WordPress: Standardeinstellungen der Galerie anpassen

WordPress Logo

Grundsätzlich gefällt mir die in WordPress eingebaute Galerie-Funktion ganz gut. Die Bedienung lässt allerdings etwas zu wünschen übrig, denn beim Erstellen einer neuen Galerie werden jedes Mal die Standardeinstellungen geladen. Für mich heißt das, dass ich immer manuell die Links auf die Medien-Datei und die Größe der Bilder setzen muss.

Seit WordPress 4.0 existiert allerdings eine relativ einfache Möglichkeit, eigene Standardwerte für die Galerie zu definieren. Wie so oft führt der Weg über ein paar Zeilen Code in der „functions.php“ eures Themes bzw. Child-Themes.

/* ----------------------------------------------------- *
* Standardeinstellungen der Galerie anpassen
/* ----------------------------------------------------- */
function my_gallery_new_defaults( $settings ) {
    $settings['galleryDefaults']['link'] = 'file';
    $settings['galleryDefaults']['size'] = 'medium';
    $settings['galleryDefaults']['columns'] = '3';
    return $settings;
}
add_filter( 'media_view_settings', 'my_gallery_new_defaults');

Neben der Verlinkung könnt ihr damit auch eigene Default-Werte für die Anzahl der Spalten sowie die Größe festlegen.

WordPress Galerie-Einstellungen

Falls ihr eine eigene standardmäßige Bildgröße gesetzt habt, könnt ihr diese Vorgabe leider nicht im Einstellungsdialog sehen. Sobald die Galerie aber mit Klick auf den Button „Galerie einfügen“ erstellt wird, wird die festgelegte Größe aber gesetzt. In der Quelltext-Ansicht ist ersichtlich, dass im Shortcode die richtige Größe auftaucht. Beim Bearbeiten der gerade erstellten Galerie wird dann die richtige Größe angezeigt.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.