategorien: Internet

5 Top-Games für Windows PCs, die 2021 kommen

Jahr für Jahr knn man von einer großen Anzahl von herausragenden Neuerscheinungen ausgehen, was den Videospiele-Markt betrifft. Auch für Windows-PCs sollen im Jahr 2021 gleich eine ganze Reihe von hervorragenden Top-Games auf den Markt kommen, auf welche Fans mitunter viele Monate lang warten. Welchen Spiele das genau sind, das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Computer Controller von Pixybay unter Pixabay Lizenz

Far Cry 6

Eines der am heißesten erwarteten neuen Games des Jahres ist Far Cry 6. Nachdem Montana vor drei Jahren Gegenstand des letzten Teils gewesen ist, geht es im sechsten Teil dieser Videogame-Saga um die fiktionale karibische Insel Yara. Far Cry hat viele tausend Fans in aller Welt. Bereits seit dem Jahr 2004 kommen regelmäßig neue Ausgaben dieser Action-Adventure Computerspiel-Reihe auf den Markt.

Der französische Publisher Ubisoft hat mit diesem Game einen echten Bestseller gelandet. Far Cry 3 im Jahr 2012 etwa verkaufte sich mehr als zehn Millionen Mal. Aber auch Far Cry 4 und die ersten Ausgaben dieses Videospielklassikers verkauften sich hervorragend. Deshalb kann man davon ausgehen, dass auch der sechste Teil viele Menschen begeistern wird.

Age of Empires 4

Eine weitere Neuerscheinung eines echten Klassikers ist Age of Empires 4. Bereits im Jahr 1997 erschienen, ist Age of Empires ein Echtzeit-Strategiespiel, das, entwickelt von Microsoft Game Studios, die Welt erobert hat. Die Grundidee des Spiels kommt bereits aus den Urzeiten des Internets. Spieler können ein Imperium aufbauen, und gegen andere Völker ihre Interessen durchsetzen. Teil 4 des Games soll noch im Jahr 2020 erscheinen, worauf eine ganze Reihe von Fans bereits warten.

Halo Infinite

Auch Halo ist ein echter Videogame Klassiker. Der erste Teil von Halo ist im Jahr 2001 für die Xbox erschienen, und hat aber längst auch auf PCs viele Fans gewonnen. Microsoft Games hat die Ego-Shooter Spiele-Serie exklusiv entwickelt, und vom Erfolg war man doch überrascht. Auch Halo Infinite soll neue Standards in diesem Bereich setzen, und Gamer in aller Welt zu ausführlichen Sessions verleiten. Man darf gespannt sein, ob Halo Infinity das halten kann, was ich viele Fans von diesem Sequel erhoffen.

Gotham Nights

Comic-Helden wurden immer wieder auch in Videospielen verewigt. Auch der Fledermausmann Batman ist bereits in zahlreichen Videospiel-Adaptionen aufgetaucht. Manche waren besser, und manche sind weniger gut angekommen. Gotham Nights soll nun ein neues Game mit dem dunklen Helden sein, dass sich ganz an den Kinofilmen orientiert. Im Jahr 2021 wird das Game erscheinen. Der genaue Veröffentlichungstermin steht bis dato aber noch nicht fest.

Resident Evil Village

Auch Resident Evil soll mit einem neuen Teil aufwarten. Das Jahr 2021 soll dabei eines der erfolgreichsten dieses Franchise werden. Das Spiel wurde im Jahre 1996 erstmals von Capcom entwickelt. In den letzten Jahrzehnten wurde es fixer Bestandteil der Unterhaltungsindustrie. Auch Kinofilme konnten großartige Erfolge verzeichnen, denn sie transferierten den Zombie Klassiker perfekt auf die großen Leinwände in aller Welt. Resident Evil wird ein spannendes Game, und viele Millionen Fans freuen sich bereits jetzt darauf.

Kommende Online-Casino-Spiele

Neben den Videospiel-Klassikern und Neuerscheinungen, die wir in diesem Beitrag vorstellen, gibt es auch im Online-Glücksspielbereich immer wieder neue Games, die Spieler zu begeistern wissen. Ein Online Casino, das immer wieder spannende Neuerscheinungen präsentiert, ist Casumo Deutschland.

Eines steht fest: Das Jahr 2021 wird viele Gamingfans für lange Wartezeiten entschädigen. Denn kaum ein Jahr konnte mit vergleichbar vielen neuen programmierten Videogame-Klassikern aufwarten. Man darf gespannt sein, ob alle Games die hohen Erwartungen erfüllen werden können, die in sie gesteckt werden. Klar ist jedoch, dass auch das Jahr 2021 ein gutes werden wird für die Videospielindustrie. Und selbstverständlich gilt ähnliches auch für die Gamer.

Infos zum Microsoft Patchday März 2021

Microsoft Logo

Der Microsoft Patchday im März 2021 bringt wie jeden Monat Fehlerbehebungen für viele kritische Sicherheitslücken mit. Mit dabei sind unter anderem Updates für Internet Explorer 11 und die HEVC-Videoerweiterungen.

