Neue 5-Euro-Banknoten ab Mai 2013

In meinem Artikel „Was ändert sich 2013 für Verbraucher?“ habe ich bereits die Einführung des neuen Fünf-Euro-Scheins angesprochen. Die neue Banknote soll ab dem 02. Mai 2013 von der EZB in Umlauf gebracht werden. Durch verbesserte Sicherheitsmerkmale, die sich auf dem neuesten technischen Stand befinden, soll die Arbeit professioneller Geldfälscher deutlich erschwert werden.

Das Design des neuen Fünfers wird leicht verändert, behält aber die bisher bekannten Motive auf der Vorder- und Rückseite bei. Die Farbtöne wurden etwas verändert und die Wertangabe ist fett gedruckt und sticht damit besser ins Auge. Die smaragdgrüne Zahl ändert ihre Farbe in ein tiefes Blau, wenn man den Geldschein kippt. Das neue Porträt-Wasserzeichen und das Porträt-Hologramm erhalten ihre Namen von der griechischen Mythenfigur „Europa“. Die wohl spürbarste Veränderung dürfte die Speziallackierung sein. Dadurch wirkt der neue Geldschein etwas dicker als sein Vorgänger. Gleichzeitig soll er aber auch länger haltbar sein. Der aktuelle 5-Euro-Schein besitzt eine Lebensdauer von ca. einem Jahr.

In den kommenden Jahren sollen nach und nach auch alle anderen Banknoten überarbeitet werden. Im Jahr 2014 soll der Zehner folgen und im Jahr 2015 der Zwanziger. Die restlichen Scheine werden laut Plan ebenfalls im Jahresrhythmus erscheinen. (Quelle: Bundesbank)

Neuer 5-Euro-Schein Vorderseite

Neuer 5-Euro-Schein Vorderseite (Quelle: Bundesbank)

Neuer 5-Euro-Schein Rückseite

Neuer 5-Euro-Schein Rückseite (Quelle: Bundesbank)

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.