Geschwindigkeit von Webseiten analysieren – pagespeed.de

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten die Performance von Webseiten zu analysieren. So auch mit Pagespeed, worüber ich bei Perun gelesen habe. Auch wenn noch nicht sehr viele nützliche Infos verfügbar sind, gefällt mir der minimalistische Ansatz. Vielleicht wird der Serbice in Zukunft noch um weitere Funktionen ergänzt.

Eine Alternative dazu ist mittlerweile in jedem modernen Browser eingebaut. Im Lieferumfang der Entwicklerwerkzeuge findet sich ein Reiter „Netzwerk“, mit dem untersucht werden kann, welche Komponenten die Webseite ausbremsen. Lediglich bei Firefox muss man mit dem Plugin Firebug nachhelfen.

Zu Pagespeed

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

1 Antwort

  1. Andreas sagt:

    Hallo Tobi,
    danke für die Erwähnung und an dieser Stelle will ich gleich daruf hinweisen, das seit 2 Tagen eine neue und überarbeitete Version online ist 🙂
    Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.