Opera Mail: eigener E-Mail-Client als Stand-Alone-Version

Opera Mail Logo

Im Zuge der Neuausrichtung des Browsers hat Opera den bisher integrierten E-Mail-Client M2 in eine eigene Applikation ausgegliedert. Heute wurde Opera Mail offiziell veröffentlicht.

Opera Mail ist in der aktuellen Version identisch mit dem in Opera 12.x integrierten E-Mail-Client. Die integrierte Label-Funktion ermöglicht eine übersichtliche Organisation der E-Mails. Neben den standardmäßig bereits enthaltenen Labels können auch neue definiert werden. Opera Mail steht für Windows und Mac OS X zum Download bereit.

Download Opera Mail

Opera Mail

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

1 Antwort

  1. Sita sagt:

    Ich nutze Opera sehr gerne als alternativen Browser. Die Mailfunktion hat mich allerdings dank Thunderbird kaum interessiert. Allerdings muss ich sagen, nutze ich Opera Mail mittlerweile tatsächlich recht gerne als portablen Mailclient auf einem USB-Stick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.