eBay schreibt kostenlosen Versand vor

Ab dem 15. Juni müssen eBay-Verkäufer in einigen (Unter-)Kategorien kostenlos versenden. Weitere Informationen dazu findet ihr direkt bei eBay.

Die neuen Regeln werden bei Verkäufer nicht gut ankommen, das ist sicher. Zudem könnten gleichzeitig die Käufer verärgert werden, da es wohl zwangsweise zu weniger Angeboten und höheren Preisen kommen wird.
Was sagt ihr dazu?


In den folgenden Kategorien müssen Verkäufer kostenlosen, deutschlandweiten Versand als erste Versandart anbieten:

Kleidung & Accessoires
Damen-Accessoires
Herren-Accessoires
Bekleidungs- & Schuh-Pflege

Audio & Hi-Fi
Kopfhörer
MP3-Player-Zubehör
Zubehör

Foto and Camcorder
Camcorder-Zubehör
Digitalkamera-Zubehör
Speicherkarten
Foto-Zubehör

Computer
Kabel & Adapter
Notebookzubehör
Druckerzubehör
CD- & DVD-Zubehör
USB-Speichersticks
Multimedia

TV, Video & Elektronik
Fernbedienungen
Elektronik
Zubehör

Handy & Organizer
Handy-Zubehör
PDA- & Organizer-Zubehör
PrePaid-Karten
Festnetz-Zubehör

PC- & Videospiele
Merchandising
Onlinespiele
Zubehör

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

5 Antworten

  1. thomas_ sagt:

    find ich gut.
    so sind die Preise besser vergleichbar

    mfg thomas

    • Marius sagt:

      Na da hat sich eBay ja was tolles einfallen lassen…Gratulation!
      Damit schaufelt sich eBay dann schon mal sein eigenes Grab.
      Wo kommen wir denn da hin, das Verkäufer den Versand für den verkauften Artikel übernehmen müssen. Oder habt Ihr schon mal was bei Quelle, Amazon oder sonst wo bestellt, wo jemand anderes für euch die Versandkosten übernommen hat? Wohl kaum!
      Damit will eBay einzig und allein seinen Profit erhöhen. Kriegen halt alle den Hals nicht voll und wollen immer mehr verdienen.
      Für mich ist eines klar: Ich werde ab Juni weder was bei eBay kaufen, noch verkaufen.
      Das sollten jede Menge Leute auch tun und schon geht eBay den Bach runter. So soll´s doch sein oder?!
      Nur Schade, dass die Firmen immer erst auf die Schnauze fallen müssen bevor sie was merken!

    • Tobi sagt:

      Ja da stimme ich dir zu!
      Allerdings werde ich vermutlich weiterhin meine Sachen auf eBay verkaufen, einfach weil gute Alternativen fehlen. Klar gibts genug andere Anbieter, aber es fehlt eben eine richtige Konkurrenz zu eBay…

  2. Jacky sagt:

    Es kommt darauf an was man kauf/verkauf. Wenn ich mir von einem Ebay shop was schicken lasse kann dieser ruhig den versand übernehmen, so wird das Angebot der verschiedenen shops übersichtlicher (wenn ich ne graka will bekomm ich die ja nicht nur in einem shop). Wenn jedoch bei einem Privat verkauf der Verkäufer den versand übernehmen soll ist das absolut der falsche Ansatz.
    Was das letztendlich ausmachen soll weiß ich nicht da die Versandkosten eh immer mit auf der Rechnung stehen und da kann der Verkäufer ja angeben was ihm gerade so einfällt.
    Letztendlich wird das ganze dann mit in den Verkaufspreis einbezogen.

    • Tobi sagt:

      Das stimmt schon. Allerdings verdient eBay nur am Verkaufspreis, am Versand nicht.
      Wenn die Händler nun statt 1 Euro Kaufpreis und 15 Euro Versand 16 Euro Kaufpreis verlangen müssen, macht eBay mehr Gewinn…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.