H.265 offiziell veröffentlicht

Bereits im September 2011 habe ich über den H.264-Nachfolger H.265 alias HEVC berichtet. Vor wenigen Tagen hat die Internationalen Fernmeldeunion (ITU) den neuen Standard offiziell freigegeben.

H.265 hört auch auf die Bezeichnung High Efficiency Video Coding (HEVC). Der neue Standard basiert auf dem weit verbreiteten Vorgänger-Standard H.264 (MPEG-4 AVC) und soll bei gleicher Bildqualität ungefähr doppelt so effizient sein wie H.264. Dies wird hauptsächlich dadurch erreicht, dass H.265 nur die halbe Bitrate wie der Vorgänger benötigt.

Vor allem mobile Geräte dürften von HEVC stark profitieren, da dort die Bandbreite zumeist beschränkt ist. Außerdem dürfte HEVC auch für Ultra High Definition Television (UHDTV) mit 4K-Auflösung interessant sein. Etliche Unternehmen haben bereits kompatible Hardware in Aussicht gestellt. Darunter Ateme, Broadcom, Cyberlink, Ericsson und Mitsubishi. Erste Geräte mit HEVC-Unterstützung werden aber wohl nicht vor dem Jahr 2014 erscheinen.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.