Welche Plugins verlangsamen WordPress?

Mit Hilfe des Plugins „P3 (Plugin Performance Profiler)“ kann eine Webseite, die mit WordPress arbeitet, auf ihre Geschwindigkeit untersucht werden. Das Plugin zeigt dabei genau auf, welche Plugins die Ladezeit erhöhen und wie hoch der Anteil jedes einzelnen Plugins ausfällt. Ebenso wird die Ladezeit des eingesetzten WordPress-Themes ermittelt.

Die Ladezeiten können für einzelne Artikel oder Seiten angezeigt werden. Außerdem kann auch ein automatischer Scan durchgeführt werden, der verschiedene Seiten und Artikel untersucht. Am Ende wird eine Zusammenfassung angezeigt, die einen Durchschnitt aller Messungen aufzeigt.

Zum WordPress P3 Plugin

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

4 Antworten

  1. tux. sagt:

    Ein Plugin installieren, um herauszufinden, welches Plugin Geschwindigkeitseinbußen forciert. Wie ironisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.