Wupload und FileServe machen dicht

Im Januar 2012 wurde der Filehoster Megaupload von US-Behörden geschlossen. Vor wenigen Tagen gab die Motion Picture Association of America (MPAA) bekannt, gegen fünf weitere Filehoster vorzugehen. Dabei handelt es sich um FileServe, Wupload, Putlocker, Depositfiles und MediaFire.

Zwei dieser Dienste haben offenbar kalte Füße bekommen und den Großteil ihrer Funktionen eingestellt. Anscheinend wollen sie somit der MPAA aus dem Weg gehen. Aktuell können Nutzer nur noch auf Dateien zugreifen, die sie selbst hochgeladen haben. Andere Nutzer haben keine Möglichkeit mehr fremde Dateien herunterzuladen. Im Prinzip sind dadurch die beiden Filehoster nicht mehr als persönliche Cloud-Speicher.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

1 Antwort

  1. Didi sagt:

    Schade um MediaFire. Der war richtig gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.