WhatsApp ab sofort im Browser nutzbar

WhatsApp Logo

Bereits im Dezember 2014 haben erste Hinweise auf einen Webclient von WhatsApp hingedeutet. Gestern wurde die Web-Version des beliebten Messengers nun veröffentlicht. Diese funktioniert vorerst allerdings nur mit Googles Chrome Browser und auch sonst gibt es Einschränkungen. So funktioniert die Nutzung nur in Kombination mit dem Smartphone und iOS-Nutzer gehen fürs Erste komplett leer aus.

Die Webversion ist unter web.whatsapp.com erreichbar. Zur Authentifizierung muss der eingeblendete QR-Code auf der Webseite mit der App auf dem Smartphone eingescannt werden. Ein herkömmlicher Login ist nicht vorhanden, da die Telefonnummer als Identifizierungsmerkmal im Browser fehlt. Während der Benutzung der Web-Version muss das Smartphone weiterhin mit dem Internet verbunden bleiben, andernfalls funktioniert der Webclient nicht.

Smartphones von Apple werden aktuell nicht unterstützt. Als Grund nannten die Entwickler „Limitierungen bei der Apple-Plattform„. Auf allen anderen Plattformen wird ein Update für WhatsApp benötigt, damit die Scan-Option zum Login vorhanden ist. Für Android, Windows Phone und BlackBerry wurden bereits entsprechende Updates der WhatsApp-App veröffentlicht. Die Limitierung auf Chrome soll bald der Vergangenheit angehören, da in Zukunft die Unterstützung von weiteren Browsern vorgesehen ist.

Zu WhatsApp Web

WhatsApp Web

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.