Proxmox Meldung “No valid subscription” entfernen

Zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass Proxmox Virtual Environment (Proxmox VE) ohne Subscription bereits den vollen Funktionsumfang besitzt. Mit Subscription erhält man Zugang zum Enterprise Repository, welches stabile Software- und Sicherheitsupdates sowie technischen Support bietet.

Davon abgesehen erhält man nach dem Einloggen im Web UI eine Meldung, die darauf hinweist, dass keine gültige Subscription vorhanden ist. Diese Meldung erscheint bei jedem Login und sieht folgendermaßen aus:

No Valid subscription

You do not have a valid subscription for this server. Please visit www.proxmox.com to get a list of available options.

Proxmox - No valid subscription

Proxmox – No valid subscription

Wer diese Meldung als störend empfindet, kann diese aber relativ einfach entfernen.

Voraussetzung dazu ist der Zugriff auf die Proxmox-Shell. Entweder via SSH oder über Web-UI-Shell. Der Befehl funktioniert ab Proxmox VE 6.0 und höher.

sed -Ezi.backup "s/(Ext.Msg.show\(\{\s+title: gettext\('No valid sub)/void\(\{ \/\/\1/g" /usr/share/javascript/proxmox-widget-toolkit/proxmoxlib.js && systemctl restart pveproxy.service

Anschließend könnt ihr euch ausloggen, den Browser Cache löschen und bei der nächsten Anmeldung ist der Hinweis verschwunden.

Manuelle Variante

Wer etwas mehr Kontrolle über den Prozess haben möchte, kann die einzelnen Schritte auch von Hand erledigen.

Zunächst navigieren wir zum richtigen Pfad und legen eine Sicherheitskopie der originalen “proxmoxlib.js” an.

cd /usr/share/javascript/proxmox-widget-toolkit
cp proxmoxlib.js proxmoxlib.js.backup

Anschließend öffnen wir die Datei “proxmoxlib.js” und suchen die zu ändernde Codezeile.

nano proxmoxlib.js

Ab Proxmox VE 6.0 und höher lautet die Zeile:

Ext.Msg.show({
title: gettext('No valid subscription'),{

Diesen Abschnitt ersetzen wir durch

void({ //Ext.Msg.show({
  title: gettext('No valid subscription'),

und speichern die Datei ab. Zum Schluss wird der Proxmox Service neugestartet.

systemctl restart pveproxy.service

Nach dem Abmelden und Löschen des Browser Caches ist der Hinweis bei der nächsten Anmeldung verschwunden.

Bei einem Update von Proxmox VE (genauer gesagt des Pakets “proxmox-widget-toolkit”) gehen unsere Änderungen verloren und der ursprüngliche Hinweis erscheint wieder. In diesem Fall muss die Bearbeitung wiederholt werden. Alternativ könnt ihr auch ein Skript erstellen, welches dies automatisch erledigt.

Automatisches Skript

Wer die Meldung vollautomatisch nach jedem Update von “proxmox-widget-toolkit” entfernt haben möchte, muss mit einem Skript arbeiten.

Zuerst erstellen wir unter /root ein Skript, welches dann via APT Hook Skript aufgerufen wird.

Auf dem Host angekommen, legen wir in das /root/ Verzeichnis ein kleines Script an. Dieses erstellt ein Backup der “proxmoxlib.js” und führt die notwendigen Änderungen automatisch durch. Dieses Skript wird wiederrum von dem APT Hook Script aufgerufen.

nano /root/no-sub-script.sh

sed -Ezi.backup "s/(Ext.Msg.show\(\{\s+title: gettext\('No valid sub)/void\(\{ \/\/\1/g" /usr/share/javascript/proxmox-widget-toolkit/proxmoxlib.js && systemctl restart pveproxy.service

Nun muss das Skript noch ausführbar gemacht werden.

chmod +x /root/no-sub-script.sh

Jetzt folgt das APT Hook Script, welches das vorher angelegte Script aufruft.

nano /etc/apt/apt.conf.d/99-no-sub-script

DPkg::Post-Invoke {"sh /root/no-sub-script.sh"};

Nach jeder Aktualisierung oder Neuinstallations eines Pakets wird nun automatisch unser Skript ausgeführt, welches die Subscription-Meldung entfernt.

Mit der Neuinstallation von “proxmox-widget-toolkit” können wir dies direkt testen:

apt --reinstall install proxmox-widget-toolkit

Bitte das Löschen des Browser Caches nicht vergessen!

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter und Facebook folgt.

2 Antworten

  1. Jens sagt:

    Manuelle Variante mit Version 7.2.11 erfolgreich getestet. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert