League of Legends setzt 2013 624 Mio. US-Dollar um

Leage Of Legends Logo

Das amerikanische Marktforschungsunternehmen „Superdata Research“ hat vor einigen Tagen die umsatzstärksten Free-to-Play-Spiele im Jahr 2013 benannt. Demnach landet das vor allem im westlichen Raum beliebte „League of Legends“ mit einem Jahresumsatz von 624 Millionen US-Dollar auf Platz zwei. Nur das in Asien weit verbreitete Spiel „CrossFire“ konnte im Jahr 2013 mehr Umsatz erwirtschaften.

Ich persönlich hoffe sehr, dass von den 624 Millionen einiges in den Ausbau der Serverlandschaft gesteckt wird. Heftige Lags oder gar Verbindungsabbrüche bzw. -fehler waren in letzter Zeit keine Seltenheit. Massive Probleme bestehen vor allem seit einigen Tagen, seitdem die neue Saison 2014 gestartet ist.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

1 Antwort

  1. maltris sagt:

    Beide Spiele finde ich so uninteressant, dass ich sie vor 5 Jahren (Crossfire) bzw. noch nie (LoL) gespielt habe. Das die so viel Umsatz machen war mir nicht klar und ist für mich unerklärlich.

    Es scheint ganz so, als würde der Pöbel tatsächlich Geld für goldierte Waffen ausgeben. Gnihihihi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.