Opera 11 erschienen

Gerade ist  die finale Version von Opera 11 erschienen. Größte Neuerung des Browsers ist die Unterstützung für Erweiterungen. Bereits jetzt findet man unter addons.opera.com eine umfangreiche Auswahl.

Sehr gelungen ist auch der neue Installer, womit man Opera nun direkt als portable Version installieren lassen kann.

Eine weitere Neuerung ist das sogenannte „Tab Stacking„. Die Funktion soll dabei helfen, die Übersicht bei vielen geöffneten Tabs zu behalten. Man kann die Tabs übereinander ziehen und damit Stapel anlegen.

Download Opera 11 (Windows)
Download Opera 11 (Linux)

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

2 Antworten

  1. screencaster sagt:

    Stimmt, die Möglichkeit Opera jetzt über den Installer direkt als Portable App zu installieren ist wirklich super praktisch. Habe ich auch direkt von Gebrauch gemacht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.