FeedBurner API wird am 20.10.2012 abgeschaltet

Aktuell sind einige Meldungen zu lesen, dass Google FeedBurner demnächst eingestellt wird. Das ist aber falsch! Google wird am 20.10.2012 lediglich die FeedBurner API abschalten. Dinge wie die Statistiken oder Benachrichtigung per E-Mail bei neuen Blogartikeln werden dann nicht mehr funktionieren. Die Feeds an sich werden aber weiterhin ausgeliefert.

Preisfrage ist, warum man dann noch bei FeedBurner bleiben sollte? Schließlich waren die Statistiken über Abonnenten und Feedaufrufe der Hauptvorteil von FeedBurner. Ich persönlich bin froh, dass ich nie zu FeedBurner gewechselt habe und den Feed seit Beginn meines Blogs direkt über WordPress ausliefern lasse.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

3 Antworten

  1. Boehrsi sagt:

    Hi,

    habe nur kurz über die weiteren Infos zum API Close geschaut aber bedeutet das nicht „nur“ das der externe Zugriff nicht mehr möglich sein wird. Oder wird der komplette Dienst offline gehen?

    mfg Boehrsi

    • Tobi sagt:

      Der Feed wird weiterhin ausgeliefert, aber die ganzen zusätzlichen Features wie Statistiken oder E-Mail-Benachrichtigung verschwinden. Steht aber auch so in meinem Artikel, oder habe ich das undeutlich geschrieben?

  2. Torsten sagt:

    Tja, Google hat sich ja nie besonders um Feedburner gekümmert. Komisch, dass sie es dann überhaupt aufgekauft haben. Zwischendurch gab es mal einen Versuch, das Ding komplett umzugestalten, aber das hat’s wohl auch nicht gebracht.

    Wenn die Statistiken entfallen, gibt es wirklich keinen Grund mehr, bei Feedburner zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.