Schnurloses Telefon reparieren

Schnurlose Telefone sind heutzutage in fast jedem Haushalt zu finden, vorausgesetzt es wird überhaupt noch ein Festnetzanschluss verwendet. Sie haben den schnurgebundenen Telefonen den Rang abgelaufen, wobei die Bewegungsfreiheit mit Sicherheit der wichtigste Grund dafür ist.

Schnurlose Telefone arbeiten in Deutschland mit dem DECT-Standard. Schnurlostelefone mit anderer Technik dürfen seit 2009 nicht mehr verwendet werden, da die entsprechenden Frequenzbänder für andere Zwecke vergeben wurden. Neben der Strahlenbelastung durch die DECT-Technik sind häufige Defekte die größten Nachteile von schnurlosen Telefonen. Gängige Defekte sind unter anderem beim Display, beim Akku, bei der Tastatur oder beim Gehäuse zu finden. Auch das Laden in der Basisstation macht oft Schwierigkeiten.

Auch mein bereits in die Jahre gekommenes Sinus 103 von der Telekom zeigte vor einigen Monaten erste Probleme. Während Telefonaten ging es sporadisch und ohne Anzeichen einfach aus. Nachdem sich die Ausfälle häuften, habe ich mich schon über neue schnurlose Telefone informiert und wollte mir auch schon ein solches zulegen. Da mir das Sinus 103 aber mehrere Jahre gute Dienste geleistet hat, habe ich es dann aber doch nicht ohne kurze Fehlersuche weggeworfen.

Beim Öffnen des Akkudeckels ist mir das Problem dann auch direkt aufgefallen. Die Feder, welche die Akkus hält war nicht mehr fest mit dem Telefon verbunden. Sie wackelte nur noch umher und hat somit teilweise die Verbindung zur Platine verloren. Dadurch wird dann die Stromzufuhr unterbrochen und das Telefon ist tot.

Nachdem ich die Ursache entdeckt hatte, habe ich die Feder mit einem dünnen, biegsamen Draht fixiert. Die Arbeit war etwas fummelig, aber nach wenigen Minuten erledigt. Ein kurzer Test hat meinem Reperaturversuch Erfolg bescheinigt. Mittlerweile telefoniere ich seit einigen Wochen ohne Probleme.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

2 Antworten

  1. J sagt:

    Selbes Problem hatte ich bei einem Fritzfon auch, eigentlich ganz banal. Zur Reparatur würde ich jedoch den Lötkolben bemühen, die Lösung mit dem Draht wird erfahrungsgemäß nicht lange halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.