Mindfactory mit steigenden Preisen im Midnight-Shopping!?

Seit vielen Jahren bin ich zufriedener Kunde bei Mindfactory. Seit fast genauso vielen Jahren existiert auch das sogenannte „Midnight-Shopping“, bei dem man ab 100 Euro Warenwert und Zahlung per Vorkasse die Versandkosten sparen kann. Ab 200 Euro funktioniert das Ganze auch per Sofortüberweisung und PayPal. Die Aktion läuft jeden Tag von 0 bis 6 Uhr.

Schon in der Vergangenheit habe ich immer wieder Behauptungen gelesen, wonach die Produktpreise kurz vor dem Midnight-Shopping erheblich teurer werden. Auch im Internet lassen sich mit einer kurzen Google-Suche diverse solcher Fälle nachlesen. Im Forum von Mindfactory werden immer wieder Threads zu diesem Thema erstellt. Fakt ist, dass die Preise bei Mindfactory stark schwanken. Preisanpassungen sollen laut diversen Aussagen vermehrt vor Mitternacht durchgeführt werden. Die oftmals bemängelten Steigerungen sollen dabei mehr oder weniger zufällig stattfinden. Ebenso sollen auch viele Produkte günstiger werden. Über einen größeren Warenkorb oder über das gesamte Sortiment gesehen, sollen sich die Preise so gut wie nichts nehmen. Mitarbeiter begründen die Schwankungen mit Tagespreisen, die sich bei unterschiedlichen Nachkaufkursen der Produkte ändern. Mag ja soweit alles stimmen.

Seit fast zwei Wochen möchte ich mir nun einige Western Digital Red Festplatten (WD30EFRX) mit 3 TByte zulegen. Täglich beobachte ich, wie die Preise am Tag durchschnittlich 10 Euro niedriger liegen als in der Nacht. Hier ein konkretes Beispiel von heute: Am Tag lag der Preis stabil bei 124,60 Euro und aktuell ist er bei 135,27 Euro. Und das jeden Tag! Ich kann nachvollziehen, dass die Preise während eines Tages leicht Schwanken, aber diese systematisch Preissteigerung ist nicht zu ignorieren. Leute, doch nicht jede Nacht! Auch bei Vergleichen mit anderen Produkten ist mir dasselbe aufgefallen. Egal welche Erklärung man dafür findet, Zufall ist das nicht!

Meiner Meinung nach findet dieser Mechanismus vor allem bei beliebten Produkten statt. Im Gegensatz dazu bleiben auch viele Produkte unverändert und einige Ladenhüter werden günstiger, damit das Vorgehen nicht zu offensichtlich wird. Vor einer Bestellung sollte man wenn möglich die Preise genau beobachten und ggf. untertags bestellen oder direkt bei einem anderen Händler.

Könnt ihr von ähnlichen Erfahrungen berichten?

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

9 Antworten

  1. Andy sagt:

    Ich finde, dass wenn man häufig einen Artikel aufruft dieser im laufe des Tages starke Preisschwankungen hat. Ein Freund hat letztens neue PC Teile gekauft und mir immer seinen Warenkorb geschickt. Da waren schon gute Preisliche Unterschiede festzustellen.

  2. Tobi sagt:

    Pünktlich zur Mittagszeit ist der Preis wieder gefallen. Aktuell 123,91 Euro.

  3. mindfucked sagt:

    Tja, so was hat eben system 🙂

  4. 2ms sagt:

    Wollte mir Ende letzen Jahres eine Grafikkarte gönnen. Als ich dann sah, dass im Midnight-Shopping der Preis „ohne“ Versandkosten genauso hoch war, als tagsüber „mit“ Versand, habe ich die Graka dann woanders gekauft. Nicht nur billiger, sondern auch mit besserem Gefühl. Bin gespannt, wielang meine Daten bei Mindfactory noch sicher sind, denen kommen ja auch mal welche abhanden.

    Alles in Allem keine Art, Kunden zufinden und zubinden. Verar*en kann ich mich selbst besser, sogar kostenlos ^^.

  5. Nico sagt:

    Interessante Sache die du hier schreibst. Mir ist das noch nie so richig aufgefallen, aber solche „Preistricksereien“ gibt es auch bei vielen anderen Märkten…

  6. Arno Nym sagt:

    Hallo,
    ich kann das ganze nur bestätigen. Wollte eigentlich heute Nacht eine 3TB ext. Festplatte kaufen. Um ca. 22:30 geht der Preis natürlich um ca. 6€ hoch.
    Was mich insbesonders darin bestärkt, dass hier eigentlich der Kunde betrogen wird, ist dass die Preise bei den Partner-Unternehmen (oder wie man es nennen solle, es ist ja wohl alles der gleiche Laden) Compuland und DriveCity (wem es noch nicht aufgefallen ist: Adressen, Telefonnummern etc, alles identisch) weiterhin auf dem niedrigen Betrag bleiben – nur hier ist halt kein Midnightshopping möglich (obwohl wahrscheinlich alles von den selben Mitarbeitern aus dem selben Lager verpackt und versendet wird).
    Ich kommentiere das lieber nicht weiter, sonst werde ich noch ausfällig…

  7. Frank sagt:

    Mir ist dies auch aufgefallen. Vor Mitternacht sind die Hälfte meiner Produkte um mind.5 bis 10€ gestiegen!!!!! Ich hatte 15 Artikel drinne und die, die gestiegen sind waren meisten teils „best seller“.

  8. Mike sagt:

    Warenkorb tagsüber füllen. Endpreis merken. Ist er nach Mitternacht extrem höher… finger weg. Aber um ganz ehrlich zu sein, manchmal waren bei mir die Sachen sogar billiger.

  9. Volker sagt:

    Man kann auch Glück haben. Hab mir heut Nacht ein PC Gehäuse bestellt, welches nun knapp 20 Euro teurer ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.