Anlagemöglichkeiten für Vermögenswirksame Leistungen

Vermögenswirksame Leistungen stehen vielen Arbeitnehmern zu, doch nicht alle nehmen diese Chance wahr. Dabei lohnen sich die VL durchaus, denn das Geld gibt es zusätzlich zum normalen Gehalt. Je nach Branche und Tarifvertrag betragen die VL bis zu 40 Euro monatlich. Zusätzlich existiert noch eine staatliche Förderung.

Um die VL zu bekommen, muss der Arbeitnehmer einen VL-Vertrag abschließen. Die VL werden nicht in Bar ausgezahlt, sondern wandern direkt in den VL-Vertrag. Ein solcher Vertrag läuft sechs Jahre. Anschließend folgt ein „Ruhejahr“, in dem nichts mehr einbezahlt wird. Nach sechs Jahren kann jedoch bereits ein neuer VL-Vertrag abgeschlossen werden, sodass die VL ohne Unterbrechung angelegt werden. Nach sieben Jahren kann frei über das Geld verfügt werden.

Nachfolgend eine kleine Übersicht, welche Anlagemöglichkeiten bestehen:

Möglichkeit Arbeitnehmersparzulage
vom Staat
Einkommensgrenze für Zulage
Aktienfondssparplan 20% auf max. 400 € 20.000 € (ledig)
40.000 € (verheiratet)
Banksparplan nein
Bausparvertrag 9% auf max. 470 € 17.900 € (ledig)
35.800 € (verheiratet)
Beteiligung an einer Genossenschaft 20% auf max. 400 € 20.000 € (ledig)
40.000 € (verheiratet)
Betriebliche Altersvorsorge nein
Klassische Lebensversicherung nein
Tilgung eines Baukredits 9% auf max. 470 € 17.900 € (ledig)
35.800 € (verheiratet)

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

2 Antworten

  1. Freddy sagt:

    Leider falsch – eigentlich spricht fast alles gegen VL. Rendite i.d.R. mies, Steuernachteile im Vergleich zu anderen Produkten und oftmals massive Probleme bei Jobwechseln etc.

    • Tobi sagt:

      Das musst du mir genauer erklären. Jobwechsel habe ich schon drei hinter mir und hatte nicht das geringste Problem. Vielleicht hattest du einfach Pech. Bezüglich der Rendite gebe ich dir natürlich recht. Aber wenn z.B. 30 Euro von der Firma kommt ist die Rendite doch Nebensache, da man ohne VL gar nichts bekommen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.