Bereits letzten Mittwoch am 03.03. musste Microsoft außerplanmäßig Updates für verschiedene Versionen vom Exchange Server veröffentlichen. Gezielte Attacken haben bereits über hunderttausend Exchange-Server kompromittiert, die nicht rechtzeitig gepatched wurden.

ProduktfamilieMaximaler Schweregrad
Maximale AuswirkungZugehörige KB-Artikel und/oder Supportwebseiten
Windows 10, Version 20H2, Version 2004, Version 1909, Version 1809 und Version 1803KritischRemotecodeausführungWindows 10, Version 2004, und Windows 10, Version 20H2: 5000802
Windows 10, Version 1909: 5000808
Windows 10, Version 1809: 5000822
Windows 10, Version 1803: 5000809
Windows Server 2019, Windows Server 2016 und Server-Core-Installationen (2019, 2016, Version 20H2, Version 2004 und Version 1909)KritischRemotecodeausführungWindows Server 2019: 5000822
Windows Server 2016: 5000803
Windows Server, Version 2004, und Windows Server, Version 20H2: 5000802
Windows Server, Version 1909: 5000808
Windows 8.1, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2012KritischRemotecodeausführungMonatlicher Rollup für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 5000848
Reines Sicherheitsupdate für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 5000853
Monatlicher Rollup für Windows Server 2012: 5000847
Reines Sicherheitsupdate für Windows Server 2012: 5000840
Internet Explorer 11KritischRemotecodeausführungKumulatives Update für Internet Explorer 11: 5000800
Software im Zusammenhang mit Microsoft OfficeWichtigRemotecodeausführung4484376, 4486673, 4493151, 4493200, 4493203, 4493214, 4493224, 4493225, 4493227, 4493228, 4493229, 4493233, 4493234, 4493239, 4504702, 4504703, 4504707
Software im Zusammenhang mit Microsoft SharePointWichtigRemotecodeausführung3101541, 4493177, 4493199, 4493230, 4493231, 4493232, 4493238
Power BI-BerichtsserverWichtigOffenlegung von Informationen5001284, 5001285
Software im Zusammenhang mit Microsoft AzureKritischRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Software im Zusammenhang mit Azure finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
Software im Zusammenhang mit Microsoft Visual StudioKritischRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Software im Zusammenhang mit Visual Studio finden Sie unter: https://docs.microsoft.com/de-de/visualstudio sowie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
Windows Admin CenterWichtigUmgehung von SicherheitsfunktionenEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für das Windows Admin Center finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
HEVC-VideoerweiterungenKritischRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für HEVC-Videoerweiterungen finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide

Beginnend mit April 2017 hat Microsoft die bisher verwendeten Sicherheitsbulletin-Webseiten durch den Leitfaden für Sicherheitsupdates ersetzt. Das neue Portal soll durch die vielfältigen Such- und Filterfunktionen einen besseren Überblick über neue Updates bieten.

Für jede Windows 10 Version veröffentlicht Microsoft ein eigenes kumulatives Update, welche die entsprechenden Windows 10 Versionen auf neue Build-Nummern hebt:

  • Windows 10 Version 20H2 Build 19042.867
  • Windows 10 Version 2004 Build 19041.867
  • Windows 10 Version 1909 Build 18363.1440
  • Windows 10 Version 1903 Build 18362.1256 Serviceende
  • Windows 10 Version 1809 Build 17763.1817
  • Windows 10 Version 1803 Build 17134.2087
  • Windows 10 Version 1709 Build 16299.2166 Serviceende
  • Windows 10 Version 1703 Build 15063.2108 Serviceende
  • Windows 10 Version 1607 Build 14393.4283
  • Windows 10 Version 1511 Build 10586.1540 Serviceende
  • Windows 10 Version 1507 (RTM) Build 10240.18874

Windows 10 – Grund für geblockte Funktionsupdates herausfinden

Microsoft Logo

Gerade bei älterer Hardware kann es bei Funktionsupdates für Windows 10 öfter zu Problemen kommen. Bei bekannten Kompatibilitätsproblemen mit Hard- und Software blockiert Microsoft das Funktionsupdate über Windows Update. In diesem Fall wird dann eine Benachrichtigung angezeigt, die aber keine sinnvollen Informationen enthält:

Das Windows 10-Update für Mai 2020 ist in Vorbereitung. Wir bieten dieses Update für kompatible Geräte an. Ihr Gerät ist dafür jedoch noch nicht bereit. Sobald Ihr Gerät bereit ist, wird das Update auf dieser Seite als verfügbar angezeigt. Im Augenblick müssen Sie nichts weiter unternehmen.

Ein Klick auf den Button „Weitere Informationen“ führt auf eine Microsoft-Seite, welche alle bekannten Probleme auflistet.

