Proxy für Windows-Konsole einstellen

In vielen Unternehmen gelangen Notebooks und PCs über einen Proxy ins Internet. Der Browser holt sich dabei meistens über ein automatisches Konfigurationsskript die Proxyeinstellungen. Andere Anwendungen die nicht auf die Proxyeinstellungen des Internet Explorers zugreifen und auch das Konfigurationsskript nicht verarbeiten können, müssen manuell mit den richtigen Daten gefüttert werden.

So auch die Windows Console „cmd“. Hier der Befehl, um die Proxyeinstellungen für das aktuelle Konsolenfenster zu setzen:

set HTTP_proxy=http://my.proxy.server:PORT

Beispielsweise sieht das im Unternehmen dann folgendermaßen aus:

set HTTP_proxy=http://10.16.100.2:8080

Leider gelten die Einstellungen nur pro Konsolenfenster, d.h. bei mehreren geöffneten Fenstern muss der Proxy in jedem eingetragen werden.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

7 Antworten

  1. Frank Domke sagt:

    Mit folgendem NetSh kann man die Änderung auf Dauer im System umstellen:netsh.exe winhttp set proxy proxy-server=“http=/my.proxy.server:PORT;https=/my.proxy.server:PORT“ bypass-list=“192.*;*.meinefirma.local;“

    Zum löschen der Proxy-Einstellung benutzt man:
    netsh.exe winhttp reset proxy

    Bitte beachten, die Befehle funktionieren nur, wenn man „cmd.exe“ als Administrator ausführt!

    • Tobi sagt:

      Diesen Befehl habe ich schon einmal gefunden aber er hat nichts bewirkt.
      Habe es gerade nochmal ausgiebig getestet, aber mit demselben Ergebnis. Der Proxyserver steht auch nach einem Neustart noch drin, aber ich bekomme trotzdem keine Verbindung zum Internet.

  2. Frank Domke sagt:

    Wir haben viele Rechner hinter einem Proxy und bei uns klappt es. Sowohl Windows Updates (die sonst nicht liefen), wie auch andere Updates, laufen, wenn der Proxy erfolgreich umgestellt wurde.
    Gibt es ein spezielles Programm, welches nicht raus kommt, dann kann ich dieses (morgen) mal kurz testen.

    • Tobi sagt:

      Ich hab sowohl mit der Konsole als auch mit diversen Browsern versucht. Oder muss man nach der Änderung einen Neustart machen?

  3. Marvin sagt:

    Hallo,

    ich bin nicht so fit was die eingabe in der Console angeht und habe deswegen folgende Frage:
    Meine Schule verwendet einen Proxy server (10.1.0.0:8080)
    d.h Ich muss jedes mal die Einstellung ändern wenn ich in die Schule komme bzw. nach hause gehe und da browsen möchte.
    Ich habe überlegt eine .bat datei zu schreiben die mir dann über die Konsole den Proxy ändert.
    Welchen Befehl müsste ich mit dem oben angegebenen Proxy in die Konsole bzw. die Datei einfügen?

    • Tobi sagt:

      Ich würde das direkt über den Browser regeln, dürfte deutlich komfortabler sein. Für Firefox kann ich dir das Addon FoxyProxy wärmstens empfehlen.

  4. Sandra Kosmalla sagt:

    Wenn du dauerhaft die Umgebungsvariable setzen möchtest, muss du den Befehl setx benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.