Windows als Betriebssystem für Gamer

Windows 10 Logo

Gamer haben es schwer, das Betriebssystem zu wechseln. Seit 2015, als Windows 10 das Licht der Welt erblickte, kritisieren viele Anwender das Betriebssystem für seine Leistungsprobleme, wenn es um Spiele geht und um den Versuch, das Beste aus der Hardware ihres Computers herauszuholen. Seitdem hat Microsoft ernsthaft an der Verbesserung und Optimierung seines Betriebssystems gearbeitet, um es zum System der Wahl für Gamer zu machen. Und es scheint wirklich gelungen zu sein. Windows 10 hat die Gamer endgültig überzeugt. Immer weniger ziehen es vor, auf Windows 7 zu spielen, weil dieses alte Betriebssystem weder so gut mit Spielen zurecht kam, noch die Hardware so gut ausnutzte wie Windows 10. Außerdem funktionierte neuere Hardware nicht auf älteren Windows-Versionen.

Trotz der Tatsache, dass sich Gamer mit einem Upgrade auf Windows 10 schwer taten, wächst Microsofts Betriebssystem seit Jahren unaufhaltsam jeden Monat. Insgesamt erreicht Windows 10 mittlerweile einen Marktanteil von 78,89 %. Mehr als 7 von 10 Gamern bevorzugen Windows 10. Windows 7, das lange Zeit das bevorzugte Betriebssystem für Gamer war, verliert sprunghaft Marktanteile. Aktuell nutzen nur noch 15,56 % Windows 7 für Spiele. Hauptgrund für den schnellen Rückgang war das Ende des Supports für Windows 7 am 14. Januar 2020. Dennoch ist die Zahl der Windows-7-Nutzer besorgniserregend, wenn man bedenkt, dass dieses Betriebssystem seit eineinhalb Jahren keine Sicherheitsupdates mehr bekommt.

Windows 10 zum Messen

Das ist das Schlimme daran, so viele verschiedene Menschen anzusprechen, dass Windows 10 für die meisten zu groß und zu vollständig ist. Deshalb war Microsofts neue Idee, ein maßgeschneidertes System für jede Art von Person zu schaffen, mit den Werkzeugen und Funktionen, die sie wirklich brauchen. Microsoft hat vor einigen Monaten ein neues Fenster angekündigt, das in den Ersteinstellungen des Computers erscheint. Es erscheint, wenn wir den Computer zum ersten Mal einschalten oder wenn wir das Betriebssystem neu installiert haben. Hier können wir Details wie Benutzer oder Internetverbindung konfigurieren, und jetzt experimentiert Microsoft mit einem Zusatz, um den Computer besser an unsere Zwecke anzupassen. Das neue Fenster heißt „Personalisieren Sie Ihr Gerät“, und es bietet eine Auswahl von sechs verschiedenen Arten der Computernutzung; je nachdem, welche wir wählen, wird Windows so verändert, dass es besser funktioniert.

Im Moment sind die sechs Kategorien. Zuerst “Videospiele”, oder “Gaming”, um neue Spiele zu spielen und zu entdecken und sich über die neuesten Nachrichten zu informieren.

“Unterhaltung”, zum Ansehen von Videos, zum Surfen im Internet und zum Verbinden in sozialen Netzwerken. Zweite “Kreativität”, um Ideen zum Leben zu erwecken, von Romanen und Präsentationen bis hin zu Fotos und Videos. Dann “Business”, zur Verwaltung von Ausgaben, Verbrauchern und zur Führung eines Unternehmens. Je nachdem, welche Option wir wählen, präsentiert Windows während der Geräteinstallation verschiedene Vorschläge für Tools und Dienste, die uns interessieren könnten. Auch das „Willkommens-Erlebnis“ wird sich ändern.

Es stimmt, dass die Wahl einer Option nicht bedeutet, dass Sie keine der anderen Optionen durchführen können. Wenn Sie „Videospiele“ wählen, heißt das natürlich nicht, dass Sie nicht arbeiten oder studieren können. Allerdings eignet sich diese Kategorie für diejenigen, die den PC in erster Linie dafür nutzen, um Videospiele wie Call of Duty zu spielen, um ihren Job als eSports-Profis zu erbringen, oder Glücksspiel-Fans, die nach einer sorgfältigen Recherche über die besten Online Casinos im Netz gut informiert sind. Diverse Online Casino Tests und Erfahrungsberichte informieren Glücksspiel-Fans darüber was sie in jedem Online Casino erwartet und bieten ihnen einen einfachen Überblick zur aktuelle deutschen Casino Landschaft. Langjährigen Casino Spezialisten, sorgen dafür ihr Wissen an die Leser weiterzugeben, damit sie das beste Online Casino für sie finden zu können. Unabhängig davon kann gesagt werden, dass sich Windows 10 nicht ändern wird, es wird nur die gewählte Nutzung mit mehr Optionen einfacher machen.

In der Tat ist die tatsächliche Auswirkung dieser Wahl noch unklar, und Microsoft hat gewarnt, dass die Implementierung dieses neuen Bildschirms nicht sicher ist; im Moment ist er in der Windows Insider-Version verfügbar, instabil und an Benutzer gerichtet, die die neuen Funktionen vor allen anderen ausprobieren wollen. Es ist aber nicht sicher, dass es in der regulären Version von Windows 10 landen wird; das wird davon abhängen, was in dieser Testphase gelernt wird.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter und Facebook folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.