Windows 10 Funktionsupdate Fehler

Dennoch weiß der Nutzer nicht, was genau das Problem bei seinem PC ist und kann nur rätseln.

Das PowerShell-Script FU.WhyAmIBlocked von Adam Gross verspricht Abhilfe. Mit Hilfe des Skripts lässt sich eine Analyse durchführen, die den Grund des geblockten Funktionsupdates ermitteln kann. Zum Auswerten der sdb-Kompatibilitätsdatenbank erfordert das Skript Python.

Folgendermaßen kann das Skript installiert und ausgeführt werden:

Install-Module FU.WhyAmIBlocked -Scope CurrentUser
Import-Module FU.WhyAmIBlocked
Get-FUBlocks

Falls Update-Blockaden vorhanden sind, spuckt euch das Skript entsprechende Ergebnisse aus.

Auf der Github-Seite des Skripts gibt es weitere Informationen und eine Übersicht aller Möglichkeiten des Skripts. In einem Blogartikel vermittelt Adam Gross zudem viele Informationen rund um das Thema Funktionsupdate-Blockaden und gewährt detaillierte Einblicke in das Troubleshooting von Hand. Hier erklärt er unter anderem wie sich die Appraiser-Ergebnisse in eine XML-Datei konvertieren und mit der Windows-Kompatibilitätsdatenbank (appraiser.sdb) vergleichen lassen. Ebenso verliert er ein paar Worte über die Arbeitsweise des Skripts. Wer sich genauer damit beschäftigen möchte, sollte den Artikel auf jeden Fall lesen.

Amazon Prime Video & Netflix – Neues im März 2021

Wie jeden Monat bieten Amazon Prime Video und Netflix auch im März wieder Nachschub an neuen Serien und Filmen.

Für mich persönlich ist wenig Interessantes dabei. Lediglich die Superhelden-Zeichentrickserie „Invincible“ werde ich kurz antesten. Wie sieht es bei euch aus?

Amazon Prime Video

Neue Serien & Staffeln

11. März: Hoodie – Staffel 1
12. März: Making Their Mark – Staffel 1 (Original)
26. März: Invincible – Staffel 1 (Original)
26. März: La Templanza – Staffel 1
26. März: The Magicians – Staffel 5

Neue Filme

1. März: Five Feet Apart
2. März: Love, Wedding, Marriage
2. März: Stand By Me
3. März: Horns
4. März: The Art of Self-Defense
4. März: The Theory of Everything
5. März: Spinning Man
5. März: The Night Clerk
5. März: Der Prinz aus Zamunda 2 (Original)
6. März: Red Penguins
7. März: Plötzlich Papa
7. März: Brokeback Mountain
8. März: Yesterday
9. März: Jumanji: Welcome To The Jungle
9. März: Fifty Shades of Grey
10. März: Filles Du Soleil, Les
11. März: Hugo
12. März: Cold Feet
12. März: Ghost of War
12. März: Pain & Gain
14. März: Jugend Ohne Gott
14. März: Resident Evil: Vendetta
15. März: Sicario
17. März: Fantastic Four (2005)
17. März: Whiskey Tango Foxtrot
17. März: Fantastic Four: Rise of The Silver Surfer
18. März: Endless Love
18. März: Archive
20. März: Freelancers
20. März: Alexander
20. März: Prisoners
21. März: Fantastic Four (2015)
21. März: Rampage: President Down
21. März: Harold & Kumar
22. März: Being John Malkovich
23. März: The Current War
25. März: Guns Akimbo
26. März: The Goldfish
26. März: Liebe Zwischen den Meeren
27. März: Papillon
27. März: Legacy of Lies
31. März: Everest

Kids

1. März: Lego Friends: Girls on a Mission – Staffel 3
1. März: Combat, Wombat
31. März: Bibi & Tina– Staffel 8

Netflix

Serien

1. März 2021: Do you like Brahms?: Staffel 1
1. März 2021: Supergirl: Staffel 5
1. März 2021: Shaun das Schaf: Abenteuer auf Mossy Bottom: Staffel 1
2. März 2021: Wortparty: Staffel 5
5. März 2021: Meine Stadt der Geister
8. März 2021: Bombay Begums
9. März 2021: Das Hausboot
9. März 2021: Sternenstreif: Staffel 3
10. März 2021: Hochzeit oder Haus
10. März 2021: Caïd (Gangsta)
12. März 2021: Paradise PD: Teil 3
12. März 2021: Love Alarm: Staffel 2
12. März 2021: The One – Finde dein perfektes Match
15. März 2021: The One – Zero Chill
15. März 2021: Das verlorene Piratenreich
16. März 2021: Waffel und Mochi
17. März 2021: Unter Verdacht: Der Fall Wesphael
19. März 2021: Sky Rojo
19. März 2021: Formula 1: Drive to Survive: Staffel 3
19. März 2021: Alien TV: Staffel 2
19. März 2021: Country Comfort
24. März 2021: Wer hat Sara ermordet?
26. März 2021: Nailed It!: Bacm Doppelpack
26. März 2021: Die Bande aus der Baker Street
30. März 2021: Die Oktonauten und der Feuerring
31. März 2021: Heimgesucht: unglaubliche Zeugenberichte aus Lateinamerika
März 2021: Abla Fahita

