HashCheck – Hash-Werte von Dateien ermitteln

Bei großen Downloads ist es immer sehr nützlich, wenn Hash-Werte bzw. Prüfsummen zur Kontrolle angegeben sind. Somit kann nach einem Download schnell überprüft werden, ob die Datei mit den Hash-Werten des Autors übereinstimmt. Wenn die Prüfsummen nicht übereinstimmen entspricht die Datei nicht der originalen Datei. In diesem Fall war entweder der Download fehlerhaft oder die Datei wurde verändert.

Zur Berechnung von Prüfsummen existieren zahlreiche Kommandozeilen-Tools. Deutlich schneller und einfacher ist jedoch das Tool HashCheck, welches sich direkt in den Windows-Explorer integriert. Neben einem optionalen Kontextmenü ist das Tool auch über den Reiter „Prüfsummen“ in den Dateieigenschaften erreichbar. HashCheck unterstützt die Formate MD5, MD4, CRC32 und SHA-1.

Download HashCheck

HashCheck

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

1 Antwort

  1. horst sagt:

    Top! Genau so etwas habe ich schon lange gesucht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.