LTE Verfügbarkeit

Langsam aber sicher kommt Bewegung in den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards LTE (Long Term Evolution). Bei LTEmobile existiert eine Karte mit bereits aktiven LTE-Sendern. Die Informationen stammen aus Pressemitteilungen, lokalen Nachrichten oder Hinweisen von Lesern.

Vodafone hat die Verfügbarkeit von LTE bereits in seine Netzabdeckungsübersichtskarte aufgenommen.
Bei der Telekom soll das LTE-Angebot am 01. April 2011 starten. Hier kann man direkt nachschauen, ob ein Ausbau geplant ist.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

2 Antworten

  1. rainergra_2010 sagt:

    Der Transparenz wegen vorweg: Ich bin als freier Mitarbeiter für BASE/E-Plus im Internet unterwegs, um zum Thema „mobiles Surfen“ mit zu diskutieren.

    Klar, bei LTE tut sich was. Bei LTE-Sticks fürs Notebook wird es sicher in Kürze eine ordentliche Auswahl geben. Und für den US-Markt sind ja vor ein paar Tagen auf der CES einige LTE-Smartphones vorgestellt worden, von denen sicher auch ein paar bei der Mobilfunk-Messe in Barcelona zu sehen sein werden. Aber dass es auch in Deutschland bald LTE-Smartphones geben wird, wird m.E. noch eine ganze Weile dauern – zumindest bis es einigermassen erschwingliche Modelle in ausreichender Stückzahl geben wird.

    Ich hab neulich ein Interview mit dem Deutschland- und Zentraleuropa-Chef von Qualcomm (u.a. Snapdragon-Hersteller und Mobilfunktechnologie-Lieferant) gelesen. Darin hat er gesagt: „Auch 2014 werden noch mehrheitlich die derzeitigen Technologien der dritten Generation wie HSPA und HSPA+ genutzt werden.“ Und: „Zunächst werden Datensticks und -modems verfügbar sein, Smartphones werden erst später auf den Markt kommen. Das hängt vor allem davon ab, ob Netzbetreiber und Kunden das wünschen. Zudem ist es eine wichtige Frage, wie Sprachtelefonie in LTE realisiert wird.“ Solange das nicht geklärt ist, wird sich die Nachfrage bestimmt in sehr engen Grenzen halten.

    Rainer
    BASE-Netzbotschafter.de

  2. Tobi sagt:

    Danke für die zusätzlichen Infos. Ich wollte mit meinem Post primär die Links loswerden.
    Ich denke LTE wird anfangs erst für die unterversorgten Gebiete ohne DSL und UMTS bzw. HSPA interessant werden. Zudem müssten die Netzbetreiber auch endlich mal einen ordentlichen Tarif mit höherem Volumen oder ganz ohne Beschränkung bringen. Kommt sicherlich irgendwann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.