Bis zu drei Pakete kostenlos vom Postzusteller mitnehmen lassen

Die Deutsche Post hat eine tolle Aktion zu Weihnachten gestartet. Bis zum 21.12.2012 nehmen die Zusteller bis zu drei vorfrankierte Pakete kostenlos mit. Wenn man noch vor Weihnachten ein paar Pakete versenden möchte, muss man diese nicht auf die Post bringen, sondern sie können bequem von Zuhause aufgegeben werden.

Einzige Voraussetzung ist, dass die Pakete bereits vollständig frankiert sein müssen. Bereits freigemachten Retourensendungen werden natürlich auch mitgenommen. Um dem Zusteller mitzuteilen, dass er Pakete abholen soll, muss die letzte Seite aus dem Aktionsflyer deutlich sichtbar bis 8 Uhr am Briefkasten befestigt werden. Sobald der Paketbote eine Sendung zustellt, nimmt er die Pakete mit.

Die Aktion gilt nur für Privatpersonen, die den Aktionsflyer erhalten haben. Genauere Informationen zu der Aktion gibts direkt bei DHL.

Weitere Infos zur DHL Weihnachtspaket-Aktion

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

6 Antworten

  1. Didi sagt:

    Nur was für Fußlahme. Und Mehraufwand für die armen Paketsklaven.

    • Tobi sagt:

      Für alle die keine Post im Dorf haben eine gute Gelegenheit, so auch für mich.

    • Didi sagt:

      Du müsstest auf den Paketboten warten. Nimm Dir einen Tag frei. Und wenn er nichts zuzustellen hat?

    • Tobi sagt:

      Jetzt vor Weihnachten hat er jeden Tag etwas zuzustellen und es ist immer jemand Zuhause 😉

    • Didi sagt:

      Du Glücklicher.

    • Manfred sagt:

      Didi, ich muss dir zu 100% zustimmen! Ich war über 48 Jahre bei der DP AG beschäftigt; u. A. auch 3 Jahre im Paketzustelldienst; um die Vor- und Weihnachtszeit! Es war ein Knochenjob!!! Danach war ich sehr viele Jahre mit einem Caddy auf Landzustellung, wo die Pakete vom Briefzusteller zugestellt werden müssen. Gerade jetzt ist „Land unter“ Meine Kollegen wissen oft nicht, wie sie es packen sollen. Schließlich müssen sie auch noch jede Menge Briefpost zustellen. Und da bleibt oft kein Platz übrig, für Pakete anzunehmen. Besonders, wenn es am Anfang der Tour, wo der Wagen noch proppenvoll ist. Ich bemitleide meine Kollegen und ich bin froh, seit Anfang November in den wohlverdienten Ruhestand zu sein, und diesen Stress nicht mehr mitzuerleben !
      🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.