Unterschied der Samsung-TVs ES6100, ES6200, ES6300 und ES6710

Obwohl Samsung seine 2012er-TVs der ES-Serie bereits im März 2012 vorgestellt hat, gehören diese immer noch zu den aktuell besten TVs. Außerdem sind sie zu einem fairen Preis erhältlich. Speziell die TVs der 6er-Serie überzeugen durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Doch wo genau liegt der Unterschied zwischen den verschiedenen Modellen?

Zur Beantwortung dieser Frage habe ich mir die Modelle ES6100, ES6200, ES6300 und ES6710 näher angeschaut. Daneben existieren noch einige exotische Modelle, die aber nur bei wenigen Shops gelistet sind und welche ich daher nicht mit aufgenommen habe. Bei den vier TVs habe ich mich auf die 40-Zoll-TVs konzentriert. Allerdings treffen die Aussagen auch auf die kleineren (32 Zoll) und größeren (46 Zoll) Modelle mit denselben Modellnummern zu.

Gemeinsamkeiten

Alle TVs der 6er-Serie sind mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet und besitzen eine Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Des Weiteren sind sie 3D-fähig, besitzen eine Bildwiederholungsrate von 200 Hz (CMR) und verfügen über Lautsprechen mit 2 x 10 Watt und denselben Features. Auch bei der Software, den unterstützten Audio- und Videoformaten und den Anschlussmöglichkeiten gibt es keine Unterschiede. So sind unter anderem folgende Anschlüsse vorhanden: 3 x HDMI, 3 x USB, PC-Eingang, Komponenteneingang (YPbPr), SCART, Digitalausgang (S / PDF), Klinkenanschluss, CI+-Schacht, integriertes WLAN und Netzwerkanschluss (RJ45). Außerdem beinhalten alle TVs die TM1250-Fernbedienung.

Unterschiede

Der verbaute Tuner des ES6100 kommt lediglich mit DVB-C und DVB-T zurecht. Ab dem Modell ES6200 ist zusätzlich auch ein DVB-S2-Tuner vorhanden. Bei Nutzung einer SAT-Anlage ist also kein extra Receiver mehr notwendig.

UE40ES6100, UE40ES6300

UE40ES6100, UE40ES6300 (Quelle Samsung)

Der Unterschied zwischen ES6200 und ES6300 ist lediglich der Standfuß. Während bei den TVs standardmäßig ein Kreuzfuß zum Einsatz kommt, ist das Modell ES6200 mit einem quadratischen Tischfuß ausgestattet.

UE40ES6200

UE40ES6200 (Quelle Samsung)

Das Modell ES6710 hat einige Verbesserungen gegenüber den anderen Modellen. Die Bildwiederholrate beträgt 400 Hz (CMR), anstatt 200 Hz (CMR). Das LED-Micro-Dimming sorgt dafür, dass verschiedene Bildteile unterschiedlich hell beleuchtet werden können. Dadurch soll ein besserer Schwarzwert möglich sein. Die Gehäusefarbe des ES6710 ist kristallweiß. Die restlichen Modelle sind alle in Schwarz gehalten.

UE40ES6710

UE40ES6710 (Quelle Samsung)

ES6100 ES6200 ES6300 ES6710
Hintergrundbeleuchtung LED LED, Micro Dimming
Displayauflösung 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
Bildwiederholungsrate 200 Hz (CMR) 400 Hz (CMR)
3D-fähig ja mit 2D / 3D-Konvertierung
Audio 2 x 10 Watt, Dolby™ Digital Plus, Dolby Pulse, SRS TheaterSound HD
Standfuß Kreuzfuß Quadratfuß Kreuzfuß
Anschlüsse 3 x HDMI, 3 x USB, PC-Eingang, Komponenteneingang (YPbPr), SCART, Digitalausgang (S / PDF), Klinkenanschluss, CI+-Schacht, integriertes WLAN, Netzwerkanschluss (RJ45), TM1250-Fernbedienung
Tuner DVB-T, DVB-C DVB-T, DVB-C, DVB-S2
Gehäusefarbe schwarz kristallweiß
Preis (13.11.2013) ab. 529 Euro ab. 549 Euro ab. 574 Euro ab. 659 Euro

