WordPress 4.1 veröffentlicht, ein Blick auf die Neuerungen

WordPress Logo

Vor wenigen Stunden wurde WordPress in Version 4.1 veröffentlicht. Wie immer steht bereits kurz nach dem Release die deutsche Version als automatisches Update zur Verfügung. Ich habe meinen Blog schon auf WordPress aktualisiert. Wie vor jedem Update solltet ihr ein Backup machen.

Werfen wir mal einen Blick auf die Neuerungen. Am auffälligsten ist sicherlich das neue Standard-Theme Twenty Fifteen, welches ich bereits im September vorgestellt habe. Das responsive Mobile-First-Theme setzt auf Googles Schriftfamilie Noto und besticht durch Einfachheit und eine gradlinige Typografie auf jeder Bildschirmgröße. Es handelt sich um ein Blog-Theme.

WordPress Twenty Fifteen Theme

Eine weitere optische Änderung betrifft das ablenkungsfreie Schreiben im Editor. Das Feature wurde überarbeitet und sieht nun deutlich schicker als bisher aus. Während dem Schreiben werden alle Elemente außer dem Editor ausgeblendet. Erst wenn man die Maus außerhalb des Editors bewegt, erscheinen die fehlenden Elemente wieder.

Weitere Neuerungen sind die automatische Einbettung von Vine Videos, Empfehlungen von Plugins bei der Installation von selbigen sowie die Möglichkeit sich über das Userprofil von überall abmelden zu können. Außerdem können aus dem Backend heraus nachträglich Sprachpakete installiert werden. Bisher mussten neue Sprachen manuell per FTP hochgeladen werden. Zu guter letzte wurde auch das Editor-Menü zum Bearbeiten von Bildern überarbeitet. Während man bisher nur die Möglichkeit zum Bearbeiten und Löschen hatte, kann man Bilder ab WordPress 4.1 direkt über das Editor-Menü ausrichten.

Eine detaillierte Auflistung aller Änderungen gibts im WordPress-Codex.

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

2 Antworten

  1. Hi,
    also mit einem Blog, meinem Haupt-Wordpress-Blog, habe ich das Update auf 4.1 heute schon durchlebt und es ging super flott und ohne Weiteres. Jetzt bleiben mir nur noch weitere WordPress-Blogs und da denke ich auch, dass es schnell klappen wird.

    WP wird immer besser und zählt heute schon zu den modernsten OpenSource CMS überhaupt. Ich nutze zwar auch andere CMS, aber mit WP scheint alles möglich zu sein und das wird von den Nutzern wert geschätzt.

  1. 19. Dezember 2014

    […] um WordPress 4.1 finden Sie wie immer im Blog von WordPress Deutschland. Eindrücke dazu hat auch Tobi bei “Antary” reingeschrieben.  Und bei BITblokes wird vor allem auf das sehr sehenswerte neue Standard-Theme […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.