Unkomprimierte Ultra-HD-Videos zum Download

Langsam aber sicher kommt der Full-HD-Nachfolger Ultra HD in Fahrt. Nachdem Anfang 2013 der H.265 Codec alias HEVC (High Efficiency Video Coding) veröffentlicht wurde, erscheinen dieses Jahr immer mehr Geräte mit Ultra-HD-Unterstützung auf dem Markt. Beispielsweise können das neue Sony Xperia Z2 und das Samsung Galaxy S5 Videos mit einer Auflösung von 3.840 × 2.160 Bildpunkten aufnehmen. Und Samsungs neue UHD-TVs der H-Serie unterstützen bereits den HEVC-Codec.

Doch unkomprimiertes 4K-Filmmaterial ist nach wie vor nur schwer zu bekommen. Bei YouTube existieren bereits zahlreiche 4K-Videos, die aber allesamt sehr stark komprimiert sind und teilweise nicht viel besser als gutes Full-HD-Material aussehen. Auch sonst findet man viele Ultra-HD-Videos im Internet, allerdings fast immer mit H.264 oder bereits mit H.265 codiert. Als Ausgangsmaterial für eigene Encoding-Tests sind diese Videos nicht geeignet.

Unkomprimierte Ultra-HD-Videos konnte ich nur an zwei Stellen im Web entdecken. Die Videos liegen als YUV-Datei zum Download bereit. Sie dauern jeweils nur wenige Sekunden und sind dennoch bereits einige GByte groß! Die Videos stehen unter der CC-Lizenz und können hier heruntergeladen werden:

Ultra Video Group
Harmonic – 4K Clip Center

Während meiner Recherchen bin ich noch auf weitere 4K-Videos gestoßen, die zwar nicht unkomprimiert vorliegen, aber relativ human komprimiert sind, im Gegensatz zu H.264 und H.265. Zwei Kurzfilme sind dabei als DCP (Digital Cinema Package) bzw. als MXF-Datei (Material Exchange Format) verfügbar. Die Videos sind dabei mit  JPEG 2000 komprimiert:

Sintel 4K DCP Download
Tears of Steel 4K DCP Download

Des Weiteren habe ich einige Videos im ProRes-Format gefunden. Das ProRes-Format wird häufig in der Postproduktion verwendet, da es eine sehr gute Qualität bei relativ niedrigen Datenraten liefert, im Vergleich zu unkomprimiertem Video.

Elemental 4K Test Sequences

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.