WordPress-Suche optimieren

Die standardmäßige Suche von WordPress lässt sich kaum den eigenen Bedürfnissen anpassen und sortiert die Suchergebnisse zudem nur nach Datum. Bei vielen Beiträgen im Blog ist dies selten sinnvoll. Aus diesem Grund stelle ich euch einige Plugins vor, mit denen man die WordPress-Suche anpassen kann.

Relevanssi

Mit dem Plugin Relevanssi werden die Suchergebnisse nach Relevanz sortiert. Außerdem kann man den Suchalgorithmus anpassen und die Gewichtungen von Titel, Tags und Kommentaren anpassen. Auch die Hervorhebung der Suchtreffer und das automatische Durchsuchen von Kommentaren ist mit dem Plugin möglich. Seit kurzem kann man sich auch die häufigsten Suchanfragen in einer Statistik anzeigen lassen.
Bevor Relevanssi eingesetzt werden kann, müsst ihr unbedingt den Index aufbauen. Ansonsten gibt es keine Suchergebnisse.

Search Everything

Das Plugin ermöglicht Suchtreffer farbig hervorzuheben und macht alle Bereiche des Blogs durchsuchbar. Dabei kann man genau definieren, welche Bereiche in die Suche aufgenommen und welche ausgeschlossen werden sollen.

Google Custom Search Plugin

Dieses Plugin ersetzt die WordPress-Suche durch die Suchfunktion von Google. Zuerst muss man die benutzerdefinierte Google-Suche einrichten, wozu ein Google-Konto Voraussetzung ist. Anschließend muss man noch die Einstellungen des WordPress-Plugins anpassen – und fertig.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

21 Antworten

  1. Didi sagt:

    Setzt Du eines dieser Plugins ein? Dein Quelltext gibt dazu nichts her.
    Welches bevorzugst Du/würdest Du bevorzugen?

  2. Tobi sagt:

    Bisher habe ich Search Everything eingesetzt. Allerdings gabs da ein Problem mit dem Highlighting der Suchtreffer und es war meiner Meinung nach irgendwie langsam.
    Seit heute morgen habe ich Relevanssi am laufen, was mir bisher besser gefällt. Jetzt müsste ich nur noch mein Theme wegen dem Highlighting der Suchtreffer anpassen…

  3. Patrick sagt:

    In meinem Blog kommt Relevanssi zum Einsatz und ich bin super zufrieden damit – endlich findet man die Artikel, die man wirklich sucht.

    @Tobi: Du kannst Relevanssi in der Konfiguration so anpassen, dass Suchtreffer markiert werden.

  4. Tobi sagt:

    Habs eingestellt, funktioniert aber irgendwie nicht. Muss ich dazu noch irgendwas am Template ändern?

  5. Patrick sagt:

    Könnte höchstens sein, dass dein Theme die Formatierung von Relevanssi überschreibt. Ansonsten musst du mal ein wenig mit den Einstellungen herum experimentieren.

  6. Didi sagt:

    Ich habe unter „Search hit highlighting“ nur „strong“ eingestellt. Damit werden die Suchergebnisse „fett“ dargestellt. Am Theme musste ich nichts ändern.

  7. Gilly sagt:

    Bei aller Liebe zu Google, die Suchfunktion in Blogs ist zum Kotzen. Oft sind nicht alle Artikel indexiert und die Reihenfolge der Suchergebnisse macht wenig Sinn.

  8. Tobi sagt:

    Danke an alle, musste noch was an meinem Template anpassen. Naja vielleicht mach ich auch bald mal nen neues Design 😉

  9. Didi sagt:

    Das Design gefällt mir. Ich finde nur die beiden Buttons (FB und RSS) oben rechts zu dominant. Mir ist aber auch klar, dass man das gleiche Thema nicht ewig sehen kann.

  10. Patrick sagt:

    @Didi: Du sagst es. Wenn du mein Blog verfolgst, weißt du, was ich meine 😉

  11. Didi sagt:

    Jetzt schon. Den entsprechenden Artikel habe ich gelesen. 😉

  12. Jeffrey sagt:

    Ich setze hier wie Patrick ebenfalls auf Relevanssi. Einmal konfiguriert hat man Ruhe und zudem finde ich die Suchresultate jeweils sehr gut.

    Wollte zuerst auf die Google Suche umsteigen doch die war dann echt nicht so der Hit und hat mehr Zeit gekostet wie sie etwas gebracht hat.

  13. tux. sagt:

    Ich selbst bin vor einer Weile von Search Unleashed (fehlt hier noch ;-)) zu Relevanssi gewechselt. Sehr gutes Ding.

  14. mac sagt:

    Relevanssi kannte ich noch gar nicht! Ich mache das alles viel lieber im coding, ist leider aber dann auch zeitaufwendiger!

    Mit den Plugins geht es halt einfacher und schneller und mit weniger Aufwand! 😉

  15. Torsten sagt:

    Wo und wie kann ich die Permalinks von suchgegebnisseiten ändern?

    Bsp: wenn ich etwas gesucht habe sieht die URL so aus:
    Ich suche nach „wp“

    http://meineseite1.de/suchergebnis-wp

    Standart ist:
    http://meineseite1.de/?s=wp

  1. 9. Januar 2011

    […] hier den Originalbeitrag weiterlesen: WordPress-Suche optimieren « Antary […]

  2. 10. Januar 2011

    Suche in WordPress erweitert und die Fehlerseite aus 404 auch bei der nicht erfolgreichen Suche ausgeben…

    Ich habe vor einiger Zeit über die Möglichkeiten der Gestaltung einer Fehlerseite, kurz 404, geschrieben und wie man selbige nach seinen eigenen Wünschen gestalten kann. V or ein paar Tagen hat mich aber ein Leser darauf aufmerksam gemac…

  3. 15. Februar 2011

    […] Nutzung ist in vielen Blogs unterschiedlich. Der eine setzt auf die Google basierte Suche, während der andere wiederum auf Plugins wie z.B. Relevanssi Wert […]

  4. 10. November 2011

    […] Da ich bisher aber noch kein Plugin für die Suche in WordPress verwendet habe, kann ich dazu auch nicht viel schreiben. Ich verlasse mich hierbei auf bereits existierende Quellen, wie z.B. der Blogeintrag von Elmastudio.de, Webanhalter.de oder auch Antary.de. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.