Filme

1. März 2021: If Beale Street Could Talk
1. März 2021: Heilstätten
3. März 2021: Moxie. Zeit, zurückzuschlagen
5. März 2021: Sentinelle
5. März 2021: Anabelle 3
8. März 2021: Bombay Rose
11. März 2021: Tanz der Unschuldigen
12. März 2021: Das Leben ist wie ein Stück Papier
12. März 2021: YES DAY
15. März 2021: Deadpool 2
17. März 2021: Einfach Schwarz
18. März 2021: Cabras da Peste
19. März 2021: Sin hijos
25. März 2021: Mit den Wellen
25. März 2021: Geheimes Magieaufsichtsamt
26. März 2021: A Week Away
26. März 2021: Bad Trip
März 2021: The Yin Yang Master

Dokus

1. März 2021: Biggie: Das ist meine Geschichte
3. März 2021: Mord unter Mormonen
5. März 2021: Nevenka Fernández: Kein Schweigen mehr
17. März 2021: Operation Varsity Blues: Der College-Bestechungsskandal
24. März 2021: Seaspiracy

Comedy

16. März 2021: RebellComedy: Raus aus’m Zoo
18. März 2021: Nate Bargatze: The Greatest Average American
23. März 2021: Loyiso Gola: Unlearning

Anime

4. März 2021: Pacific Rim: The Black
18. März 2021: B: The Beginning: Staffel 2: Die Nachfolge
25. März 2021: DOTA: Dragon’s Blood

Kategorien: Internet

Das Sun Valley Update macht die Welt von Windows 10 runder

Die Entwicklung des Betriebssystems Windows legte den Grundstein für den kometenhaften Aufstieg einer ehemaligen Garagenfirma zu einem der wertvollsten Konzerne der Welt. Dessen Wachstum scheinen nach wie vor keinerlei Grenzen gesetzt zu sein. So verzeichnete Microsoft im Jahr 2020 einen neuerlichen Umsatzanstieg von über 13 Prozent auf insgesamt 143 Milliarden Dollar.

Microsoft Gebäude von Pixybay unter Pixabay Lizenz

Trotz harter Konkurrenz von allen Seiten hält das Betriebssystem Windows 10 immer noch einen weltweiten Marktanteil von über 62 Prozent. Rechnet man die Vorgängerversionen hinzu, dann beherrscht die Firma von Gründer Bill Gates den Markt für Betriebssysteme mit fast 87 Prozent Marktanteil. Da verwundert es nicht, dass jede Neuerung in diesem Segment genau beobachtet wird. Nun möchte Microsoft seinem etwas in die Jahre gekommenen Betriebssystem mit dem sogenannten Sun Valley Update etwas mehr Kurven verpassen. Damit versuchen die Verantwortlichen der immer härter werdenden Konkurrenz etwas entgegenzusetzen. Schließlich ist die Entwicklung von Software heute nicht mehr nur den großen Unternehmen vorbehalten.

Künstliche Intelligenz sorgte für eine Demokratisierung der Entwicklung

Es benötigt nicht unbedingt tausende Mitarbeiter, wie sie Microsoft für die Entwicklung seiner Produkte einsetzt. Längst können Programmierer auf kostenlose Open-Source-Tools zurückgreifen, die mit Künstlicher Intelligenz die Softwareentwicklung beschleunigen. Als eine künstliche Intelligenz erstmals den amtierenden Schachweltmeister besiegte, staunten die Menschen noch darüber. Heute haben die Maschinen schon zahlreiche Bereiche unseres Lebens übernommen. Sie können wohlüberlegte Entscheidungen treffen und das auf rein sachlicher Basis.

Diese Tools greifen auf die Erfahrungen zahlreicher Softwareriesen wie Google und Facebook zurück. Ihre mit Künstlicher Intelligenz ausgestatteten Werkzeuge arbeiten mit den bekanntesten Entwicklungsumgebungen und Programmiersprachen zusammen. So werden neue Apps noch effektiver und intelligenter. Mit Open Neural Network Exchange können die Entwickler ihre eigenen Künstliche-Intelligenz-Modelle untereinander tauschen. Die LF AI Foundation, die diese Plattform betreibt, arbeitet mit Amazon, Facebook und Microsoft zusammen.

Feinschliff statt Neugestaltung

Nachdem Microsoft gerade erst in seinem Patchday Februar 2021 einige kritische Sicherheitslücken beseitigt hat, richtet sich nun der Blick in die Zukunft. Die geplanten, aber noch nicht offiziell bestätigten Änderungen am Design von Windows 10 tragen den Namen Sun Valley. Dieses Update soll das Betriebssystem zu einer runderen Sache machen. Das gilt nicht nur für die Funktionalität, sondern auch für das optische Erscheinungsbild. Im Zuge dieses Redesigns sollen einige Ecken in den Elementen abgerundet werden. Zuletzt sind weitere Entwürfe in diversen Leaks aufgetaucht.

