Optimaler Sitzabstand zum Fernseher

Den perfekten Sitzabstand zum Fernsehgerät gibt es nicht. Dieser hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab und ist zudem sehr subjektiv. Vor allem die Größe des TV-Geräts und das Bildmaterial sind hier ausschlaggebend. Dennoch gibt es ein paar Richtlinien, die beachtet werden sollten.

Bei einem zu großen Sitzabstand vom TV gehen Details verloren und der TV bzw. das Bild wirkt vergleichsweise klein. Ist der Sitzabstand dagegen zu klein gewählt, können die einzelnen Pixel erkennbar sein, was sich negativ auf das Fernsehvergnügen auswirkt. Vor allem bei SD-Material sollte der Sitzabstand größer sein als bei Betrachtung von Full-HD-Material. Außerdem könnte es bei einem zu geringen Abstand auch möglich sein, dass man gar nicht mehr den gesamten Bildbereich einsehen kann, ohne den Kopf zu bewegen.

Bildschirmdiagonale Abstand Full-HD-Material Abstand SD-Material
32 Zoll 1,60 – 2,00 m 2,40 – 2,80 m
37 Zoll 1,90 – 2,30 m 2,80 – 3,20 m
40 Zoll 2,10 – 2,50 m 3,00 – 3,40 m
46 Zoll 2,40 – 2,90 m 3,50 – 3,90 m
50 Zoll 2,70 – 3,30 m 3,80 – 4,20 m
55 Zoll 3,00 – 3,60 m 4,20 – 4,60 m
60 Zoll 3,40 – 4,00 m 4,60 – 5,00 m

Wie oben bereits erwähnt sollten die Werte in der Tabelle lediglich als Richtwerte verstanden werden. Vor dem Kauf eines neuen Fernsehers sollte man also ungefähr wissen, wie weit man vom TV entfernt sitzen wird. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich im Elektrohandel die potenziellen neuen TV-Geräte mit diesem Abstand betrachten.

Wie groß ist euer TV und welchen Sitzabstand habt ihr? Ich würde mich über einige Kommentare freuen.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

5 Antworten

  1. Andy sagt:

    Ich werde mal messen, wie weit ich von meinem 40″ Zöller weg sitze.
    Kennst du die Formel: Höhe des Gerätes * 3 = optimaler Sitzabstand?
    Die habe ich mal gehört. Aber ob die stimmt…?

    • Tobi sagt:

      Ja habe ich auch schon gehört. Allerdings in der Variation 5-7 * Höhe des Gerätes.
      Die Werte aus der Tabelle habe ich z.B. mit Bildschirmdiagonale * 2-3 berechnet. Da hört man auch öfter * 1,7 oder andere Angaben. Wobei das vielen zu nah ist.

  2. Johannes sagt:

    Ich habe die Wahl bei 3,8m Sitzabstand: 32″ Fernseher oder 100″ Leinwand 🙂 Ich bin mit beiden Varianten zufrieden, auch wenn ein größerer TV nicht schaden würde. Der 32″ Fernseher reicht aber für mich locker, um Serien oder Nachrichten oder andere SD Quellen zu schauen. Die Leinwand ist nicht zu groß um sie einsehen zu können, allerdings sollte man da zu HD-Material greifen, da man sonst die Pixel deutlich sieht.

    Möchte man nur einen Fernseher, dann würde ich bei dem Sitzabstand aber zu einem 46 oder 50″er greifen (ich sehe gerade, dass du das in der Tabelle genau so stehen hast 🙂 )

    Zum „anschauen im Elektromarkt“ habe ich eine geteilte Meinung. Oftmals wirken die Fernseher dort kleiner als sie in Wirklichkeit sind, da häufig mehrere Geräte in unterschiedlichen Größen stehen. Meine Eltern haben mir zB nicht geglaubt, dass ein 32″er nur als LED-Backlight-TV mit schmalem Rahmen in die Schrankwand passt, da der im Elektronikmarkt direkt neben dem 46″er stand und dadurch winzig wirkte.

  3. JMG sagt:

    Endlich mal Angaben die nachvollziehbar sind, Sinn machen und meine insgeheimen Vermutungen – die sich mit vielen Angaben online nicht decken – bestätigen.
    Mein Sehabstand beträgt 3,5 m, bis jetzt hatte ich einen Panasonic TX-P50GW10 mit dem ich absolut zufrieden war. Kein Surren, kein Brummen, keinerlei false contouring, keine Soap-Effekte u.dgl. Das alles gibt es erst bei den Nachfolgegeräten.
    Panasonic stellt die Produktion von Plasmas in diesem Monat ein, von daher wollte ich mir noch einen mit 3D und all dem anderen derzeit angesagten Schnickschnack zulegen. Mir wurde das sog. „Flagschiff“ von Panasonic (Vorführmodell) zu einem attraktiven Preis angeboten, nach reiflicher Überlegung habe ich zugeschlagen.
    Wurde am 21.03. von einem Fachmann geliefert und montiert – mein ‚alter‘ GW10 wurde gestern vom neuen Besitzer abgeholt.
    Das sog. Flagschiff hat 60″ – mir wurde gesagt dass das für meinen Sehabstand genau richtig sei. Tatsächlich ist es eine Katastrophe, der Plasma ist viel zu groß, surrt und brummt bei Betrieb pausenlos, die Bildqualität ist bei SD z.T. miserabel (false contouring) und bei HD z.T. tlw. nicht mal so gut wie beim GW10 – mit anderen Worten das Teil geht schnellstmöglich zurück.

    Jetzt war ich schon wieder am Zweifeln ob ich mir einen LCD mit 50″ oder lieber doch mit 55″ kaufen soll? Sie haben meine Zweifel endgültig beseitigt , vielen Dank!

  4. Lomar sagt:

    Hallo,
    Ich bin durch Zufall auf deine interessanten Blogeintrag gestoßen.
    Über den Sitzabstand haben wir uns damals auch Gedanken gemacht.
    Wir haben uns auf einen Abstand von 2,50m geeinigt.
    Für uns ist der Sitzabstand vom Gefühl ideal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.