Kostenlose Schufa-Auskunft einholen

Seit April 2010 haben Verbraucher das Recht, einmal im Jahr kostenlos ihre Schufa-Daten einzusehen. Die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) sammelt zum Beispiel Daten über Girokonten, Kreditkarten oder Leasingverträge. Wenn ein Kunde einen Kredit möchte, können Banken diese Daten abfragen und so die Bonität ihrer Kunden prüfen.

Deshalb ist es sinnvoll, seine Schufa-Daten auf ihre Richtigkeit zu kontrollieren. Nachfolgend eine kleine Hilfestellung, wie die Anfrage gestellt werden kann.

Wie stelle ich eine kostenlose Schufa-Auskunft?

  1. Die Seite www.meinschufa.de besuchen und dort das Anfrageformular als PDF herunterladen.

  2. Formular ausdrucken und ausfüllen
  3. Beidseitige Kopie des Personalausweises anfertigen und beilegen
  4. Formular mit Kopien per Post an folgende Adresse senden:

    SCHUFA Holding AG
    Postfach 61 04 10
    10927 Berlin

Die Antwort mit allen gewünschten Daten sollte spätestens nach sechs Wochen per Post eintreffen. Obwohl des Verfahren als kostenlos betitelt ist, müssen die Portokosten für den Brief selbst übernommen werden.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

7 Antworten

  1. Marco sagt:

    Ich habe mal https://selbstauskunft.net/ ausprobliert. Funktioniert echt super. Komplett Kostenlos. Die versenden für dich per Fax in deinem Namen die Anfragen und du erhältst die Antworten Per Post. Auch die SuFa ist unter anderm bei denen vertreten.

    Gruß Marco

  2. Natha sagt:

    Die Idee finde ich super, zu oft wundert man sich doch warum man einen bestimmten Kredit nicht bewillgt bekommt und meist sind es wie immer Bürokratenfehler. ICh wusste bisher garnicht, dass man sich diese Infos einholen kann, werde ich gleich mal machen..,mal schauen ob sich bei mir auch einige Fehler eingeschlichen haben 😉 Ich habe nun einmal etwas weiter recherchiert und hier: http://www.finanzen.de/news/12330/schufa-eintrag-kann-kostenfrei-eingesehen-werden gelesen, dass es auch per Telefon oder im Shop geht. Doch welche Shops sind das? Ich habe in Berlin noch keinen gesehen. Kann mir da wer weiterhelfen?

    • Tobi sagt:

      Ich habe folgendes gefunden. Demnach gibt es keine Servicezentralen mehr.

      Die Schufa hat mitlerweile alle Geschäftsstellen in Deutschland für den Publikumsverkehr geschlossen. Den Verbrauchern stehen für die Kontaktaufnahme mit der Schufa nur noch drei Wege zur Verfügung: das Internetportal http://www.meineschufa.de , die Schufa Servicenummer (0 18 05 – 72 48 32*) oder die schriftliche Kontaktaufnahme.

  3. Karin sagt:

    Also das mit der Schufa geht in Deutschland eindeutig zu weit wie ich finde! Man hat ja hierzulande in dieser Hinsicht überhaupt keine Privatsphäre mehr. Die wissen einfach alles über einen und dann soll ich bei mehr als einer jährlichen Abfrage auch noch bezahlen, damit ich erfahre welche Daten über mich gesammelt wurden? Eine absolute Frechheit finde ich! 🙁

    Liebe Grüße
    Karin

  4. Hans Meineke sagt:

    Hallo Tobi,
    es ist jetzt bestimmt schon 2 Jahre her seit ich mit das letzte mal eine Schufaauskunft über mich geholt habe. Aber soweit ich mit erinnern kann musste ich damals 15 Euro dafür bezahlen. Als wieder mal nix mit kostenlos im Bezahlstaat Deutschland.

    • Tobi sagt:

      Ich habe es vor ca. einem Jahr wie im Artikel beschrieben gemacht und es war komplett kostenlos.

  5. Stefan sagt:

    Zudem wissenswert: Es gibt nicht nur die Schufa. Infoscore und Creditreform Boniversum sind zwei weitere große Auskunftsunternehmen. Creditreform Boniversum hat jetzt auch ein Portal, wo man seine Auskunft online anschauen kann. Die kostenlose Auskunft soll es auf Nachfrage auch in Kürze auf bonigo.de geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.