Dabei zeigt sich, dass das Sun Valley Update wohl keine vollständige Neugestaltung werden wird, sondern lediglich ein Feinschliff bereits bestehender Designelemente. Intern läuft dieser Prozess unter dem Namen „Windows 10++“. So plant der Konzern angeblich ein aufgefrischtes Startmenü. Dieses wird, glaubt man einigen Medienberichte, künftig frei schweben und abgerundete Kacheln haben. Gleichzeitig wird man in Redmond auch die Taskleiste verbessern. Den neuen frischen Look möchte man mit sogenannten runden Ecken erzielen. Diese sollen allerdings nicht nur auf der Startseite, sondern auch in zahlreichen anderen Bereichen des Betriebssystems zur Anwendung kommen.

Offenbar überlegt man bei Microsoft das Schweben der Elemente auch bei den sogenannten Jump Lists, also den Schnellverknüpfungen einzusetzen. Diese erhält man, wenn man mit der rechten Maustaste auf ein Programm der Taskleiste klickt. Sogar an die System-Popups und das Kontextmenü hat man gedacht. Diese sollen ebenfalls diesem Redesign unterzogen werden.

Das dunkle Design kommt überall

Neben der verbesserten Nutzeroberfläche wird offenbar auch das dunkle Design mehr Bedeutung erhalten. Dieses soll konsistenter werden. Ziel ist es möglichst alle Bereiche dunkel darzustellen. Das könnte im Zusammenspiel mit OLED-Bildschirmen für eine längere Akkulaufzeit sorgen. Darüber hinaus möchte Microsoft auch noch die automatische Skalierung von Fenstern überarbeiten. Zukünftig sollen die User drei Fenster nebeneinander darstellen können. Ein optisch neu gestalteter Windows-Explorer wird verschiedene Darstellungsoptionen für den Mauszeiger anbieten. Damit würde Windows 10 auch für Menschen mit Behinderung bedienbarer werden.

Experten gehen davon aus, dass das Sun Valley Update noch sehr viel mehr zu bieten haben wird, doch diese Neuerungen konnte Microsoft bisher gut unter Verschluss halten. Die Auffrischung von Windows 10 wird für Ende dieses Jahres erwartet. Dann können die User selbst beurteilen, ob und wie gut das Sun Valley Update für Windows 10 gelungen ist.

Kategorien: Internet

AVM FRITZ!Box 5530 Fiber am Telekom-FTTH-Anschluss in Betrieb nehmen

Die neue FRITZ!Box 5530 Fiber wurde bereits im September 2019 das erste mal gezeigt. Mehr als ein Jahr später, Mitte November 2020, fand die offizielle Vorstellung statt. Als Verkaufsstart nannte AVM hier lediglich „demnächst verfügbar“. Anschließend hat es nochmal ca. zwei Monate gedauert, bis die FRITZ!Box 5530 Fiber das erste Mal käuflich zu erwerben war. Seitdem sind immer mal wieder Angebote bei Amazon zu finden, die in der Regel aber nach wenigen Stunden ausverkauft sind.

Ich hatte Glück und konnte letzte Woche eine 5530 ergattern, die vor wenigen Tagen bei mir eingetroffen ist. Nachdem ich bereits von einigen Firmware-Problemen bei der offiziellen FRITZ!OS Version 07.21 gelesen hatte, habe ich ohne weitere Tests direkt zur neuesten erhältlichen Firmware gegriffen. Zum Zeitpunkt des Artikels war das FRITZ!OS 07.24-86065 Inhaus. Den Download findet ihr übrigens hier: https://download.avm.de/inhaus/PSQ19Phase2/5530/FRITZ.Box_5530-07.24-86065-Inhaus.image

Und hier ist die neue FRITZ.Box_5530-07.24-86375-Inhaus.

Telekom-Setup

Bereits seit einigen Jahren werden bei uns in der Gegend Neubaugebiete mit Fiber to the Home (FTTH) ausgestattet. Die Telekom setzt dabei auf Gigabit Passive Optical Network (GPON).

Die Beantragung erfolgt über den Netzversorger. Dieser legt dann in koordinierter Bauweise neben dem Strom- unter anderem auch den FTTH-Anschluss in die Mehrspartenhauseinführung. Genauer gesagt erst einmal nur das Glasfaserleerrohr. Anschließend wird die Glasfaser-Teilnehmerabschlussdose (Gf-TA) gesetzt und üblicherweise wird daneben der Optical Network Termination (ONT) platziert. Dabei handelt es sich um das Glasfasermodem. Ich habe allerdings ein Leerrohr von der Mehrspartenhauseinführung zum Netzwerkschrank gelegt, sodass ich den ONT dort platzieren konnte. In meinem Fall ist der ONT ein Huawei EchoLife HG8010u (ONT v3). Dieser besitzt eine LAN-Schnittstelle, welche man mit dem Router verbindet, in meinem Fall eine ältere FRITZ!Box 7490.

