Bins – Windows 7 Taskleistenicons organisieren

 

Mit Bins steht ein interessantes Tool für Windows 7 in den Startlöchern. Damit lassen sich Icons in der Taskleiste gruppieren und zusammenfassen. Insgesamt ermöglicht Bins die Gruppierung von bis zu 4 Icons. Fährt man mit der Maus über die einzelnen Gruppen, erscheint eine Vorschau um die entsprechenden Anwendungen zu starten.

Aktuell wird die Betaversion in einer geschlossenen Gruppe getestet. Der Download ist aber auf Nachfrage möglich.

Download & Infos Bins

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

6 Antworten

  1. Manox sagt:

    Das sieht nicht schlecht aus, die Frage ist nur ob es nur gut aussieht wenn die Taskleiste große Symbole benutzt oder auch wenn sie die kleinen benutzt.

    • Tobi sagt:

      Bei kleinen Symbolen funktioniert die Anzeige der 4 Icons in der Taskleiste nicht. Erst wenn man mit der Maus über das Icon fährt, erscheinen die restlichen Icons.
      Evtl. ändert sich aber noch etwas bis zur finalen Version.

  2. Horst sagt:

    Interessant für für denjenigen der seine vollgestopfte Superbar neu organisieren muss. Ich verlasse mich auf das geniale Windows 7 Startmenü

    • Manox sagt:

      Naja voll gestopft würde ich es nicht nennen, ich z.B. mag von Vista/7 nicht dieses „Schaltflächen Gruppieren“. Bin aus den alten Zeiten einfach gewohnt das jedes Programm seinen eigenen „Tab“ in der Taskleiste hat.

  3. llexandro sagt:

    vielen dank für diesen hinweis, das ist ja ein kleines nettes tool. ähnliche tools findet man hier: – http://www.softsea.com/software/Desktop-Utility.html – wie gesagt, wenn du keine links auf deiner seite haben willst, lass es mich wissen. aber i bin wegens muckischwund behindert und mein lappy ist mein tor zur aussenwelt. ( der ärmste läuft rund um die uhr) wenn ich dann jemand wie dich finde, der auch sein (ganzes ?) leben am pc verbringt UND sich dann auch noch die mühe macht, sein wissen der restlichen menschheit für uno zur verfügung zu stellen, freu ich mir, denn selbstlose menschen sind eine aussterbende lebensform. und alles, was die heutige jugend – deskmodding – nennt, find ich unheimlich interessant…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.