Lego bauen mit Google Chrome

Bereits 2012 ist Google mit Lego eine Kooperation eingegangen, woraus die Webseite „Build with Chrome“ entstanden ist. Dort kann man wie früher als Kind, mit Legosteinen spielen und beispielsweise Bauwerke  erschaffen. Das Experiment soll dabei in erster Linie die Fähigkeiten (WebGL) des Google Chrome Browsers aufzeigen.

Vor einigen Tagen hat Google der Webseite ein Update spendiert. Unter anderem wurde das Chrome-Experiment nun weltweit ausgerollt und die Bauwerke von anderen Nutzern lassen sich bei Google Maps anschauen. Das Bauen mit Legosteinen funktioniert sehr gut und lässt Erinnerungen an die Kindheit aufkommen. Mit Hilfe der „Build Academy“ werden die Grundlagen der Weboberfläche und des Bauens vorgestellt. Neben einer kurzen Einführung werden auch verschiedene Bauwerke angeboten, die anhand von bestimmten Vorgaben nachgebaut werden können, wobei das Niveau stetig ansteigt.

Lego bauen unter Google Chrome

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.