Neuerungen von Windows 8.1

Windows 8 Logo

Vor wenigen Tagen hat Microsoft bekannt gegeben, dass Windows 8.1 weltweit am 18. Oktober 2013 erscheinen wird. Damit erscheint das Update bereits ein Jahr nach Veröffentlichung von Windows 8. Mit Windows 8.1 möchte Microsoft auf die vielen Kritikpunkte von Windows 8 eingehen und einige Fehler korrigieren. Nachfolgend eine kleine Übersicht der wichtigsten Neuerungen bei Windows 8.1:

  • Startbutton kommt zurück
    Der Startbutton lässt sich nicht mit dem Startmenü aus Windows 7 vergleichen. Beim Klick auf den Startbutton wird lediglich die neue Startseite angezeigt. Über einen Rechtsklick auf den Startbutton gibt es noch zusätzliche Möglichkeiten. Hier erhält man Zugriff auf einige Funktionen und der PC kann heruntergefahren werden.
    Windows 8.1 Startbutton
  • Ohne Zusatzsoftware auf den Desktop booten
    In den Eigenschaften der Taskleiste lässt sich einstellen, ob der Rechner direkt in den klassischen Desktop booten soll oder ob die moderne Kachelansicht angezeigt werden soll, wie in Windows 8 üblich. Außerdem lassen sich in den Einstellungen die Hot Corners deaktivieren.
  • Startseite
    Die moderne Startseite erhält neue animierte Hintergründe und mehr Farben. Ebenso lässt sich das Hintergrundbild des Desktops nutzen. Außerdem gibt es neue Kachelgrößen und die verschiedenen Spalten können eine Überschrift besitzen.
    Windows 8.1 Startseite
  • Sperrbildschirm
    Der Sperrbildschirm kann Bilder in einer Diashow anzeigen. Die Bilder können dabei lokal oder bei SkyDrive gespeichert sein. Die Kamera lässt sich direkt aus dem Sperrbildschirm starten, um z.B. Skype-Gespräche direkt anzunehmen.
  • Erweiterte Suchfunktion
    Die neue Suchfunktion aus der Charmbar zeigt nicht nur lokale Dateien und Anwendungen an, sondern auch Ergebnisse von Bing und aus dem eigenen SkyDrive-Ordner. Microsoft möchte damit wohl zu Google Now aufschließen. Außerdem soll die verbesserte Suche übersichtlicher sein.
  • Verbesserungen bei Apps
    Mit Windows 8.1 lassen sich mehr als nur zwei Apps gleichzeitig auf einem Bildschirm anzeigen und benutzen. Zudem werden einige integrierte Apps verbessert. Die Foto-App bietet nun beispielsweise Möglichkeiten zur Bildbearbeitung.
  • Neue Apps
    Neu in Windows 8.1 ist die Taschenrechner-App, mit der sich auch Einheiten umrechnen lassen. Ebenso neu: Der Audiorekorder und eine Wecker-App mit Wecker-Funktionalität und Stoppuhr.
  • Windows Store
    Der Windows Store wurde überarbeitet und erhält eine neue Suchfunktion. Auch optisch wurde er deutlich aufgewertet, was der Übersichtlichkeit zu Gute kommt. Updates erfolgen im Hintergrund.
  • SkyDrive-Integration
    SkyDrive wird noch weiter in Windows integriert. So hat man jederzeit Zugriff auf seine Dateien in SkyDrive, auch offline. Des Weiteren können Apps und deren Einstellungen über SkyDrive synchronisiert werden. So lassen sich beispielsweise mehrere Geräte auf demselben Stand halten. Eine andere Möglichkeit ist, seine eigenen Windows-Einstellungen an jedem Rechner mit Windows 8.1 aufzurufen.
  • Internet Explorer 11
    Die neueste Version des Internet Explorers arbeitet schneller als der IE 10 und wurde weiter für Geräte mit Touchscreen optimiert. Außerdem bringt er eine verbesserte HTML5-Unterstützung mit und kann erstmals mit WebGL umgehen.
  • DirectX 11.2
    Ein kleines Update zu DirectX 11.1, welches hauptsächlich die Performance verbessern soll. Weitere Details zu DirectX 11.2 gibt es bei 3DCenter.
  • Native Miracast-Unterstützung
  • Unterstützung für SSHDs
    Windows 8.1 unterstützt die neue Hybrid-Information-Technik. Damit sollen sogenannte Hybrid-Festplatten beschleunigt werden, also Festplatten mit Magnet- und Flash-Speicher.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

2 Antworten

  1. dingi sagt:

    „Außerdem gibt es neue Kachelgrößen und die verschiedenen Spalten können eine Überschrift besitzen.“

    Man kann auch bereits in Windows 8 Spaltenüberschriften vergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.