Nachfolgend ein paar Fotos:

Umstellung auf FRITZ!Box 5530 Fiber

Mein Ziel war es, den ONT und die ältere FRITZ!Box 7490 durch die neue FRITZ!Box 5530 Fiber zu ersetzen. Einfach Umstecken funktioniert allerdings nicht, da hier einige Dinge zu beachten sind. Nachfolgend eine kleine Anleitung, die bei mir und anderen Benutzern einwandfrei funktioniert hat.

  1. Als Ausgangssituation startet ihr mit eurem aktiven und verbundenen ONT (Glasfaserkabel ist eingesteckt).
  2. Zunächst benötigt ihr die ONT-Kennung, welche ihr bei der Telekom erfragen müsst. Theoretisch funktioniert das über die Hotline. Praktisch wissen nur wenige Ansprechpartner Bescheid, weshalb ihr vermutlich mehrmals anrufen müsst, bis euch die ONT-Kennung genannt wird. Daher würde ich euch empfehlen die Anfrage via „Telekom hilft“ auf Twitter zu stellen. Das funktioniert zuverlässig und vermutlich auch schneller.
  3. Wie anfangs beschrieben solltet ihr eure FRITZ!Box 5530 auf die neueste Version aktualisieren.
  4. Nun könnt ihr das GPON-Modul in eure 5530 stecken, das Glasfaserkabel vom ONT entfernen und mit eurer FRITZ!Box verbinden.
  5. Die Seite „http://fritz.box/support.lua“ öffnen, einloggen und ganz runter scrollen. Dort bei „GPON Seriennummer“ die Seriennummer eures ONTs eintragen. Mit dem Klick auf den Button „Einstellungen übernehmen“ hat es bei mir komischerweise nicht funktioniert. Daher habe ich nach dem Eintragen oben links auf das FRITZ!-Logo geklickt und im Popup auf „Übernehmen“.
    Die Seriennummer bei den Huawei-ONTs findet ihr unter dem Deckel. Diese könnt ihr 1:1 übernehmen.
    Bei älteren Sercomm-ONTs müsst ihr die Seriennummer erst umwandeln. Als Hilfestellung kann ich diesen Forenbeitrag empfehlen.

  6. Anschließend unter „http://fritz.box“ die Telekom-Zugangsdaten und die ONT-Kennung eintragen.

    FRITZ!Box 5530 Zugangsdaten

    FRITZ!Box 5530 Zugangsdaten

  7. Optional: Ab sofort könnt ihr ohne weiteres Zutun zwischen FRITZ!Box 5530 und altem ONT wechseln. Einfach das Glasfaserkabel umstecken.

Sollte bei euch diese Variante nicht funktionieren, gäbe es noch die Möglichkeit über einen Rediscover. In diesem Fall müsst ihr die Seriennummer eures Telekom-ONTs nicht übernehmen. Nachteil dieser Methode ist allerdings, dass ab sofort nur noch die FRITZ!Box 5530 an eurem FTTH-Anschluss funktioniert. Ein Wechsel zurück zum alten ONT hätte einen erneuten Rediscover zur Folge. Da diese Variante einige Nachteile besitzt hier nur die Kurzform:

  1. ONF-Kennung bei der Telekom erfragen. Funktioniert sporadisch via Hotline, daher besser „Telekom hilft“.
  2. FRITZ!Box 5530 auf die neueste Version aktualisieren.
  3. Glasfaserkabel vom ONT entfernen.
  4. Bei der Telekom einen Rediscover anfordern. Funktioniert sporadisch via Hotline, daher besser „Telekom hilft“.
  5. Glasfaserkabel in das GPON-Modul der FRITZ!Box 5530 stecken und Zugangsdaten eintragen.

Infos zum Microsoft Patchday Februar 2021

Microsoft Logo

Der Microsoft Patchday im Februar 2021 bringt wie jeden Monat Fehlerbehebungen für einige kritische Sicherheitslücken mit. Des Weiteren erhalten viele Produkte wichtige Updates.

