OffPage SEO – eine genauere Beschreibung

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) unterteilt sich in OnPage und OffPage SEO. In diesem Artikel werde ich die Maßnahmen von OffPage SEO näher beschreiben.

Allgemein kann man sagen, dass die OffPage Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung aus dem Linkaufbau bestehen. Dieser führt zur Verbesserung der Position einer Webseite im Suchmaschinenranking. Es gibt verschiedene Möglichkeiten einer erfolgreichen Kooperation, die zu einem Linktausch führt. Einige davon werden im Folgenden dargestellt:

  • Direkter Linktausch: In diesem Fall kontaktiert man den Webmaster einer Seite und versucht eine  Kooperation auszuhandeln. Im Idealfall sollten die beiden Webseiten thematisch möglichst ähnlich sein. Es ist kein Muss, aber eine Verlinkung auf einem Modeblog zu einer Webseite über Programmierung würde die Leser des Blogs nicht besonders interessieren. Aus dem Sichtpunkt von SEO wäre es ein Link mehr und er würde einen Einfluß auf den Suchmaschinenranking haben, aber den Traffic der verlinkten Seite würden solche Links nicht großartig beeinflußen.
  • Gastblogging: Das ist eine Alternative, die ein größtes Potenzial hat. In einem Gastartikel bekommt man meistens die Möglichkeit zwischen zwei bis drei Backlinks zu setzen. Das heißt pro Blog schafft man mit einem Gastbeitrag eine doppelte oder sogar dreifache Anzahl von Backlinks im Vergleich zu einem direkten Linktausch.
  • Blogroll: Diese Möglichkeit bietet man nur sehr guten und themenrelevanten Seiten an. Zum Beispiel sollte ein PHP-Programmierer Blog nicht zur Webseite mit Promi-News verlinken, weil dieses Thema für die Leser dieses Blogs nicht relevant wäre. Die Blogroll ist immer gut sichtbar auf der Webseite, deswegen hat solche Verlinkung einen großen Wert.
  • „Empfehlungen“, „Freunde“, „Partner“: Für diesen Bereich gibt es verschiedene Namen aber es geht um das gleiche Prinzip. Meistens wird in dieser Abteilung ein Logo und eine kurze Beschreibung der Webseite oder des Unternehmens eingebaut. Eine solche Verlinkung hat nicht nur aus der SEO-Perspektive einen großen Wert. Wenn eine sehr gute Webseite einen Blog oder eine Seite eines kleinen Unternehmens empfehlt, steigt dadurch die Glaubwürdigkeit der verlinkten Seite. Niemand würde  Seiten empfehlen, die einen schlechten Ruf haben, oder verbotene Thematik behandeln.

Die oben genannten Maßnahmen gehören zu dem populärsten Arten des Linbkaufbaus. Es gibt auch ein Paar andere Methoden, wie zum Beispiel bezahlte Artikel oder Links die man kauft, die gehören jedoch nicht mehr zu den traditionellen und empfohlenen SEO-Maßnahmen.

Wojciech Dziedzic von twago

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

1 Antwort

  1. Tomas Bauer sagt:

    Schöner Artikel Tobi! Bei Offpage SEO freue ich mich immer schon auf die Zusammenarbeit mit der BMWA (http://www.beste-medien-werbe-agentur.de/Angebot/Consulting/Online-Marketing/Suchmaschinenoptimierung/Offpage-Optimierung.html).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.