Office 2010 Beta öffentlich verfügbar

Ab sofort steht die Betaversion von Microsoft Office Professional Plus 2010 zum Download bereit.

Die neue Version präsentiert sich in orangem Look mit neuen Icons. In dem Paket sind folgende Anwendungen enthalten: Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote, InfoPath, Access, SharePoint, Publisher und Communicator.

Sofern auf dem System bereits eine ältere Office-Version installiert ist, kann die 64-Bit-Version nicht verwendet werden. Nutzt man allerdings die 32-Bit-Version, bleibt als einzige Möglichkeit, die alte Office-Version per Update zu ersetzen. Eine Parallelinstallation ist nicht möglich. Für reine Testzwecke bietet sich daher eine Installation auf einer virtuellen Maschine an, beispielsweise via VMware Player 3.

Von einem Einsatz in produktiver Umgebung sollte abgesehen werden. Zudem sollten Dateien, die mit der Betaversion verändert werden, zuvor gesichtert werden.

Das Release von Microsoft Office 2010 ist nach aktuellen Angaben für das zweite Quartal 2010 geplant.

Die Betaversion kann direkt bei Microsoft heruntergeladen werden. Voraussetzungen dafür ist ein Live-Account.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.