Ultra HD bekommt eigenes Logo

Ultra HD Logo

Nachdem der Begriff „Ultra HD“ bereits im Oktober 2012 von der Consumer Electronics Association (CEA) eingeführt wurde, hat die Organisation Digital Europe auf der IFA 2014 in Berlin vor wenigen Tagen das offizielle Ultra-HD-Logo vorgestellt.

Das Logo soll unter anderem die Kompatibilität zwischen Endgeräten, Zuspielern und Diensten sicherstellen. Ein weiterer wichtiger Faktor des Logos ist sicherlich auch der verkaufsfördernde Aspekt. Zur Nutzung des Logos müssen bestimmte Anforderungen erfüllt werden, wobei sich Digital Europe leider auf den kleinsten gemeinsamen Nenner geeinigt hat. Dazu zählen HDMI 2.0, der Kopierschutz HDCP 2.2 und die Unterstützung von Ultra-HD-Videos mit 50 und 60 Hertz. Dabei reicht allerdings eine Farbabtastung von 4:2:2 und der bereits aus Full HD benutzte Farbraum REC 709 aus. Der wesentlich größere Farbraum REC 2020 kommt erst mit der nächsten Ausbaustufe von Ultra HD, welche jedoch nicht vor 2018 zu erwarten ist.

Ultra HD Logo

(via)

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.