Microsoft reagiert auf Windows-10-Upgrade-Hintertür

Windows 10 Logo

Seit dem 30.07.2016 ist das offizielle Upgrade-Angebot für Nutzer von Windows 7 und 8.1 auf Windows 10 nicht mehr kostenlos möglich. Einen Tag später berichtete ich, wie das kostenlose Upgrade über einen kleinen Umweg weiterhin möglich ist. Auf einer speziellen Internetseite bietet Microsoft ein Tool zum Download an, womit das Upgrade ohne Probleme durchgeführt werden kann. Das Angebot richtet sich eigentlich nur an Nutzer, die Hilfstechnologien nutzen. Da Microsoft dies aber nicht weiter überprüft, kann es aktuell von jedem verwendet werden.

Auch viele andere Webseiten berichteten darüber und offensichtlich sieht sich Microsoft nun gezwungen zu reagieren. Auf Reddit hat sich ein Microsoft-Mitarbeiter zu diesem Thema geäußert. Da die Webseite offenbar missbraucht wird, wird sie Microsoft in naher Zukunft abschalten und den Prozess ändern. Nutzer die unterstützende Technologien benötigen, können weiterhin kostenlos auf Windows 10 upgraden, müssen sich dann aber direkt an den Disability-Helpdesk wenden. Ob Microsoft damit nur die Hürde für den massenhaften Missbrauch erhöhen möchte oder auch Überprüfungen eingeführt ist derzeit nicht klar.

Unterdessen berichtet Heise über eine zweite Möglichkeit, wie Nutzer noch zu einem kostenlosen Windows 10 kommen können. Benötigt wird ein Installationsmedium, auf welchem das November-Update von Windows 10 (Version 1511) enthalten ist. Das Setup akzeptiert nach wie vor die Lizenzschlüssel von Windows 7, 8 und 8.1. Mal schaun wie lange es dauert, bis Microsoft auch diese Variante verhindert.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

1 Antwort

  1. Ich hatte win 10 kurz auf meinem Rechner nun bin ich aber wieder auf win 7 gegangen. Mein Rechner hatte mit win 10 leider echte Probleme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.