Autoreninfos in Google Suchergebnissen

Google ist fleißig und bringt wieder mal ein neues Feature in die Anzeige der Suchergebnisse. Bei manchen Ergebnissen wird ein Bild des Autors und ein Link auf dessen Google+-Profil angezeigt. Vielleicht habt ihr es schon bemerkt. Die offizielle Bezeichnung lautet „Urheberinformationen in Suchergebnissen“. Aussehen tut das beispielsweise so:

Die Einbindung ist relativ einfach und funktioniert entweder über einen Link mit rel=”author” auf das eigene Google+-Profil oder über die E-Mail-Adresse. Bei Google+ muss dann entsprechend die Seite von der man Autor ist bzw. die E-Mail-Adresse hinterlegt werden. Das wars. Eine genaue Anleitung gibts direkt bei Google. Anschließend kann mit dem dem Rich Snippet Tool überprüft werden, ob die Einbindung erfolgreich ist.

Ich habe die Anpassung in meinem Blog heute Nachmittag durchgeführt. Meine Autoreninfo wird bei Google jedoch noch nicht angezeigt. Dauert wohl ein paar Tage bis das in den Suchergebnissen zeiht.

 

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

1 Antwort

  1. stef sagt:

    Ich habe das wie beschrieben vor ein paar Wochen umgesetzt. Ging eigentlich recht unkompliziert.

    Meine Autoeninfos werden derzeit aber noch nicht angezeigt. Zumindest habe ich sie noch nicht gesehen.
    Vielleicht dauert es noch ein wenig oder ich habe etwas vergessen zu berücksichtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.