Firefox Plugins kompatibel machen

Ich nutze sehr oft die aktuellste Testversion von Firefox, sofern verfügbar. Viele Plugins sind aber mit diesen Testversionen nicht kompatibel und man müsste auf ein Update der Pluginautoren warten.

Allerdings gibt es verschiedene Möglichkeiten dies zu umgehen, um die Plugins trotzdem nutzen zu können. Ich habe bisher die Erweiterung Nightly Tester Tools genutzt. Damit kann man alle installierten Plugins kompatibel machen.

Leider funktionierte bei mir Nightly Tester Tools in der aktuellen Firefox 3.6 Beta 3 nicht mehr. Eine Alternative musste her, welche mit der Erweiterung MR Tech Toolkit auch schnell gefunden war. Einfach installieren und fertig. Zusätzlich bietet das Plugin umfangreiche Funktionen für die Installation und Verwaltung von Erweiterungen und Themes.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

7 Antworten

  1. Ich will ja hier nicht Klugscheisser spielen. Aber Du beschreibst hier das kompatibel machen von Erweiterungen oder Add-ons. Plugins sind was anderes!

    • Tobi sagt:

      Kein Problem, du hast ja Recht 😉
      Ich wollte nur etwas Abwechslung in den Text bringen und benutze das Wort „Plugins“ als Synonym zu „Erweiterungen“.

  2. Basian sagt:

    Keine Frage das „MR Tech Tool Kit“ isrt ein tolles Add-on aber man kann es auch noch viel einfacher machen ohne Add-on.
    Denn was dieses und auch andere Tools machen ist den von Firefox vorgesehenen Check zur Kompatibilität einfach auszuschalten.
    Um dies manuel zu erledigen gibt man ich der „Adresszeile“ „about:config“ ein und sucht die Einträge „extensions.checkCompatibility“ und „local_install.extensions.checkCompatibility“ (falls der 2te nicht exestiert einfach anlegen). Dann klickt man doppelt darauf und setzt sie so auf „fasle“. Das war es schon.
    kein check mehr!!

  3. Der Schlüssel „“extensions.checkCompatibility funktioniert nur bis Firefox 3.5. Die neue Beta des 3.6er Fuchses lässt sich per „extensions.checkCompatibility.3.6b“ zur Installation inkompatibler Add-ons überreden. Allerdings muss jedem klar sein, dass die Erweiterungen dann noch immer inkompatibel sind. Lediglich die Prüfung wird deaktiviert.

  4. Basian sagt:

    Ah ok. Das ist auch neu für mich.
    Sie müssen ja nicht zwangsläufig inkompatibel sein. Sie werden nur oft nicht schnell genug geupdatet.
    Funktionieren tun sie noch.
    Ich habe es tatsächlich noch nie gehabt das ich echte Probleme damit hatte.
    Ich habe ca 85 Add-ons installiert und viele davon sind offiziel nicht kompatibel aber tuns trotzdem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.