WordPress 4.6 veröffentlicht – Die Neuerungen

WordPress Logo

Vor wenigen Minuten wurde WordPress 4.6 „Pepper“ veröffentlicht. Wie immer steht die neue Version bereits als manueller Download und auch über die automatische Updatefunktion zur Verfügung. Selbstverständlich ist bereits auch die deutsche Sprachvariante erhältlich. Ich habe mich bereits an das Update gewagt und konnte bisher keine Probleme feststellen. Dennoch solltet ihr vor dem Update ein aktuelles Backup anfertigen, sicher ist sicher 😉

Nachfolgend ein kurzer Überblick der wichtigsten Neuerungen. Genauere Details findet ihr im ausführlichen Changelog im WordPress-Codex.

  • „Shiny Updates v2“, Plugins und Themes können nun ohne Neuladen der Seite aktualisiert, instlalliert und entfernt werden (bisher war nur das Update von Plugins und Themes via AJAX möglich)
  • Open Sans im Admin-Backend als Schriftart entfernt, stattdessen wird auf System-Schriftarten gesetzt
  • TinyMCE-Editor auf Version 4.4.0 aktualisiert
  • nicht gültige Links (HTTP-Status-Code 404) werden rot umrandet angezeigt
  • Wiederherstellen von gespeichertem Inhalt optimiert
  • Unterstützung von Resource Hints
  • verbesserte HTTP-API (fügt Header unabhängig von Groß- und Kleinschreibung hinzu, erlaubt parallele HTTP-Anfragen und unterstützt internationalisierte Domain-Namen)
  • Aktualisierung von JavaScript-Bibliotheken (Masonry 3.3.2, imagesLoaded 3.2.0, MediaElement.js 2.22.0, TinyMCE 4.4.1 und Backbone.js 1.3.3)

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.