Erste Filme auf Ultra HD Blu-ray kommen im April

Ultra HD Blu-ray

Die finalen Spezifikationen der neuen Ultra HD Blu-ray wurden im Mai 2015 von der Blu-ray Disc Association (BDA) verabschiedet. Die ersten Filme wurden damals zu Weihnachten 2015 erwartet, was zumindest in Deutschland nicht geklappt hat. Stattdessen werden die ersten Titel nun im April 2016 auf Ultra HD Blu-ray erscheinen.

Unter den ersten Ultra HD Blu-ray Titeln befinden sich Filme von Sony Pictures, 20th Century Fox und Warner Bros. Home Entertainment. Einige der Titel können bereits bei Amazon vorbestellt werden.

TitelStudio
ChappieSony Pictures Home Entertainment
HancockSony Pictures Home Entertainment
Pineapple ExpressSony Pictures Home Entertainment
SaltSony Pictures Home Entertainment
The Amazing Spider-Man 2Sony Pictures Home Entertainment
The Smurfs 2Sony Pictures Home Entertainment
Exodus: Götter und Könige20th Century Fox
Fantastic Four20th Century Fox
Kingsman: The Secret Service20th Century Fox
Life of Pi20th Century Fox
Maze Runner20th Century Fox
Wild20th Century Fox
X-Men: Days of Future Past20th Century Fox
Mad Max: Fury RoadWarner Bros. Home Entertainment
Man of SteelWarner Bros. Home Entertainment
Pacific RimWarner Bros. Home Entertainment
PanWarner Bros. Home Entertainment
San AndreasWarner Bros. Home Entertainment
The Lego MovieWarner Bros. Home Entertainment

Ein Großteil der Filme greift dabei auf die HDR-Technik zurück und verspricht damit einen größeren Farbraum bzw. erweiterten Kontrastumfang. Auf einigen Vorab-Covern ist sogar das Ultra HD Premium Logo zu sehen, welches offensichtlich nicht nur für Hardware, sondern auch bei Medien verwendet wird.

Dennoch sprechen meiner Meinung nach vorerst einige Dinge gegen einen schnellen Umstieg. Die Preise der ersten Ultra HD Blu-rays werden mit ca. 33-35 Euro sehr teuer sein. Gleichzeitig handelt es sich bei fast allen Filmen um Upscales, da sie auf 2K-Material basieren. Ein weiterer Punkt sind die fehlenden Abspielgeräte. Samsung wird mit dem UBD-K8500 den ersten Ultra HD Blu-ray Player auf den Markt bringen. Ein genauer Termin oder Preise für Europa stehen aber noch nicht fest. In den USA soll der Player 399 US-Dollar kosten und zeigt bereits auf, dass es sich um keinen günstigen Spaß handeln wird.

Ultra HD Blu-rays bei Amazon kaufen

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter und Facebook folgt.

2 Antworten

  1. Frank sagt:

    Werden denn Blue Rays überhaupt noch nachgefragt? Ich hatte garnicht damit gerechnet, dass die Entwicklung da weitergeht. Meiner Ansicht nach wird sich das gesamte Medienangebot in den nächsten Jahren auf digitale Vertriebswege verlagern. So wie es bei Musik auch schon größtenteils der Fall ist. Ich kann mich garnicht mehr erinnern, wann ich das letzte mal eine Blu-Ray oder DVD etc. gekauft habe. Es steht doch eh alles on demand im Internet zur Verfügung.

    • Tobi sagt:

      Das sehe ich auch so. Allerdings gibt es immer noch einige Leute, die gerne Datenträger kaufen um diese dann physikalisch zu besitzen. Außerdem ist das Streaming auch nicht unbedingt im Interesse der großen Filmstudios, da diese dann nicht mehr so viel Geld wie mit Datenträgern verdienen ;-)
      Früher oder später wird es sich aber höchstwahrscheinlich so entwickeln, wie du beschrieben hast.

Schreibe einen Kommentar zu Frank Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.