Offline-Kartenfunktion im neuen Google Maps nutzen

Seit heute verteilt Google die neue Version 7 von Google Maps über den Play Store. Die Verteilung erfolgt in mehreren Phasen und soll in den nächsten Tagen abgeschlossen sein. Das neue Google Maps ist ab Android 4.0.3 lauffähig. Geräte mit einer älteren Version können das neue Google Maps nicht nutzen. Für Apple-Geräte soll die neue Version demnächst folgen.

Die auffälligste Neuerung dürfte die neue Benutzeroberfläche sein, welche für den Einsatz auf Tablets optimiert ist. Außerdem hat Google einige Features gestrichen. Unter anderem die beliebte Offline-Kartenfunktion. Diese ist nicht mehr über das Menü aufrufbar, sondern nur noch über einen kleinen Trick erreichbar. Möchte man Kartendaten im Speicher ablegen, muss im Suchfeld „OK Maps“ eingetippt werden. Anschließend wird der aktuell angezeigte Kartenausschnitt für die Offlinenutzung heruntergeladen. Funktioniert zwar weiterhin, aber ist längst nicht mehr so komfortabel wie bisher.

neues Google Maps für Android

Tobi

Hallo, mein Name ist Tobias und ich habe diesen Blog im April 2009 ins Leben gerufen. Seitdem blogge ich hier über Software, Internet, Windows und andere Themen, die mich interessieren. SSDblog ist mein zweiter Blog, indem es rund um das Thema SSDs geht. Ich würde mich freuen, wenn ihr meinen Feed abonniert oder mir auf Twitter, Facebook, Google+ und Google+ (privat) folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.