VLC 2.0.6 mit Unterstützung für Matroska v4 erschienen

VLC Logo

Der beliebte Medienplayer VLC wurde heute in Version 2.0.6 veröffentlicht. Die Version bringt unter anderem Unterstützung für das neue Matroska-Format v4 (MKV) mit. Es wurde im Herbst 2012 spezifiziert und bringt Verbesserungen bei der Anzeige von Untertiteln mit, wenn der Anwender im Video an eine andere Stelle springt. Des Weiteren werden Videos unter Windows nun von der integrierten Intel HD-Graphics dekodiert. Außerdem gab es einige Fehlerbehebungen bei WMV, Ogg, AVI, MP4, FLAC, ALAC und einigen Untertitelformaten.

Eine ausführliche Liste aller Änderungen gegenüber Version 2.0.5 gibt es im Changelog.

Download VLC 2.0.6 Windows
Download VLC 2.0.6 Mac OS X

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

2 Antworten

  1. Orcworm sagt:

    Gibt es immernoch tearing Probleme mit matroska?

    • Tobi sagt:

      Konnte ich bisher noch nie feststellen. Denke eine Mitschuld liegt auf jeden Fall bei der Grafikkarte bzw. beim Treiber. Musst du wohl selbst testen, ob die neue VLC-Version daran etwas ändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.