WordPress 3.3 mit einigen Verbesserungen

Heute Nacht wurde WordPress in Version 3.3 veröffentlicht. Neben der englischen Version ist auch bereits die deutschsprachige Version über die automatische Aktualisierung erhältlich. WordPress 3.3 wurde unter dem Codenamen „Sonny“ entwickelt. Der Name stammt vom bekannten Saxophonisten Sonny Stitt.

In der neuen Version wurde vor allem Wert auf eine verbesserte User Experience gelegt. Am auffälligsten dürfte der neue Uploader sein. Mittels HTML5 lassen sich Dateien via Drag-and-Drop hochladen. Der Dateityp wird dabei automatisch erkannt. Einsteigern kommt eine verbesserte Hilfefunktion und Hinweise auf neue Funktionen entgegen. Außerdem wurde das Dashboard für Tablets angepasst und soll sich nun besser bedienen lassen. Des Weiteren gibt es eine neue Admin-Toolbar und einen Tumblr-Importer. Selbstverstänldich wurden auch viele Änderungen am Code durchgeführt, die als normaler Anwender nicht auffallen. Beispielsweise wurden hunderte Fehler beseitigt. Eine Liste aller Änderungen gibts im WordPress Codex.

Download WordPress 3.3

Mein Blog läuft bereits seit heute morgen mit der neuen Version. Das automatische Update klappte ohne Probleme. Mit der neuen Version läuft Antary gefühlt etwas flotter. Sofern Probleme auftreten bitte ich um eine Nachricht in den Kommentaren.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

1 Antwort

  1. tux. sagt:

    Sonny Stitt kenn ich nitt.
    Und die Infopopups gehen mir aufn Sack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.