True Detective – eine der besten TV-Serien überhaupt

True Detective Logo

True Detective ist ein US-amerikanische TV-Serie des Senders HBO. Die erste Staffel besteht aus acht Episoden und die Ausstrahlung startete in den Vereinigten Staaten am 12. Januar 2014. In Deutschland begann die Erstausstrahlung der Serie rund drei Monate später auf Sky Atlantic HD, genauer gesagt am 17. April 2014. Bei True Detective handelt es sich um eine sogenannte Anthologieserie, d.h. in jeder Staffel wird eine neue Geschichte mit neuen Darstellern und Handlungsorten erzählt. In der ersten Staffel wurden sämtliche Episoden von Nic Pizzolatto geschrieben, während Cary Fukunaga bei allen Episoden Regie führte.

Genug Vorgeplänkel, jetzt werfen wir einen kurzen Blick auf die Handlung der ersten Staffel. Keine Angst ich versuche nicht zu viel zu verraten 😉

Story

Im Jahr 1995 werden die zwei Mordermittler Rust Cohle (Matthew McConaughey) und Martin Hart (Woody Harrelson) zu einem Tatort gerufen. In den Sümpfen von Louisiana wurde die Leiche einer jungen Frau gefunden, wobei der Tatort aufwendig inszeniert wurde. Den beiden ungleichen Partnern stellt sich die Frage, ob die Tat von einem rituellen Serienmörder begangen worden ist. Aufgrund ihrer gegensätzlichen Persönlichkeiten entstehen während der weiteren Mordermittlungen schon bald Spannungen zwischen Rust und Martin.

17 Jahre später wird der alte Fall noch einmal aufgerollt. Mittlerweile hat sich jedoch viel geändert, denn die beiden ehemaligen Partner arbeiten nicht mehr für die Polizei. Während Martin Hart den Absprung geschafft und ein neues Leben aufgebaut hat, lebt Rust Cohle als verwahrloster Nihilist und Zyniker mit einem Alkoholproblem. Die beiden ehemaligen Partner werden getrennt voneinander zu ihren vergangenen Ermittlungen und ihrer gegenseitigen Beziehung befragt.

Nachfolgend der offizielle Trailer zu True Detective:

Meinung und Fazit

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, aber machen wir es kurz: Selten hat mich eine Serie so gefesselt wie True Detective! Obwohl ich die acht Folgen der ersten Staffel bereits vor mehreren Wochen gesehen habe, bin ich nach wie vor begeistert. Ich muss gestehen, dass ich die Serie auf Deutsch geschaut habe 😉 Das ist aber kein großer Nachteil, da die Synchronisation gelungen ist und die glaubwürdigen Stimmen gut zu den Charakteren passen. Der Südstaaten-Akzent in der englischen Originalversion ist teilweise schwer zu verfolgen und der Einsatz von Untertiteln würde das Vergnügen schmälern.

Besonders gut gefallen hat mir die nichtlineare Erzählweise und die hohe Komplexität der Story, welche in zwei Zeitebenen erzählt wird. Zum einen werden die beiden Detectives Rustin Cohle und Martin Hart in einer Verhörsituation im Jahr 2012 porträtiert. Zum anderen werden die Mordermittlungen im Jahr 1995 als Vergangenheitserzählung dargestellt. In den ersten Folgen stellt man sich als Zuschauer zwangsweise die Frage, was das Ganze zu bedeuten hat und wo die Zusammenhänge bestehen. Mit der Zeit werden aber immer mehr Puzzleteile aufgedeckt und der Blick auf die komplexe Geschichte wird klarer.

Die Story, die Darsteller, die Inszenierung, alles passt perfekt zusammen. Woody Harrelson und Matthew McConaughey liefern eine herausragende Leistung ab. Dabei haben mich vor allem die schier endlosen Monologe von Rust Cohle begeistert. Matthew McConaughey präsentiert die nihilistische und zynische Weltansicht so überzeugend, wie noch kein Schauspieler zuvor.

Extrem gut gelungen ist auch die visuelle Umsetzung von True Detective. Hier sieht man der Serie an, dass alle Folgen von einem einzigen Regisseur gedreht wurden. Die düstere Atmosphäre kommt stimmig rüber und passt perfekt zur Story und der verwüsteten Psyche der beiden Hauptcharaktere. Die leere Sumpflandschaft von Louisiana, heruntergekommene Gebäude, verblichene Farben überall, … Ebenso erwähnt werden muss der tolle Soundtrack, der das ein oder andere Mal für Gänsehaut sorgt.

Insgesamt empfinde ich True Detective (Staffel 1) als eine grandiose TV-Serie, die definitiv zu den besten Serien überhaupt gehört. Unterstrichen wird meine Meinung durch die fast durchgehend sehr positiven Kritiken in den Medien. Ebenso möchte ich das überaus gute IMDb-Rating von 9,3 bei fast 175.000 Bewertungen erwähnen.

Meiner Meinung nach setzt True Detective neue Maßstäbe für TV-Serien! Vergesst alle deutschen Serien, alte Serien-Wiederholungen oder langweilige Kinofilme und schaut euch stattdessen lieber True Detective an. Die Serie ist auch ein gutes Weihnachtsgeschenk.

In der Amazon Cyber Monday Woche gibt es heute um 18:30 Uhr passend dazu die erste Staffel von True Detective.

True Detective Staffel 1 Blu-ray bei Amazon
True Detective Staffel 1 DVD bei Amazon

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.