Linksammlung – Startmenü für Windows 8

Windows 8 Logo

Nachdem Windows 8 ohne Startmenü daherkommt, existieren mittlerweile zahlreiche Tools, die das fehlende Startmenü unter Windows 8 zurückbringen. Mit Start8, Classic Shell und ViStart habe ich bereits drei Tools näher vorgestellt. Nach wie vor ist Start8 mein Favorit, obwohl es mit einem Preis von 4,99 US-Dollar nicht kostenlos ist.

Mit der offiziellen Veröffentlichung von Windows 8 letzten Freitag (26. Oktober 2012), ist die Popularität solcher Tools noch einmal gestiegen. Fast täglich erscheinen neue Möglichkeiten zum Zurückholen des Startmenüs. In welcher Form und wie gut sie funktionieren sei mal dahingestellt.

Nachfolgend eine Sammlung aller mir bekannter Tools. Falls ihr weitere Möglichkeiten kennt, dürft ihr diese gerne in den Kommentaren posten.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

3 Antworten

  1. Martin sagt:

    Traurig, dass MS sich das nicht zu Herzen genommen hat, dass die User das Startmenü vermissen. Es scheint da ja einen echten Bedarf zu geben. Da will ich hoffen, dass sie es wenigstens bei Windows 9 gelernt haben werden und es dann wieder einführen.

  2. Hiro sagt:

    Servus,

    wozu eigentlich das Startmenü?

    Was macht es denn so notwendig, unentbehrlich?
    Gibt es da Argumente?

    Ich persönlich kann sehr gut ohne Startmenü ein Programm öffnen..
    Ich hatte mich deutlich mehr über die Ribbon Oberfläche der Office Version ab 2007 geärgert (Aber auch daran gewöhnt)..

    BG
    Hiro

  3. Martin sagt:

    Ja, es gibt ein Argument: Jeder User ist anders und hat andere Vorlieben, seinen Computer zu bedienen. Man sollte da niemals von sich auf Andere schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.