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

10 Antworten

  1. MrJones2015 sagt:

    Als ich vorletzte Woche einen Fernseher der Serie 6100 bei Mediablöd kaufte, erzählte mir der Verkäufer bei der „Beratung“ zuerst auch etwas über die anderen Fernsehmodelle. Ich hatte vorher recherchiert, jedoch hatten alle anderen Geräte von amazon abweichende Modellnummern.

    Nach meiner Frage wie es denn dazu komme, erfuhr ich sie bekämen „spezielle Modelle die nur für MediaMarkt hergestellt werden“. Was dies jedoch bedeuten soll erfuhr ich nicht. Fernseher würde ich daher, schon wegen der 14tägigen Rückgabegarantie, nur im Internetversandhandel kaufen.

    • Tobi sagt:

      Ist soweit ich weiß oft so, damit man die Angebote nicht direkt mit den Preisen im Internet vergleichen kann 😉

  2. javex sagt:

    Es wäre gut, wenn du darauf hinweist, dass es sich bei den Bildwiederholungsraten um CMR-Werte handelt. Wenn 200Hz sind nur eine Schönrechnung eines verbesserten 50Hz-Bildes (das aber niemals eine 200Hz Qualität hat). In der Tabelle hast du das angegeben, aber im Test würde ich das auch nochmal schreiben, da der Unterschied, ob es 50Hz oder 100Hz sind schon merkbar ist, während der Unterschied 200Hz zu 400Hz (als echte Rate) wohl kaum noch auffallen dürfte.

  3. Mrjones2015 sagt:

    Gibt es die Geräteklassen eigentlich bald mit 4k Auflösung?

    • Tobi sagt:

      Die neue F8000-Serie ist auf jeden Fall noch ohne. Denke nächstes Jahr wird es 4K auch noch nicht für den Preis geben. Nur High-End-Modelle die über 2000 Euro kosten. Aber solange es kein Material gibt ist das ja sowieso sinnfrei. Wenn man weit genug weg sitzt sieht man auch zwischen 720p und 1080p so gut wie keine Unterschiede.

    • MrJones2015 sagt:

      Danke für die Antwort, ich sitze meist im Wohnzimmer mit angeschlossenem PC und dachte, da würde die höhere Auflösung schon einen Unterschied machen (Stichwort Schriftglättung )

      Aber dafür müssten sie schon noch günstiger werden 🙁

  4. Zäpp sagt:

    Danke für die Auflistung!
    Ich glaube aber du hast einen kleinen Fehler in der Tabelle; Der 6200 sollte doch den eckigen Fuß haben (zumindest laut Bild und Text) in der Tabelle ist es aber der 6300.
    Und ist das wirklich der einzige Unterschied?
    Sind die 200 Hz CMR tatsächlich nur 50 Hz „echte“ Hz wie einer der Kommentatoren meinte? Dachte es wären zumindest 100 Hz.
    Eine Aussage inwieweit der Aufpreis für den 6710 lohnt ist sicher auch schwierig, oder?

    • Tobi sagt:

      Danke, du hast natürlich recht. Habe die Tabelle angepasst. Ansonsten gibt es wirklich keinen Unterschied!

      Habe ausführlich im Internet nach Infos gesucht. Es sind auf jeden Fall echte 100 Hz, da sonst 3D nicht wirklich anschaubar wäre. Allerdings scheinen die 400 Hz CMR auch nur 100 echte Hz zu sein. Sicher sagen kann man das wohl nur, wenn man den TV besitzt und hinten auf das verbaute Panel schaut.

      Ja das stimmt. Ich würde mir den 6710 nicht holen, da mir schon die Farbe nicht gefällt. Wenn der real auch nur 100 Hz hat dann lohnt er sich noch weniger. Ob man das Micro Dimming bemerkt weiß ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.