Windows 7: Startordner des Explorers festlegen

Wenn man den Explorer in der Superbar angeheftet hat, startet dieser standardmäßig immer in den „Bibliotheken“. Mit einem kleinen Handgriff kann man den Startordner jedoch beliebig anpassen.

Dazu einfach das Kontextmenü per Rechtsklick auf das Explorericon aufrufen. Anschließend auf „Windows-Explorer“ nochmal einen Rechtsklick ausüben und „Eigenschaften“ auswählen.

Bei Ziel müsst ihr einfach „ /e,PFAD“ anhängen und schon startet der Explorer in dem gewünschten Ordner. In meinem Beispiel ist dies das E-Laufwerk. Soll der Arbeitsplatz erscheinen genügt ein „ \e,„.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

4 Antworten

  1. thomas_ sagt:

    das ganze funktioniert auch unter älteren windows versionen ^^

    mfg thomas

  2. Fabian sagt:

    Mit …/e,::{20D04FE0-3AEA-1069-A2D8-08002B30309D} gehts in die Laufwerks Übersicht…

    • Tobi sagt:

      Meinst du mit Laufwerksübersicht den Arbeitsplatz?
      Falls ja genügt auch ein “ \e,“. Steht allerdings schon in meinem Eintrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.