Pornhub verschenkt VR-Brille und startet VR-Kanal

Pornhub Logo

In der Vergangenheit war die Pornoindustrie bei der Verbreitung von neuen Technologien oftmals ganz vorne dabei. Neben dem Streaming waren die verschiedenen Video-Websites mit Inhalten für Erwachsene auch die ersten, die auf HD gesetzt haben. Heute hat Pornhub als erster Streaminganbieter einen kostenlosen VR-Kanal gestartet.

Der VR-Kanal von Pornhub kann via Google Cardboard-System, Samsung Gear VR oder mit einem Oculus Rift VR-Headset genutzt werden. Außerdem wurde die offizielle Pornhub Android App angepasst und die VR-Videos lassen sich auch direkt im mobilen Browser abspielen.

Zur Feier des Tages und als Werbung für den neuen VR-Channel verschenkt Pornhub außerdem 10.000 VR-Brillen im Cardboard-Design, die höchstwahrscheinlich sehr schnell vergriffen sein werden. Einzige Voraussetzung ist eine kostenlose Anmeldung bei Pornhub. Weitere Infos zur virtuellen Realität bei Pornhub und zur Bestellung der VR-Brille gibt’s unter www.pornhub.com/vr-goggles.

Abschließend kann ich euch nur spannende und interessante 360-Grad-Einblicke wünschen ;-P

Pornhub VR-Brille

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

1 Antwort

  1. Torsten sagt:

    Das Problem ist einfach nur, dass Cardboard mist ist. Deshalb wird es auch verschenkt. Die Filme machen erst ab Samsung Gear VR oder Oculus Bock. Letzteres konnte ich noch nicht testen, aber mit meinem Samsung S7 und dem Gear VR macht das schauen schon ziemlich viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.