ProduktfamilieMaximaler Schweregrad
Maximale AuswirkungZugehörige KB-Artikel und/oder Supportwebseiten
Windows 10, Version 20H2, Version 2004, Version 1909, Version 1809 und Version 1803KritischRemotecodeausführungWindows 10, Version 2004, und Windows 10, Version 20H2: 4601319
Windows 10, Version 1909: 4601315
Windows 10, Version 1809: 4601345
Windows 10, Version 1803: 4601354
Windows Server 2019, Windows Server 2016 und Server-Core-Installationen (2019, 2016, Version 20H2, Version 2004 und Version 1909)KritischRemotecodeausführungWindows Server 2019: 4601345
Windows Server 2016: 4601318
Windows Server, Version 2004, und Windows Server, Version 20H2: 4601319
Windows Server, Version 1909: 4601315
Windows 8.1, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2012KritischRemotecodeausführungMonatlicher Rollup für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 4601384
Reines Sicherheitsupdate für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2: 4601349
Monatlicher Rollup für Windows Server 2012: 4601348
Reines Sicherheitsupdate für Windows Server 2012: 4601357
Software im Zusammenhang mit Microsoft OfficeWichtigRemotecodeausführungKB-Artikel im Zusammenhang mit Microsoft Office-zugehöriger Software: 4493211, 4493222, 4493196, 4493192, 4493204
Software im Zusammenhang mit Microsoft SharePointWichtigRemotecodeausführungKB-Artikel im Zusammenhang mit Microsoft SharePoint-zugehöriger Software: 4493210, 4493194, 4493195, 4493223
Microsoft Lync/Skype for BusinessWichtigDoS (Denial of Service)5000675, 5000688
Microsoft Exchange ServerWichtigSpoofing4602269, 4571787
Software im Zusammenhang mit Microsoft .NETKritischRemotecodeausführung4601318, 4601050, 4601887, 4603004, 4602960, 4603005, 4602961, 4601354, 4601056, 4603003, 4602959, 4603002, 4602958, 4601051, 4601054
Software im Zusammenhang mit Microsoft Visual StudioWichtigRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Software im Zusammenhang mit Visual Studio finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
Software im Zusammenhang mit Microsoft DynamicsWichtigOffenlegung von Informationen4602915
Software im Zusammenhang mit Microsoft AzureWichtigRechteerweiterungenEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Software im Zusammenhang mit Azure finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide
EntwicklertoolsWichtigRemotecodeausführungEinzelheiten zu Sicherheitsupdates für Entwicklertools finden Sie im Leitfaden für Sicherheitsupdates: https://msrc.microsoft.com/update-guide

Beginnend mit April 2017 hat Microsoft die bisher verwendeten Sicherheitsbulletin-Webseiten durch den Leitfaden für Sicherheitsupdates ersetzt. Das neue Portal soll durch die vielfältigen Such- und Filterfunktionen einen besseren Überblick über neue Updates bieten.

Für jede Windows 10 Version veröffentlicht Microsoft ein eigenes kumulatives Update, welche die entsprechenden Windows 10 Versionen auf neue Build-Nummern hebt:

  • Windows 10 Version 20H2 Build 19042.804
  • Windows 10 Version 2004 Build 19041.804
  • Windows 10 Version 1909 Build 18363.1377
  • Windows 10 Version 1903 Build 18362.1256 Serviceende
  • Windows 10 Version 1809 Build 17763.1757
  • Windows 10 Version 1803 Build 17134.2026
  • Windows 10 Version 1709 Build 16299.2166 Serviceende
  • Windows 10 Version 1703 Build 15063.2108 Serviceende
  • Windows 10 Version 1607 Build 14393.4225
  • Windows 10 Version 1511 Build 10586.1540 Serviceende
  • Windows 10 Version 1507 (RTM) Build 10240.18841

Ubiquiti UniFi Dream Machine Pro (UDM-PRO) – NAT deaktivieren

Ubiquiti Logo

Die Ubiquiti UniFi Dream Machine Pro (UDM-PRO) bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, weshalb sie oft im Privatgebrauch oder in kleinen Firmen zum Einsatz kommt. Idealerweise wird das Gerät direkt oder über ein Modem mit dem Internet verbunden. Hierfür stehen an der UDM-Pro die beiden WAN-Ports 9 (RJ45) und 10 (SFP) zur Verfügung. Auf beiden Ports ist die Network Address Translation (NAT) standardmäßig aktiviert. Innerhalb der Konfigurationsoberfläche besteht keine Möglichkeit NAT zu deaktivieren.

Falls die UDM-PRO unter bestimmten Voraussetzungen hinter einem Router, z.B. einer FRITZ!Box betrieben werden muss, dann hat man zwangsweise den Nachteil von doppeltem NAT. In vielen Fällen kann dieses Setup ohne weitere Einschränkungen genutzt werden. Doppeltes NAT führt aber oftmals bei Onlinespielen, Xbox, PlayStation und Co zu Problemen. Diese Probleme können jedoch behoben werden, indem die UDM-PRO in der FRITZ!Box als „Exposed Host“ konfiguriert wird. Das doppelte NAT ist dann aber trotzdem noch vorhanden.

Lange Rede kurzer Sinn: In diesem Artikel möchte ich euch zeigen, wie ihr NAT auf den WAN-Ports der UDM-Pro deaktivieren könnt.

SSH aktivieren und verbinden

Zunächst müsst ihr den SSH-Zugang aktivieren und ein Passwort setzen. Dies erfolgt über die Einstellungen der UDM-PRO unter dem Punkt „Adcanced“.

