DSEO – Treiber unter Windows 7 selbst signieren

Windows Vista, Windows 7 und Windows Server 2008 (R2) lassen keine nichtsignierten Treiber mehr zu. Dies ist nur möglich, wenn man den Bootvorgang mit Drücken der F8-Taste manuell unterbricht und im Bootmenü die Nutzung nicht signierter Treiber erlaubt. Auf die Dauer wird das jedoch nervig.

Ausweg schafft das Tool DSEO (Driver Signature Enforcement Overrider). Microsoft bietet einen Modus innerhalb des Betriebssystems, womit Entwickler ihre Treiber testen können, ohne sie von Microsoft digital signieren zu lassen. Das Tool macht sich diesen Umstand zu Nutze und kann nichtsignierte Treiber mit einer solchen Testsignatur ausstatten.

Driver Signature Enforcement Overrider – Weitere Infos und Download

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

5 Antworten

  1. Sascha sagt:

    Hi, weiß jemand zufällig ob es für DSEO Kommandozeilenparameter gibt? Selbst im Forum gibt es keine Antwort darauf…

  2. Fritz sagt:

    Das Tool ist mit Artemis verseucht, nicht runterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.