DynDNS stellt kostenlose Accounts ein

Rund ein Jahr nach der eingeführten Login-Pflicht für kostenlose DynDNS-Accounts werden diese nun komplett eingestellt. Dyn.com hat mitgeteilt, dass der DynDNS-Dienst bei allen kostenlosen Accounts zum 7. Mai 2014 deaktiviert wird. Möchte man den Dienst weiterhin benutzen, muss auf einen kostenpflichtigen Account gewechselt werden. Der Preis beläuft sich auf 25 US-Dollar pro Jahr. Weitere Infos zur Einstellung der kostenlosen Accounts liefert Dyn.com auf der eingerichteten FAQ-Seite.

Nach der Login-Pflicht kommt dieser Schritt für mich nicht sehr überraschend. Aus diesem Grund habe ich mich bereits letztes Jahr von DynDNS getrennt und bin komplett auf FreeDNS umgestiegen. FreeDNS läuft bei mir seitdem sehr schnell und stabil. Probleme hatte ich bisher auch nicht, weshalb ich FreeDNS nach wie vor ohne Einschränkungen weiterempfehlen kann.

Andere Alternativen sind beispielsweise No-IP, MyFRITZ!, SPDNS oder AnyDNS.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.