Anschließend könnt ihr euch z.B. mit PuTTY via SSH auf die UDM-PRO verbinden. Der Username ist „root“.

Mit folgendem Befehl können wir die aktuelle NAT-Konfiguration einsehen:

xtables-multi iptables -t nat -L -v --line-number

In der Chain „UBIOS_POSTROUTING_USER_HOOK“ stehen die relevanten Infos:

Chain UBIOS_POSTROUTING_USER_HOOK (1 references)
num pkts bytes target prot opt in out source destination
1 0 0 MASQUERADE all -- any eth8 anywhere anywhere /* 00000001095327760591 */
2 0 0 MASQUERADE all -- any eth9 anywhere anywhere /* 00000001095327760592 */

Hier ist ersichtlich, dass auf Port 9 (eth8) und Port 10 (eth9) NAT aktiviert ist.

„UDM / UDMPro Boot Script“ installieren

Voraussetzung für das Deaktivieren von NAT ist das „UDM / UDMPro Boot Script„, welches auch nach einem Neustart oder Firmwareupdate bestehen bleibt.

Für die Installation muss zunächst mit folgendem Befehl in die UnifiOS Shell gewechselt werden.

unifi-os shell

Anschließend wird das Boot Script heruntergeladen und installiert. Am Schluss muss die UnifiOS Shell verlassen werden.

curl -L https://udm-boot.boostchicken.dev -o udm-boot_1.0.4_all.deb
dpkg -i udm-boot_1.0.4_all.deb
exit

NAT deaktivieren

Jetzt könnt ihr eigene Shell Scripte in „/mnt/data/on_boot.d“ hinterlegen, die bei jedem UDM-PRO Start bzw. Reboot ausgeführt werden.

cd /mnt/data/on_boot.d

Dort erstellt ihr euer Skript zur Deaktivierung von NAT:

echo "#!/bin/sh
xtables-multi iptables -t nat -D UBIOS_POSTROUTING_USER_HOOK 2
xtables-multi iptables -t nat -D UBIOS_POSTROUTING_USER_HOOK 1" > ./delete-nat.sh

Dieses muss noch ausführbar gemacht werden:

chmod +x delete-nat.sh

Bei Bedarf könnt ihr das Skript direkt starten und prüfen, ob es funktioniert.

sh delete-nat.sh

Eine Überprüfung mit

xtables-multi iptables -t nat -L -v --line-number

zeigt, dass beide NAT-Regeln entfernt wurden:

Chain UBIOS_POSTROUTING_USER_HOOK (1 references)
num pkts bytes target prot opt in out source destination
Achtung, bei jeder Änderung im Routing oder bei den Firewall-Regeln werden die beiden NAT-Policies wiederhergestellt. Also entweder das Skript danach manuell starten oder die UDM-PRO rebooten.

Statische Route in der FRITZ!Box

Standardmäßig ist das FRITZ!Box Subnetz 192.168.178.0/24 und das Netz der UDM-PRO 192.168.1.0/24.

Damit Clients aus dem UDM-PRO-Subnetz auf das Internet oder die FRITZ!Box zugreifen können, wird noch eine statische Route auf der FRITZ!Box benötigt.

Diese könnt ihr unter „Heimnetz –> Netzwerke –> Netzwerkeinstellungen“ anlegen. Dazu ganz nach unten scrollen und auf den Button „IPv4-Routen“ klicken (siehe Bild).

Dort erstellt ihr eine neue Route und gebt folgende Daten ein:

  • Netzwerk: das Netz der UDM-PRO, standardmäßig 192.168.1.0
  • Subnetzmaske: die Subnetzmaske des vorher eingetragenen Netzes, standardmäßig 255.255.255.0
  • Gateway: die Adresse der UDM-PRO im FRITZ!Box Subnetz, diese kann unter „Heimnetzwerk“ in Erfahrung gebracht werden

Mit Klick auf „Übernehmen“ ist dieser Schritt erledigt.

Optional: Firewall-Regel in der UDM-PRO

Dieser Schritt ist nur notwendig, wenn ihr vom Subnetz der FRITZ!Box auf ein Subnetz „hinter“ der UniFi Dream Machine Pro zugreifen möchtet. Anders herum funktioniert es ohne weitere Konfiguration.

Die Kommunikation wird nämlich noch durch die Firewall der UDM-PRO blockiert. Um dies zu ändern, muss eine neue Regel erstellt werden. Zunächst muss der UniFi Network Controller auf der UDM-PRO geöffnet werden. Anschließend unter „Einstellungen –> Security –> Internet Threat Management –> Firewall“ auf den Button „Create new Rule“ klicken.

Exemplarisch habe ich jeglichen Traffic aus dem Subnetz der FRITZ!Box freigegeben. Sofern möglich solltet ihr die Freigabe jedoch spezifischer gestalten, z.B. auf einzelne IP-Adressen einschränken und nicht ganze Subnetze freigeben.